Vereinigtes Königreich: Visuminformationen

Kein Touristenvisum erforderlich

Kein Touristenvisum erforderlich

Heute ist Ihr Glückstag. Sie benötigen KEIN Touristenvisum, um in dieses Land zu reisen. Wenn Sie Informationen zu einem Studenten- oder Arbeitsvisum benötigen, wenden Sie sich bitte an die nächstgelegene Botschaft. Wir wünschen sichere Reisen!

Mehr erfahren: e-Visum

Weitere Informationen folgen in Kürze!

Erfahrungsberichte
Unsere Kunden haben großartige Geschichten über uns

Häufig gestellte Fragen

Der Brexit ist inzwischen nicht nur mehr ein geflügeltes Wort, sondern seit Beginn des Jahres 2020 (bittere) Realität. Das bedeutet auch, dass man sich langsam mit dem Gedanken wird anfreunden müssen, dass sich hinsichtlich der Einreisemodalitäten einiges ändern könnte. So ist es beispielsweise denkbar, dass zukünftig auch für deutsche Staatsbürger oder andere Bürger aus europäischen Ländern ein Visum erforderlich sein wird. Um bereits einen kleinen Überblick geben zu können, haben wir uns in diesem Text mit solchen und ähnlichen Fragen beschäftigt:

Das Vereinigte Königreich ist Touristen nicht unbekannt. Ganz im Gegenteil. Es eines der meistbesuchten Länder der Welt. Großbritannien ist auch heute noch die Heimat für viele Einwanderer, aber auch so eignet es sich wunderbar für einen Besuch. Dort gibt es viel zu lernen, zu sehen und zu erleben. Das Land hat eine wunderschöne Landschaft – insbesondere außerhalb der bekannten Großstädte. In der Tat würden die meisten Touristen zustimmen, dass die schönsten Orte unberührt vom urbanen Leben geblieben sind.

Es gibt keine ideale Zeit, um das Vereinigte Königreich zu besuchen. Das Wetter ist das ganze Jahr über in Ordnung (auch wenn die Briten das bisweilen anders sehen). Natürlich besucht kaum jemand Großbritannien für den strahlenden Sonnenschein. In der Tat hat die hohe Luftfeuchtigkeit weltweit Berühmtheit erlangt. Es kann im Laufe des Jahres viel regnen, sodass der Regenschirm stets das Accessoire Ihrer Wahl sein sollte.

Hinsichtlich der Visumpolitik des Landes kann nur ein allgemeiner Überblick gegeben werden, da abschließende Regelungen nach dem Austritt aus der Europäischen Union noch getroffen werden müssen. Aber: Erstens gibt es viele Nationalitäten, die von der Visumpflicht befreit sind. Ob dies auch zukünftig für Bürger aus der EU gelten wird, ist unklar.

Zudem sind 56 andere Nationalitäten von der Erteilung eines Visums befreit, wenn Bürger aus den betroffenen Staaten nicht länger als sechs Monate in Großbritannien bleiben möchten. Die Regel gilt nur für drei Monate, für Personen aus der Republik Irland. In diesem Fällen benötigen Touristen einen gültigen Reisepass, um die Grenze zu überschreiten.

Eine weitere erwähnenswerte Sache ist, dass die Bürger von vier Ländern Anspruch auf eine elektronische Befreiung von der britischen Visumpflicht haben. Diese ist online für Personen aus Kuwait, Oman, Katar und den Vereinigten Arabischen Emiraten erhältlich. Das Dokument kann für Tourismus und einen Studienaufenthalt verwendet werden und gewährt einen einzigen Eintrag. Sein Inhaber kann sich nicht länger als sechs Monate im Vereinigten Königreich aufhalten.

Wenn wir über britische Überseegebiete sprechen, ist deren Visumpolitik ziemlich ähnlich. Aber führen Sie sich dennoch vor Augen, dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann. Alle anderen Nationalitäten, die weder von der Visumpflicht befreit sind, noch für die Befreiung von der elektronischen Visumpflicht des Vereinigten Königreichs in Frage kommen, müssen die nächstgelegene britische diplomatische Vertretung aufsuchen und ein konsularisches Visum beantragen.

