Uganda Visum online beantragen - Einreisebestimmungen Uganda

 
   
 
 
 
     
 

Mehr erfahren: Touristen e-Visum

DOKUMENTENÜBERSICHT

Das E-Visum ist ein offizielles Dokument, das die Einreise und Einreise nach Uganda ermöglicht. Alle Reisenden, die beabsichtigen, für Urlaub, Tourismus, Familienbesuche oder medizinische Zwecke nach Uganda zu kommen, müssen online ein Visum beantragen und erhalten.

Jetzt bewerben.

WER KANN MIT DIESEM DOKUMENT UGANDA EINGEBEN

Bürger aus über 50 Ländern können mit dem E-Visum nach Uganda einreisen. Verwenden Sie das Visa-Checker-Tool oben auf der Seite, um sicherzustellen, dass Ihre Nationalität berechtigt ist.

ERHALTEN SIE DAS UGANDA E-VISA

Sie müssen persönliche, Reise- und Gesundheitsinformationen angeben, um das E-Visum zu erhalten. In einigen Fällen benötigen Sie möglicherweise einen Unterkunftsnachweis, eine Bestätigung der Fluggesellschaft und ein Rückflugticket, ein Einladungsschreiben und eine Reiseroute. Beginnen Sie mit der Anwendung, um die Anforderungen Ihrer Nationalität anzuzeigen.

Reisende, die nach Uganda einreisen, müssen einen negativen Nachweis für den COVID-19-PCR-Test vorlegen, der spätestens 120 Stunden vor Abflug ausgestellt wurde.

Jetzt bewerben.

ANZEIGE DES FORMULARS

Antragsteller erhalten ihr Visum per E-Mail, nachdem sie das Antragsformular mit den erforderlichen Informationen ausgefüllt und die Zahlung getätigt haben. Sie müssen das E-Visum zusammen mit Ihren negativen Testergebnissen den Beamten am Abflughafen und bei der Ankunft vorlegen.

Besuchen Sie die folgenden FAQs, um Quarantäneregeln für Uganda anzuzeigen.

Erforderliche Dokumente für den Antrag
  • Letzte Seite des Reisepasses (falls zutreffend)

  • Foto des Antragstellers

  • Scan der persönlichen Daten des Reisepasses

  • Gelbfieberimpfung

  • Einladungsschreiben (falls zutreffend)

  • Nachweis über die Unterkunft (falls zutreffend)

  • Ein Selfie mit der physischen Kreditkarte, die für die Transaktion verwendet wurde, ist erforderlich, um die Zahlung zu verifizieren. Nur die letzten 4 Ziffern der Kreditkarte müssen auf dem Bild zu sehen sein. Pro Bestellung wird nur ein Bild benötigt. (falls zutreffend)

  • Bestätigung der Fluggesellschaft (falls zutreffend)

  • Rückreiseticket (falls zutreffend)

  • Reiseplan (falls zutreffend)

  • Supporting document for the purpose of visit (Medical) (falls zutreffend)

  • Immigration status of the host (Purpose of travel: Family Visit) (falls zutreffend)

  • Anschreiben (falls zutreffend)

Wichtige Hinweise
  • Das Touristen-e-Visum für Uganda ist 90 Tage nach Ausstellung gültig.

  • Die Aufenthaltsdauer beträgt 45 Tage insgesamt und gilt für eine einzige einmalige Einreise.

  • Der Antragsteller muss sich zum Zeitpunkt der Antragstellung außerhalb der Republik Uganda befinden.

  • Der Antragsteller darf kein anderes aktuelles Visum für Uganda haben.

  • Ihr Reisepass muss bei der Einreise nach Uganda mindestens 6 Monate gültig sein.

  • Dieses Visum kann nicht in ein Arbeitsvisum umgewandelt werden, wenn man sich innerhalb der Republik Uganda befindet.

  • Sie müssen diese Reisegenehmigung ausdrucken und mit sich führen, da Sie sie am Einreisesort vorlegen müssen.

  • Antragsteller müssen mit dem gleichen Reisepass einreisen, mit dem sie das Touristen-e-Visum beantragt haben.

