Haiti Visum Informationen

 
   
 
 
 
     
 

Mehr erfahren: Besuchervisum

Weitere Informationen folgen in Kürze!
Erforderliche Dokumente für den Antrag
Wichtige Hinweise

Trotz des karibischen Flairs und des kristallklaren Ozeans, hat Haiti durch ein katastrophales Erdbeben im Jahr 2010 traurige Berühmtheit erlangt. Zwar hat sich das Land bis heute noch nicht vollständig erholt, aber die bekannten Wahrzeichen, die aus dem 19. Jahrhundert stammen, sind noch intakt. Sie umfassen die Bergfestung Citadelle La Ferrière und die nicht weit entfernten Ruinen des im Barockstil erbauten Palais Sans-Souci, dem ehemaligen Sitz von König Henry I. Der Karibikstaat, der sich auf der Halbinsel Hispaniola befindet, hat die Dominikanische Republik als direkte Nachbarin. Möchte man also die Karibik selbst erkunden, ist eine Reise nach Haiti ein idealer Ausgangspunkt. Doch auch bei einer solchen Reise gibt es einige Dinge im Vorfeld zu klären. Und das meint nicht nur Reiseweg und Unterbringung, sondern vor allem auch die Einreisemodalitäten.

Ist ein Visum für die Einreise erforderlich?

Die Antwort ist eindeutig: Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen Aufenthalt von bis zu drei Monaten kein Visum. Auch Österreicher haben die Möglichkeit, sich bis zu 60 Tage visumfrei in Haiti aufzuhalten. Insgesamt ist es den Staatsangehörigen der meisten Nationen erlaubt, einen gewissen Zeitraum – meist bis zu drei Monate – visumfrei in Haiti zu bleiben. Eine Ausnahme von dieser Regelung bilden die Dominikanische Republik, Kolumbien, Kuba, Palästina und Panama. Reisende aus diesen Staaten müssen sich im Vorfeld ihrer Ankunft unbedingt um ein entsprechendes Visum bemühen. Es sei denn, sie sind ohnehin Inhaber eines gültigen Visums oder Aufenthaltstitels für die USA, Kanada oder den Schengen-Raum. Allerdings müssen bei Ankunft ein Einreiseformular und eine Zolldeklaration ausgefüllt werden. Ersteres ist auch bei der Ausreise vorzulegen. Sollte demnach ein längerer Aufenthalt geplant sein, muss bereits vor der Einreise ein Visum bei der haitianischen Auslandsvertretung beantragt werden. Liegt jedoch eine andere Staatsangehörigkeit vor oder besitzt die einreisende Person nur einen Aufenthaltstitel für diese oberhalb genannten Länder, ist eventuell ein Visum zu beantragen.

Welche Besonderheiten sind noch zu beachten?

Sie sollten daran denken, dass sowohl Touristen als auch Geschäftsreisende bei Einreise eine Tourismussteuer in Höhe von 10 USD zu entrichten haben. Diese Steuer kann alternativ auch in Euro oder Kanadischen Dollar in Höhe von jeweils 10 Euro bzw. CAD bezahlt werden. Auch bei der Ausreise werden weitere Steuern erhoben. Diese sind bei den internationalen Fluglinien im Ticketpreis integriert. Erfolgt die Einreise jedoch auf dem Landweg, ist die Steuer an der Grenze zu zahlen. Dies schlägt aktuell mit 30 USD plus 600 Gourdes zu Buche. Sollte eine Grenzüberquerung zur Dominikanischen Republik stattfinden, ist die Gebühr in den überwiegenden Fällen ebenfalls im Fahrkartenpreis enthalten.

Welche Unterlagen werden für die Beantragung benötigt?

Klassisch können ein Touristenvisum oder ein Geschäftsvisum beantragt werden. Für ein Visum, je nach Aufenthaltszweck, werden dabei im Normalfall folgende Unterlagen benötigt:

  • mindestens 6 Monate gültiger Reisepass oder Kinder-Reisepass bei Einreise
  • Flugtickets
  • Reisedokumente für die Rück- oder Weiterreise
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für den Aufenthalt

Es ist denkbar, dass für ein Geschäftsvisum weitere Unterlagen wie beispielsweise ein Einladungsschreiben des empfangenden Unternehmens einzureichen sind.

Haiti einmal mit eigenen Augen sehen

Wie Sie sehen, ist ein Aufenthalt für Staatsangehörige aus EU-Ländern meist sehr unkompliziert. Insbesondere für kürzere Urlaubsaufenthalte wird gerade kein Visum benötigt. Sollten Sie sich länger als 90 Tage in Haiti aufhalten wollen, müssten Sie sich ohnehin um eine Aufenthaltserlaubnis oder Visum bemühen. Also, worauf warten Sie noch? Packen Sie Ihre Koffer und reisen Sie nach Haiti. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

Erfahrungsberichte
Unsere Kunden haben großartige Geschichten über uns