Featured in

Nach Mexiko mit Condor: Touristenkarte erhalten

Nach Mexiko mit Condor: Touristenkarte erhalten
iVisa | Aktualisiert am Feb 21, 2019

Haben Sie gerade einen Flug nach Mexiko gebucht? Glückwunsch! Bestimmt liegt ein phantastischer Urlaub und eine aufregende Zeit vor Ihnen! Für die Einreise benötigen Sie eine Touristenkarte – für andere Staaten kostet diese Geld und wird teilweise von Fluggesellschaften mit dem Ticket oder während des Fluges ausgehändigt. Für Mexiko können Sie die Sache ganz entspannt angehen: Denn die Touristenkarte an sich ist kostenlos und Sie bekommen diese entweder von der Fluggesellschaft, in jedem Fall aber auch bei Ankunft am Flughafen in Mexiko oder vorab online. Alle weiteren wichtigen Punkte erfahren Sie hier.

Alt Text

Wo erhalte ich die Touristenkarte für Mexiko ?

Die Touristenkarte erhalten Sie teilweise schon von den Fluglinien etwa während des Fluges, von den Grenzbeamten bei der Einreise oder Sie holen die Touristenkarte online ein. Wenn Sie die Touristenkarte nicht selbst ausfüllen möchten, können Sie auch den Reise-Dienstleister iVisa damit beauftragen. Dieser füllt die Touristenkarte für Sie aus und mailt Ihnen die fertig auf Sie ausgestellte Karte zu. Diese können Sie dann vor dem Flug ausdrucken und mit auf Reisen nehmen.

Welche Angaben sind erforderlich ?

Die Touristenkarte gliedert sich zunächst in einen Teil, der bei der Einreise vorgezeigt werden muss. Zum anderen gibt es einen Teil, der für die Ausreise relevant wird. Bei der Ausreise müssen Sie die Karte in aller Regel auch wieder abgeben.

Die Angaben gliedern sich in persönliche Angaben (Name, Geschlecht, Geburtstag, Land, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben etc.), Angaben zur Reise (Airline, Flugnummer, Reisepassnummer etc.) sowie Angaben zum geplanten Aufenthalt (Informationen über Ihr Hotel etc.).

Was darf ich mit der Touristenkarte ?

Zunächst einmal sei gesagt, dass Sie mit der Touristenkarte keiner Arbeit nachgehen dürfen. In einem solchen Fall müssen Sie direkt bei der mexikanischen Botschaft in Berlin ein Visum einholen. Im Übrigen benötigen Touristen, Studenten, Volunteers, Geschäftsleute und Praktikanten neben der Touristenkarte kein zusätzliches Visum, solange keine entgeltlichen Tätigkeiten vorgenommen werden und eine Aufenthaltsdauer von 180 Tagen nicht überschritten wird. Wie lange Sie zunächst mit der Touristenkarte in Mexiko bleiben dürfen, wird bei der Einreise durch die Immigrationsbehörden festgelegt. Nicht immer beträgt dies gleich 180 Tage. Sie können dann aber in Mexiko die Aufenthaltsdauer bei der zuständigen Behörde verlängern lassen.

Was passiert, wenn ich meine Karte verliere?

In einem solchen Fall müssen Sie eine neue Karte einholen – spätestens, wenn Sie wieder ausreisen. Hierfür wird eine Gebühr von etwa 20 € fällig.

Ich möchte die Karte vom Anbieter iVisa im Vorfeld der Reise ausfüllen lassen – wie geht das?

Zunächst können Sie sich das Antragsformular für die Touristenkarte ansehen, sich auf iVisa.com unverbindlich einen Eindruck vom Dienstleister verschaffen und sich die zahlreichen unabhängigen Kundenbewertungen anschauen.

Wenn Ihnen gefällt, was Sie lesen und sehen, geben Sie einfach Ihre Daten sicher in die Eingabeform bei iVisa ein – dies ist in wenigen Minuten erledigt. iVisa-Mitarbeiter kümmern sich von nun an um das weitere Prozedere und mailen Ihnen Ihre offizielle Touristenkarte in kurzer Zeit zu. Übrigens: Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Angaben in einem Kundenkonto speichern – für den nächsten Visa-Antrag ist dann das Wichtigste schon bereit und die Beantragung geht umso schneller.

Hier Touristenkarte beantragen

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?