Featured in

Visum für Myanmar: eine Kostenübersicht

Visum für Myanmar: eine Kostenübersicht
iVisa | Aktualisiert am Feb 21, 2019

Reisen ist kein billiges Hobby. Neben Ausgaben für Flüge, Hotels, Reiseapotheke, Essen, Ausflüge und mehr sind oft auch die Visa nicht umsonst. Auch für das Reiseziel Myanmar kommen Sie um eine Visa-Gebühr leider nicht herum. Die gute Nachricht: Seit geraumer Zeit können Touristen und Geschäftsleute für Myanmar auch online ein Visum erhalten – dies ist günstig zu haben und spart obendrein Versandkosten für das Einsenden des Reisepasses. Wer einen Visa-Service wie iVisa.com für die Beantragung benutzt, muss noch eine geringe Service-Gebühr zahlen – dafür spart man sehr viel Zeit mit der Beantragung und kann mit einem kompetenten Kundenservice rechnen.

Myanmar

Für was auch immer Sie sich entscheiden – hier erhalten Sie umfassend Informationen über die Kostenoptionen.

Standardvisa: Kostenübersicht

Wenn Sie ein herkömmliches Visum beantragen möchten, führt Sie als Deutscher Staatsbürger oder deutsche Staatsbürgerin Ihr Weg zur myanmarischen Botschaft in Berlin. Dort müssen Sie den Antrag stellen oder Sie senden alle Unterlagen (auch Ihren Reisepass) an die Adresse der Botschaft. Hierfür (sowie für einen frankierten Rückschein) fallen dann zusätzlich zur Visa-Gebühr Versandkosten an.

Kosten der gängigen Visa sind:

  • Touristenvisum: 40 €

  • Diplomatisches Visum: gratis

  • Businessvisa: Der Preis hängt hier davon ab, wie oft Sie mit dem Visum einreisen möchten und wie lange das Visum gültig sein soll: einmalige Einreise: 50 € mehrmalige Einreise (3 Monate): 190 € mehrmalige Einreise (6 Monate): 380 € mehrmalige Einreise (1 Jahr): 570 €

  • Soziales Visum (für ehemalige Staatsbürger Myanmars und deren Angehörige): Preise von 50 € (einmalige Einreise) bis maximal 420 € (mehrmalige Einreise, 1 Jahr)

  • Transitvisum: 20 €

  • Visa für Mitglieder internationaler Organisationen (anerkannt von der UN): Dies kostet 50 € bei einmaliger Einreise. Die weiteren Preisstufen und Gültigkeitsdauern des Visums entsprechen dem Businessvisum.

Eine genaue Kostenübersicht weiterer, spezieller Visa (religiöses Visum, Journalistenvisum etc.) sowie weiterführende Informationen finden Sie auf der Website der Botschaft Myanmars in Berlin.

Online-Visum

Das Online-Visum erlaubt Ihnen einen Aufenthalt von 28 Tagen und kann auf der staatlichen Website der Einreisebehörden Myanmars beantragt werden. Die Visa-Gebühr beträgt 50 US $ und wird online mit Kreditkarte entrichtet.

Visa-Service iVisa im Portrait

Zu guter Letzt möchten wir Ihnen den international anerkannten und seriös agierenden Visa-Dienst iVisa vorstellen. Bei iVisa können Sie ganz einfach ein Online-Visum beantragen. Die eigentliche Arbeit übernimmt dann das Team von iVisa für Sie, das Ihnen das behördlich genehmigte Visum bequem per E-Mail zusendet.

Alle angegebenen Preise sind Gesamtpreise. Die Visa-Gebühr (50 US $), die iVisa für Sie an die Behörden weiterleitet, ist im Preis bereits enthalten. Wenn Sie keine Kreditkarte haben, können Sie auch bequem mit einem PayPal-Konto zahlen.

Mit folgenden Kosten können Sie bei iVisa rechnen:

Online-Visum Standard: Mit dieser Variante finden Sie Ihr Visum nach spätestens drei Werktagen im E-Mail-Fach. Der Preis beträgt 63,29 €.

Online-Visum, schnelle Variante: Hier müssen Sie maximal 2 Werktage auf Ihr Visum warten. Preis: 90,42 €.

Online-Visum superschnell: Für Eilfälle bietet iVisa die bevorzugte Bearbeitung Ihres Antrags innerhalb nur eines Werktags an. Kosten hierfür: 90,42 €.

Visum für Myanmar einfach und schnell beantragen

Hier geht’s zum Antrag von iVisa

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?