Abseits der Visumpolitik hat Großbritannien unendlich viel zu bieten. Langeweile wird dort sicher kaum aufkommen. Eine der beliebtesten Attraktionen ist natürlich London. Die Hauptstadt von Großbritannien ist immer einen Besuch wert. Dort reiht sich eine geschichtsträchtige Attraktion an die andere. Der Buckingham Palace ist ein Muss, ebenso wie der Big Ben. Vielen Menschen ist dabei nicht bewusst, dass nicht der Turm, sondern nur die größte Glocke den Namen „Big Ben“ trägt. Der Turm, auf dem die Glocke und die Uhr zu finden sind, heißt eigentlich Elizabeth Tower. Früher hieß er schlicht Glockenturm, wurde aber 2012 nach der heutigen Queen Elizabeth anlässlich ihres diamantenen Thronjubiläums umbenannt.

Nutzen Sie die Zeit, die Stadt zu Fuß zu erkunden oder mit einem der typischen roten Busse zu fahren. Auch sollten Sie dem einen oder anderen Pub einen Besuch abstatten. Die landestypische Küche und das schmackhafte Bier werden Ihnen sicher in Erinnerung bleiben,

Allerdings wäre es wohl ein Fehler – und würde dem Land nicht gerecht – wenn Sie während Ihres Aufenthalts nur in London verblieben. Während die Stadt großartig ist, gibt es viele andere Orte, die Sie lieben werden. Zum Beispiel sollten Sie die Stadt Edinburgh besuchen. Das Edinburgh Castle ist eine königliche Festung, die am höchsten Punkt der Stadt erbaut wurde. Es ist offen für Besucher und es sieht so aus, als wäre es von der Zeit unberührt geblieben. Der Anblick lohnt sich.

Sie sollten zudem die alte Kurstadt Bath besuchen, um die Sandstein-Architektur zu bewundern und die römischen Bäder zu sehen. In Kent befindet sich die Canterbury Cathedral, die der Sitz des Leiters der Church of England ist.

Wenn Sie etwas Natur suchen, empfehlen wir die britische Küste. Es gibt ein paar wunderschöne Strände. Die schottischen Mauren sind auch atemberaubend. Insgesamt ist Schottland immer einen Besuch wert.

Die britische Küche wird in den Medien oft unterschätzt. Wir alle machen unsere Witze darüber, dass Großbritannien trotz seiner Suche nach Gewürzen in seiner Geschichte eher geschmackloses Essen zu bieten hat. Dies entspricht jedoch nicht der Wahrheit. Ganz im Gegenteil: Das englische Essen ist abwechslungsreich und üppig, was nicht zuletzt auf die verschiedenen Kulturen, die in dem Land zusammenfinden, zurückzuführen ist. Sie haben zudem wahrscheinlich von dem berühmten englischen Frühstück gehört. Es ist eine reichhaltige Mahlzeit, die Ihnen wahrscheinlich den ganzen Tag reicht, wenn Sie nicht daran gewöhnt sind, so viel zu essen. Das berühmte „Fish and Chips“ ist fast überall zu finden und Sie können Großbritannien nicht verlassen, ohne es probiert zu haben.

Die Kommunikation wird kein Problem sein, da die offizielle Sprache Englisch ist. Abhängig davon, welche Region der britischen Inseln Sie besuchen, hören Sie auch Walisisch und Schottisch-Gälisch. Während die Sprache, die die Schotten sprechen, immer noch Englisch ist, werden Sie als Tourist Schwierigkeiten haben, sie zu verstehen. Denken Sie außerdem nicht, dass alle Briten wie die Königin oder Hugh Grant sprechen. In Wirklichkeit ist die Sprache viel dialektreicher.