  • Ausländische Staatsangehörige, die als Touristen oder aus beruflichen Gründen nach Uganda reisen, müssen einen Nachweis eines negativen COVID-19 Testergebnisses von einem PCR- Test mitbringen, das nicht älter als 72 Stunden alt bei Abreise sein darf.

Erfahrungsberichte
Lesen Sie über die Erfahrungen unserer Kunden

Häufig gestellte Fragen

Jawohl. Jeder Reisende (einschließlich Kinder unter drei Jahren) benötigt innerhalb von 72 Stunden vor Abflug einen negativen PCR-Test. Reisende werden bei der Ankunft auf eigene Kosten PCR-Tests unterzogen. Die Kosten für den PCR-Test bei der Ankunft betragen 65 USD. Die Testergebnisse können bis zu 4 Stunden dauern. Reisende haben die Möglichkeit, am Testgelände auf ihre Ergebnisse zu warten oder auf eigene Kosten in einem bestimmten Hotel einzuchecken.
Es hängt vom Ergebnis des obligatorischen PCR-Tests bei der Ankunft ab. Reisende über 18 Jahre, die positiv getestet wurden, werden in eine ausgewiesene Isolationseinrichtung gebracht. Kinder unter 18 Jahren, die positiv getestet wurden, dürfen sich mit ihren Eltern oder Erziehungsberechtigten in häusliche Quarantäne begeben.
Das Touristen-e-Visum ist ein Genehmigungsdokument, das Besuchern die Einreise nach Uganda ermöglicht.

Für die Einreichung Ihres Antrags benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Letzte Seite des Reisepasses (falls zutreffend)

  • Foto des Antragstellers

  • Scan der persönlichen Daten des Reisepasses

  • Gelbfieberimpfung

  • Einladungsschreiben (falls zutreffend)

  • Nachweis über die Unterkunft (falls zutreffend)

  • Ein Selfie mit der physischen Kreditkarte, die für die Transaktion verwendet wurde, ist erforderlich, um die Zahlung zu verifizieren. Nur die letzten 4 Ziffern der Kreditkarte müssen auf dem Bild zu sehen sein. Pro Bestellung wird nur ein Bild benötigt. (falls zutreffend)

  • Bestätigung der Fluggesellschaft (falls zutreffend)

  • Rückreiseticket (falls zutreffend)

  • Reiseplan (falls zutreffend)

  • Supporting document for the purpose of visit (Medical) (falls zutreffend)

  • Immigration status of the host (Purpose of travel: Family Visit) (falls zutreffend)

  • Anschreiben (falls zutreffend)

SO MACHEN SIE DAS PERFEKTE FOTO FÜR IHR VISUM: Sehen Sie sich unser Video an

SO MACHEN SIE DAS PERFEKTE FOTO DER ERFORDERLICHEN DOKUMENTE: Sehen Sie sich unser Video an

Das e-Visum für Uganda kostet EUR 46.70. Zusätzlich wird eine Bearbeitungsgebühr von EUR 31.74 für die Standardbearbeitung erhoben. Für die Schnellbearbeitung und Superschnellbearbeitung beträgt die Servicegebühr EUR 31.74 bzw. EUR 31.74.

Das hängt von der gewählten Bearbeitungszeit ab. Wir bieten drei Möglichkeiten an:

  • Standardbearbeitung: 6 Werktage

  • Schnellbearbeitung: 4 Werktage

  • Superschnellbearbeitung: 2 Werktage

Das Touristen-e-Visum für Uganda ist 90 Tage nach Ausstellung gültig. Das bedeutet, dass Sie innerhalb von 90 Tagen nach Uganda einreisen müssen. Es handelt sich um ein einmaliges Einreisevisum und ermöglicht einen maximalen Aufenthalt von 45 Tage insgesamt.
Der Reisepass des Antragstellers sollte ab dem Zeitpunkt der Einreise nach Uganda mindestens noch 6 Monate gültig sein und mindestens eine leere Seite aufweisen.
Bürger bestimmter Länder können sich für das e-Visum für Uganda bewerben, wenn sie die erforderlichen Kriterien erfüllen. Scrollen Sie zum Anfang der Seite, um die Visumpflicht für Ihr Land zu ermitteln.
Die endgültige Genehmigung wird am gewählten Einreisepunkt (im Fall eines Visums) oder bei der Einwanderungsbehörde erteilt. Beachten Sie, dass, es zwingend erforderlich ist, ein gültiges Visum-Genehmigungsschreiben für die Einreise nach Uganda vorzulegen, wenn Sie sich außerhalb von Uganda befinden. Eine andere Genehmigung erlaubt es Ihnen nicht, das Land zu betreten.
Das Touristen-e-Visum ermöglicht einen maximalen Aufenthalt von 45 Tage insgesamt in Uganda.
Das ist nicht obligatorisch, wird aber empfohlen. Das e-Visum ist elektronisch mit Ihrem Reisepass verknüpft. Der Barcode auf Ihrer e-Visums-Genehmigung kann jedoch für alle Fälle für den Zugriff auf Ihre Anwendung am Einreiseort verwendet werden.

Eine Gelbfieberimpfung ist erforderlich, wenn Sie aus einem Land mit dem Risiko einer Gelbfieberübertragung einreisen.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.who.int/ith/ITH_Annex_I.pdf

