Schweiz Einreisebestimmungen - Freie Einreise für EU Bürger

 
   
 
 
 
     
 

Mehr erfahren: Schengen-Visum

Weitere Informationen folgen in Kürze!
Erforderliche Dokumente für den Antrag
Wichtige Hinweise

Für deutsche Staatsbürger ist die Einreise in die Schweiz relativ unkompliziert. Sie benötigen kein Reisedokument außer dem vorläufigen Personalausweis und dieser darf auch seit einem Jahr abgelaufen sein. Jedoch kommt es immer wieder vor, dass die Rechtslage über die Nutzung von abgelaufenen Reisedokumenten nicht bei allen schweizerischen Beamten bekannt ist.

Deshalb empfehlen wir immer, gültige Reisedokumente dabei zu haben, um Komplikationen zu vermeiden. Diese Regeln gelten, da die Schweiz Vertragspartei über die Regelung des Personenverkehrs von 1957 des Europarates ist. Beachten sollten Sie, dass Sie nicht mit verloren gemeldeten und wieder aufgefundenen Reisedokumenten in die Schweiz einreisen.

Das könnte sonst bei der Einreise zu Problemen führen, da unter Umständen den Schweizer Behörden nicht bekannt ist, dass die Dokumente wieder aufgetaucht sind.

Schweiz – Informationen

Die Schweiz ist ein demokratischer Staat, der in Mitteleuropa liegt. Im Land selbst sind 4 Sprachen, nämlich Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch Amtssprachen. In der Schweiz gibt es keine Hauptstadt aber die Bundesbehörden haben ihren Sitz in der Bundesstadt Bern. Dort sitzen Regierung und Parlament. In der Schweiz leben ca. 8,5 Millionen Menschen, wovon 25 % ohne schweizerische Bürgerrecht sind.

Die Schweiz wird in 3 landschaftliche Räume eingeteilt, dazu gehören der Jura, das Mittelland sowie die Alpen. Rund 60 % der Landesfläche gehören zu den Alpen, 30 % werden zum Mittelland gerechnet und der Jura nimmt die restlichen 10 % ein. Die Schweiz ist sehr wasserreich und im Gotthardmassiv entspringen zwei der größten Flüsse Europas, der Rhein und die Rhone.

In der Schweiz herrscht nördlich der Alpen gemäßigtes Klima, südlich der Alpen ist es mediterran. Durch die extremen geographischen Elemente kann das Klima regional jedoch sehr unterschiedlich sein. Rund 30 % der Schweiz sind bewaldet, gerade in den Alpen haben die Wälder eine wichtige Funktion als Lawinen-Bannwald und als Hochwasserschutz.

Schweiz – Reiseinformationen

Die Schweiz ist für Wintersportler der ideale Platz, die Alpen sorgen über viele Monate hinweg für perfekte Wintersportmöglichkeiten. Über 5.500 km Langlaufloipen und 7.000 km Pisten machen die Schweiz zu einem Hotspot für Wintersport in Europa. Es gibt sagenhafte 29 Ski-Stationen, die auf einer Höhe von über 2.800 m über dem Meeresspiegel liegen. Das ist einmalig in Europa.

Gerade für Naturentdecker hat sich die Schweiz verändert, abseits des Trubels der Pisten und Loipen ist es möglich, Schneeschuhtouren und Winterwanderungen zu machen. Ebenfalls gibt es immer mehr Hotels, die außerhalb der Ferienregionen erbaut wurden und dort dem Urlauber einen ruhigen entspannten Urlaub in tief verschneiten Wäldern anbieten können.

Die Schweiz ist ein kleines Land, so ist es möglich, sich auch bei einem kurzen Urlaubsaufenthalt die verschiedenen Städte und Regionen innerhalb der Schweiz anzuschauen. Durch das Völkergemisch sind die Schweizer ein sehr tolerantes Volk. Das spiegelt sich im Leben und beim Erkunden des Landes wider. Neben historischen Bauwerken gibt es auch viel Modernes zu entdecken.

Es ist jedem Besucher der Schweiz nur zu empfehlen, die Städte von Nord nach Süd zu besuchen. So erlebt er das sehr deutsche Basel und kann dann in die Region Zürich weiterfahren, wo das romanische vorherrscht, um dann Genf zu besuchen, das sehr französisch geprägt ist. Zum Schluss noch einen Abstecher nach Lugano und man bekommt noch reichlich italienisches Flair.

Erfahrungsberichte
Lesen Sie über die Erfahrungen unserer Kunden