Sich in Großbritannien fortzubewegen, sollte für alle Touristen einfach sein. Im ganzen Land stehen zahlreiche Transportmittel zur Verfügung. Sie werden keine Probleme haben, Hotels zu finden, egal welches Budget Sie haben. Sie müssen sich auch keine Sorgen um die Sicherheit machen. Dennoch sollten Sie an einigen Stellen Vorsicht walten lassen und sich auf Ihren gesunden Menschenverstand verlassen: Vermeiden Sie es, in einigen Teilen der Städte, in denen es Clubs und Pubs gibt, allein im Dunkeln herumzulaufen. Sie sollten auch vermeiden, Trikots mit dem Logo einer bestimmten Fußballmannschaft zu tragen, wenn Sie Konfrontationen bei Derbys vermeiden wollen. Rowdytum ist kein Thema mehr, aber die Briten sind leidenschaftliche Fußballfans, und Sie wollen nicht wegen Nichts in Schwierigkeiten geraten. Natürlich sollten Sie das Vereinigte Königreich auf Ihre „Bucket List“ setzen und es mindestens einmal besuchen. Es hat eine faszinierende Geschichte voller berühmter Monarchen, eine wunderschöne Landschaft und das ganze Land ist ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen. Sie werden viel zu sehen und zu erleben haben. Großbritannien ist auf jeden Fall eine Reise wert. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Ein e-Visum ist ein offizielles Dokument, das die Einreise und das Reisen innerhalb eines bestimmten Landes erlaubt. Das e-Visum ist eine Alternative zu Visa, die an den Einreise(flug-)häfen oder beim Besuch einer Botschaft/Konsulat als traditionelle Papiervisa ausgestellt werden. e-Visa sind elektronisch mit dem Reisepass des Reisenden verknüpft.

Unser Service beginnt mit Informationen. Sie können unser aktuelles Visumvoraussetzungstool nutzen, um herauszufinden, ob Sie ein Reisevisum benötigen. Es geht ganz einfach: Sie sagen uns, woher Sie kommen und wohin Sie wollen. Basierend auf diesen Informationen teilen wir Ihnen mit, wie viel das Visum kostet, wie viele Einreisen es gibt, ab wann es gilt und bieten Ihnen die Möglichkeit für den nächsten Schritt wie z.B. die Beantragung direkt auf unserer Website!

Der beste Ort, um diese Informationen zu finden, ist unser Visumvoraussetzungstool. Jedes Land hat unterschiedliche Einreisebestimmungen und Visagebühren. Wenn Sie in Eile sind, können Sie Ihren Antrag auch online stellen und auf dem Formular sehen Sie diese Informationen ebenfalls.

Das hängt davon ab, welches Land das Visum erteilt. Für viele Länder wie Australien ETA und Türkei e-Visa kann der Prozess in 15 Minuten über unseren Eilservice durchgeführt werden. Für andere Länder wie das Touristenvisum für Indien dauert der Prozess in der Regel 24 Stunden. Die genaue benötigte Zeit finden Sie auf jedem Antragsformular. Was wir garantieren, ist, dass Ihr Antrag mit iVisa der schnellste Weg ist, überall einen Antrag zu stellen.

Die Dokumente müssen auf einem leeren weißen A4-Blatt gedruckt werden. Doppelseitiger oder reduzierter Druck wird nicht akzeptiert.

Wir helfen Ihnen, Ihr Reisevisum auf dem einfachsten und schnellsten Weg zu erhalten. Mit einfach zu bedienenden Online-Antragsformularen und einem erstklassigen 24/7-Kundenservice machen wir den gesamten Visumprozess schnell und einfach! Wir verwenden auch Best Practices, wenn es um den Schutz Ihrer Daten und Ihrer Kreditkarte geht.

iVisa bietet zwei Arten von Visa an: Elektronische Visa (e-Visa) und traditionelle Papiervisa, basierend auf Ihrem Reiseziel. Darüber hinaus bieten wir auch die folgenden Dienstleistungen/Dokumente an, die von bestimmten Ländern verlangt werden: ETA (elektronische Reisegenehmigung), Touristenkarten, Visum bei Ankunft, Vorregistrierungs- und Genehmigungsformular, Einladungsschreiben für Touristen und Botschafts-Registrierungsservices.

  1. Wählen Sie das Land, für das Sie ein Visum beantragen möchten.
  2. Wählen Sie die Art des Visums und lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch.
  3. Wählen Sie „Jetzt beantragen"
  4. Füllen Sie das Antragsformular aus
  5. Bezahlen Sie mit einer Visa-Karte, Mastercard oder einer anderen Kreditkarte.
  6. Warten Sie auf die Genehmigung per E-Mail, laden Sie dann das e-Visum herunter und drucken Sie es von Ihrem Konto aus.
  7. Legen Sie Ihr gedrucktes e-Visum dem Einwanderungsbeamten am Einreisesort vor.