Uganda ist ein wunderschönes Land in Ostafrika, das oft als die Perle Afrikas bezeichnet wird. Als westlicher Tourist mögen Sie einige der Dinge dort frustrierend finden, aber Sie müssen sich daran erinnern, warum Sie Uganda als Ihr Ziel gewählt haben. Zum einen gehen die meisten Leute dort hin, um Safaris zu machen. Diese bieten ausgezeichnete Möglichkeiten, die Tierwelt zu sehen und manchmal mit ihr zu interagieren, was man in keinem anderen Land tun kann. Natürlich bieten die afrikanischen Länder fast alles, was die Tierwelt zu bieten hat, weshalb wir extreme Vorsicht empfehlen. Hören Sie auch immer auf Ihren Reiseleiter. Wann immer Sie zu einem Ziel reisen, das Sie noch nie besucht haben, müssen Sie sich ein wenig über diesen bestimmten Ort schlaumachen. Das sorgt für eine erfolgreiche und angenehme Reise. Uganda hat nicht viele Regeln für Touristen. Dennoch gibt es einige Dinge, die Sie vor Ihrer Abreise beachten sollten. Nachfolgend finden Sie einige grundlegende Informationen über eine Reise nach Uganda. Die beste Zeit für einen Besuch in Uganda ist wann immer Sie wollen. Es gibt keine ideale Zeit, wenn man die Hitze nicht aushält. Es handelt sich schließlich um ein afrikanisches Land, von dem wir sprechen. Sie müssen bedenken, dass die Temperaturen sehr hoch sein können. In Uganda gibt es nur zwei Jahreszeiten, aber sie sind nicht so temperaturabhängig, sondern eher von der Höhe der Niederschläge. Es gibt die Trockenzeit, in der das Wetter brütend heiß, aber erträglich sein kann. Dann ist da noch die Regenzeit. Die meisten Menschen, die in der Regenzeit nach Uganda reisen, tun dies vor allem zu Forschungszwecken, so dass Sie in der sengenden Hitze bleiben. Dennoch, solange Sie sich ständig mit Flüssigkeit versorgen und Schutzkleidung tragen, sollte es Ihnen gut gehen. Vergessen Sie nicht Ihre Sonnencreme. Einer der häufigsten Gründe, warum Menschen nach Uganda gehen, ist eine Gorilla-Safari. Ja, es klingt verträumt, und Gorillas in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen, kann etwas sein, das Sie nie vergessen werden. Für eine solche Safari muss man jedoch gut gerüstet sein. Sie werden tief in die Natur eintauchen, also vergessen Sie nicht Ihre spezielle Kleidung. Stellen Sie auch sicher, dass Sie eine Menge Socken einpacken. Die Feuchtigkeit kann Ihren Füßen wie verrückt zusetzen. Das Wichtigste bei einer Gorillasafari ist es, immer auf den Reiseleiter zu hören. Das mag ein bisschen schlecht klingen, aber Menschen sterben tatsächlich, wenn sie es nicht tun. Gorillas sind friedliche Tiere, und sie drücken normalerweise keine Gewalt aus. Wenn sie sich jedoch bedroht fühlen, sind Sie in großen Schwierigkeiten. Ein riesiger männlicher Gorilla kommt aus dem Nichts und macht Sie platt. Reiseleiter wissen, wie man sich verhält, was man tun kann und muss und was nicht. Außerdem können sie mit Stresssituationen umgehen, nur für den Fall, dass etwas schief geht. Behandeln Sie Ihren Reiseleiter also so, als wäre er Ihre Mutter und Sie zwei Jahre alt. Solange Sie das tun, werden Sie ein einzigartiges Erlebnis genießen. Uganda ist eine bargeldbasierte Gesellschaft, so dass es am besten ist, wenn Sie Bargeld auf Ihrer Reise mitbringen würden. Wie Sie sich vorstellen können, haben große Städte wie Kampala und andere Orte, an denen Sie Ihre Kreditkarte benutzen können, aber das ist viel zu wenig für eine ganze Reise. In Uganda gibt es Geldautomaten, aber die Auszahlungsgebühr beträgt etwa 5 %. Anstatt sich auf Ihre Karten zu verlassen, können Sie US-Dollar mitbringen und diese umtauschen, sobald Sie sich im Land befinden. Das kann Ihnen den Stress ersparen, wenn Ihnen in unpassenden Momenten das Geld ausgeht. Wenn Sie noch mehr Abenteuer suchen, können Sie Trekking in den Mondbergen unternehmen. Die Landschaft ist wunderschön, und Sie werden viele Naturwunder sehen. Es gibt jedoch so etwas wie den besten Zeitpunkt, dies zu tun. Es ist besser, wenn Sie die Mondberge in der Regenzeit erkunden. Der empfohlene Zeitpunkt ist Mai, wenn das Wetter nicht so heiß ist. Der notwendige Kraftaufwand und die Wärme können eine unbequeme Kombination sein. Sie können nicht klettern, wenn Sie bald schon ohnmächtig werden, richtig? Abgesehen von der Natur können Sie auch die städtischen Gebiete besuchen. Kampala ist eine pulsierende Stadt mit einem aufregenden Nachtleben. Sie können dort viel Spaß haben, trinken und vielleicht tanzen gehen. Uganda entwickelt diese Art von Tourismus noch immer, also sollten Sie Ihre Erwartungen anpassen. Dennoch sind die Menschen gastfreundlich, und es wird Ihnen nicht an Möglichkeiten mangeln, Spaß zu haben. Uganda ist nicht gerade für seine Küche bekannt. Dennoch muss nicht jedes Land Sie mit der Fähigkeit zu kochen beeindrucken. Sie können einige lokale Spezialitäten essen, aber erwarten Sie nicht zu viel. Außerdem sollten Sie niemals Leitungswasser trinken, da dies Ihrem Magen zusetzen kann. Wasser in Flaschen ist jedoch weit verbreitet. Wenn Sie nach Uganda kommen, kann es etwas schwierig sein, mit den Einheimischen zu kommunizieren. Einige wissen, wie man Englisch spricht, und alle Touristen scheinen ein wenig amüsiert vom „Uglisch“ zu sein. Es ist keine echte Sprache, sondern eher Englisch mit einem Hauch von Uganda. Sie werden darüber amüsiert sein, aber machen Sie sich nicht darüber lustig, dass die Leute es sprechen. Die Menschen in Uganda versuchen es wirklich, und Sie sollten die Mühe einfach schätzen. Schließlich sollten Sie bedenken, dass während der Trockenzeit alle ugandischen Städte so ziemlich immer staubig sind. Sie werden das vielleicht nicht genießen, weshalb wir Ihnen empfehlen, die städtischen Gebiete während der Regenzeit zu erkunden. Sie können in der Trockenzeit eher alle Naturwunder rund um die Städte besuchen. Nicht, dass es viele davon gibt. Uganda ist vielleicht nicht die erste Wahl, wenn es um ein Abenteuer geht, aber es ist ein stark unterschätztes Ziel. Die Tatsache, dass Sie Gorilla-Trekking machen können, ist Grund genug, Uganda auf Ihre Liste zu setzen. Und vergessen Sie nicht all die anderen Naturschönheiten dieses afrikanischen Landes.