Bekannt durch

Wo kann ich ein Visum für Russland beantragen?

Wo kann ich ein Visum für Russland beantragen?
iVisa | Aktualisiert am Feb 22, 2019

Russland ist ein in jeglicher Hinsicht faszinierendes Reiseziel. Großstädte wie St. Petersburg oder Moskau locken Jahr für Jahr tausende Besucher an. Aber auch kulturell und kulinarisch hat Russland einiges zu bieten. Für all diejenigen, die bald nach Russland reisen möchten und sich fragen, wie sie auf möglichst unkompliziertem Weg ein Visum für Russland erhalten, haben wir hier alles Erforderliche zusammengetragen.

Alt Text

Hier können Sie das Visum beantragen

Natürlich können Sie ein russisches Visum klassisch bei der Botschaft der russischen Föderation in Berlin oder in einem Generalkonsulat beantragen. Russische Generalkonsulate gibt es zur Zeit in den Städten Bonn, Frankfurt am Main, München, Hamburg und Leipzig. In den gleichen Städten befinden sich auch die russischen Visazentren, die ebenfalls Visa-Anträge entgegen nehmen.

Wichtig ist noch, dass die Botschaft und russische Konsulate Visa-Anträge nur mit einem persönlichen Termin entgegennehmen, Anträge via Postversand sind nicht möglich. Bei den Visazentren fragen Sie am besten telefonisch oder per E-Mail nach, ob diese auch einen persönlichen Termin erfordern.

Kann ich das Visum auch online beantragen?

Derzeit bietet die russische Föderation leider noch keine Visa über ein Online-Verfahren an. Allerdings besteht die Möglichkeit, online ein Einladungsschreiben (Besucher-Voucher) zu erhalten. Für ein russisches Visum ist die Vorlage eines solchen Einladungsschreibens stets Pflicht. Das Einladungsschreiben können Sie zum Beispiel sehr einfach bei iVisa.com online in kurzer Zeit beantragen. Dadurch können Sie sich den Antragsprozess für das Visum beträchtlich erleichtern.

Überblick über Visa-Typen

Wenn Sie einen Antrag für Ihr russisches Visum stellen möchten, müssen Sie für die jeweiligen Voraussetzungen natürlich zunächst wissen, welches Visum Sie eigentlich beantragen möchten. Die einzelnen Voraussetzungen finden Sie dann auf den Homepages der Visa-Zentren aufgelistet.

Beliebte Visa-Arten sind:

  • Für Touristen gibt es natürlich das klassische Touristenvisum. Mit dem Touristenvisum können Sie auch geschäftliche Aktivitäten im kleineren Umfang und medizinische Behandlungen durchführen

  • Weiterhin gibt es das klassische Geschäftsvisum.

  • Wenn Sie etwa Freiwilligenarbeit verrichten oder an Sportveranstaltungen bzw. religiösen oder gesellschaftlichen Aktivitäten etc. teilnehmen möchten, kommt das Humanitärvisum in Betracht.

  • Transitvisum: Wenn Sie Russland nur kurzzeitig zwecks Weiterreise in ein anderes Land besuchen möchten, können Sie ein Transitvisum beantragen. Kein Transitvisum brauchen Sie, wenn:

  • Ihr Flughafen über einen Transitbereich verfügt und Sie sich dort höchstens 24 Stunden aufhalten

  • Sie bereits das Ticket für die Weiterreise haben und Sie rechtmäßig in das Zielland einreisen dürfen (weil sie z.B. ein Visum haben oder Bürger des Ziellandes sind)

Erfordernisse für das Visum

Abgesehen von Besonderheiten im Einzelfall sind die wichtigsten Voraussetzungen:

  • das Einladungsschreiben
  • noch 6 Monate gültiger Reisepass
  • Bestätigung eines registrierten Reiseveranstalters
  • Visa-Antrag
  • biometrisches Passfoto
  • Krankenversicherungsnachweis
  • ggf. möchten die russischen Behörden Einkommensnachweise sehen

Einladungsschreiben online erhalten

Mit iVisa können Sie vergleichsweise unkompliziert online ein Einladungsschreiben einholen. Es stehen Ihnen dabei drei Optionen zur Verfügung: Einladungsschreiben für ein Touristenvisum mit einmaliger oder zweimaliger Einreise und das Einladungsschreiben für Geschäftsvisa. Mit dem Touristenvisum können Sie 30 Tage in Russland bleiben und mit dem Geschäftsvisum 90 Tage am Stück und mehrmals einreisen.

Hier finden Sie den Link zum Einladungsschreiben

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?