Bitte beachten Sie, dass die meisten Länder die Möglichkeit bieten, ein Reisevisum ohne Servicegebühr zu beantragen. Der Hauptgrund, warum wir Tausende von Reisevisa pro Monat bearbeiten, ist, dass wir Ihnen Zeit und Frustration ersparen. Unser Service umfasst eine einfach zu bedienende Website und ein Anmeldeformular. Insbesondere für mobile Nutzer und große Gruppen ist es viel einfacher, Ihren Antrag bei uns einzureichen. Wir schicken allen unseren Kunden das Visum Tage vor der Reise. Dies ist besonders hilfreich für diejenigen Passagiere, die das Visum schon Monate im Voraus kaufen. Wir haben auch einen 24-Stunden-Kundendienst mit Fachleuten, die ihren Sitz in den Vereinigten Staaten haben und Englisch sprechen. Wir akzeptieren mehrere Währungen und unsere Website kann in über 20 Sprachen übersetzt werden. Wir glauben, dass unsere Gebühr Ihre Zeit und Ihren Verstand wert ist, aber bitte beachten Sie, dass alle Regierungsbehörden ihren eigenen "kostenlosen" Service haben.

Wenn Sie über unsere Website bereits einen Antrag gestellt haben, bereits auf unserer Website angemeldet haben, melden Sie sich bitte in Ihrem Konto an und suchen Sie nach Ihrer Bestellung/Ihrem Antrag. Nach Zahlungseingang wird automatisch ein Konto für Sie erstellt. Klicken Sie auf den Link in Ihrer Bestätigungs-E-Mail, um ein Passwort einzurichten, oder besuchen Sie die Seite Login, um Ihr Passwort einzurichten und in Ihr Konto zu gelangen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Visum in den meisten Fällen per E-Mail zugestellt wird und nach dem Login in Ihrem Konto zu finden ist.

Dies ist ein seltenes Szenario. Wenn Ihr Antrag jedoch abgelehnt wird, erstatten wir Ihnen im Rahmen unserer 100%igen Genehmigungsgarantie die Behörden- und Bearbeitungsgebühr in voller Höhe zurück. Diese Rückerstattung erfolgt durch eine Gutschrift für eine zukünftige Bestellung. Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Unsere Kundendienstspezialisten helfen Ihnen gerne weiter.

Wenn wir Ihr Visum nicht bearbeitet haben, können wir problemlos Änderungen vornehmen. Wir prüfen Ihre Angaben auch auf Fehler. Wenn wir Ihr Visum bereits bearbeitet oder wenn wir Ihren Antrag bei den zuständigen Regierungsbehörden eingereicht haben, dann sind bei einigen Änderungen möglich, bei anderen nicht. Bitte kontaktieren Sie uns umgehend (vorzugsweise per Chat), wenn Sie einen Fehler in Ihrem Antrag bemerken.

In einigen Ländern kann der Nachweis einer Gelbfieberimpfung erforderlich sein, wenn Sie aus einem Land mit Gelbfieberrisiko einreisen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://wwwnc.cdc.gov/travel/destinations/list. Es liegt in der eigenen Verantwortung des jeweiligen Passagiers, diese Vorschriften vor der Reise in das gewählte Land zu überprüfen.

Um Ihre Rechnung herunterzuladen, melden Sie sich bitte bei Ihrem Konto an und laden Sie sie direkt von dort herunter.

Sie können das e-Visum über Ihr E-Mail-Konto erneut ausdrucken. Alternativ können Sie das e-Visum auch über Ihr iVisa-Konto abrufen und erneut drucken.

Ja. Das iVisa-System speichert Ihre Kreditkartendaten nach der Transaktion nicht weiter.

Alle Visa gewähren Reisenden die Erlaubnis, an den Ort der Einreise eines Landes zu reisen. Ob Ihnen die Einreise gewährt wird oder nicht, liegt im Ermessen der Einwanderungsbehörden am Einreiseort.

Wir wissen, dass es bei unseren Antragstellern zu unerwarteten Änderungen ihrer Reisepläne kommen kann, die sie daran hindern können, zu reisen und somit ihr Visum zu erhalten. Aus diesem Grund verstehen wir, dass Sie eine Stornierung Ihres Visumantrags und eine Gutschrift für den gezahlten Betrag beantragen möchten. Wir können die Rückerstattung/Gutschrift jedoch nur dann genehmigen, wenn sie unserer Rückerstattungsrichtlinie entspricht:

  • Wenn Ihr Antrag weder von unserem Team geprüft noch den Behörden zur Genehmigung vorgelegt wurde, erhalten Sie eine Gutschrift über den vollen Betrag der iVisa-Bearbeitungsgebühr und der Behördengebühr (Visumkosten).
  • Wenn Ihr Antrag von unserem Team geprüft wurde, aber noch nicht zur Genehmigung bei den Behörden eingereicht wurde, erhalten Sie den vollen Betrag der Behördengebühr (Visumkosten) zurückerstattet.
  • Wenn Ihr Antrag bei den Behörden zur Genehmigung eingereicht wurde oder bereits ein Visum ausgestellt wurde, ist leider keine Rückerstattung möglich.

Unsere Richtlinie gilt auch für diese Umstände:

  • Wenn wir bei Ihrem Antrag einen Fehler machen, wird die iVisa-Bearbeitungsgebühr zu 100% zurückerstattet und wir bearbeiten Ihr Visum erneut kostenlos.
  • Wenn Sie eine Schnell- oder Superschnell-Bearbeitungsgebühr kaufen und wir das Reisedokument nicht innerhalb des vereinbarten Zeitrahmens ausliefern, erhalten Sie eine Gutschrift für die iVisa Schnell- oder Superschnell-Bearbeitungsgebühr.
  • Wenn Sie Ihre Reise verpassen, weil iVisa das Reisedokument nicht innerhalb des vereinbarten Zeitrahmens aushändigt, erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung der Behördengebühr und der iVisa-Bearbeitungsgebühr in bar.
    • Eine Ausnahme von der obigen Klausel besteht, wenn die Behörden die Ursache für die Verspätung sind oder Ihr Ankunftsdatum früher als unsere Superschnell-Bearbeitungszeit war. In diesem Fall erhalten Sie eine Gutschrift für die iVisa-Bearbeitungsgebühr.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund mit unseren Dienstleistungen nicht zufrieden sein, kontaktieren Sie uns bitte. Unter vernünftigen Umständen gewähren wir eine Gutschrift der iVisa-Bearbeitungsgebühr, die Sie für eine zukünftige Bestellung verwenden können.

Wenn das Visum an Sie verschickt werden muss, beinhalten die Bearbeitungszeiten nicht diese Lieferzeit. Diese Bearbeitungszeit gilt von dem Zeitpunkt an, an dem wir Ihren Antrag erhalten bis zur Einholung der Genehmigung. Die meisten Visa (e-Visa) werden nach der Genehmigung per E-Mail verschickt, so dass die Versandzeiten nicht zum Tragen kommen.

Nein, wir haben keine Vereinbarungen mit irgendwelchen Regierungsbehörden. Wir sind ein privates Unternehmen, das sich auf die Bearbeitung von Reisevisa für Reisende weltweit spezialisiert hat.

Leider können wir das nicht, da die Behörden uns nicht über die Gründe für ihre Entscheidung(en) informieren.

Wenn Ihr Visum nicht genehmigt wird, empfehlen wir Ihnen, sich an die nächstgelegene Botschaft/das nächstgelegene Konsulat zu wenden, um weitere Informationen über Ihre Möglichkeiten zu erhalten.

Wir akzeptieren Visa, MasterCard, American Express und PayPal.

Für alle Bürger aus diesen Gebieten, die einen Antrag über unsere Website stellen, wird der Antrag mit der in ihrem Reisepass angegebenen Staatsangehörigkeit eingereicht. Ein Reisender aus Puerto Rico reicht seinen Antrag beispielsweise als US-Staatsbürger ein. Dies gilt nicht für Reisende, die der Kategorie BOTC (British Overseas Territories Citizen) nach dem British Overseas Territories Act von 2002 unterliegen.

Need Help?