Japan Visum Deutschland - E-Visum Japan für deutsche Staatsangehörige

Japan Visum Deutschland - E-Visum Japan für deutsche Staatsangehörige

iVisa | Aktualisiert am Oct 21, 2020

Japan ist ein besonders reizvolles Land. Die hohe Affinität für Technik, Technologie, Cartoons und Design sind weltweit bekannt und locken Touristen aus aller Welt an. Aber auch die einzigartig geschäftige Mentalität der Japaner begeistert Menschen aus aller Welt.

Japan

Das Land bietet bunte und dicht besiedelte Metropolregionen mit viel Kultur, Geschichte und Kommerz, aber auch weniger dicht besiedelte Landzüge haben einiges zu bieten. Während einer Entdeckungsreise durch Japan oder bei einem Städtetrip in die größten Ballungsräume sammelt man unzählige Erfahrungen und letztlich tolle Urlaubserinnerungen.

2020 werden die Olympischen Sommerspiele in Japan ausgerichtet - ein weiterer Anreiz für Besucher. Es werden wahre Rekordzahlen erwartet.

Erfahren Sie nachfolgend alles Wichtige zu Ihrem e-Visum Japan und was Sie dabei als Deutscher beachten müssen.

Visa-Richtlinien für Japan

Als Staatsbürger Deutschlands können Sie sich glücklich schätzen, denn es besteht für Sie keine Visumspflicht bei der Einreise. Sie erhalten Ihre Einreisegenehmigung bei der Ankunft.

Viele andere Nationalitäten müssen vorab ein Visum beantragen, was bisher noch über das japanische Konsulat abgewickelt werden muss. Ab 2020 soll sich das ändern, damit die japanische Regierung den großen Besucherzahlen während Olympia Tokyo gerecht werden kann. Dann können Besucher aus diesen Ländern ihr Visum komplett online beantragen.

Beantragung Touristenvisum

Da Sie als deutscher Staatsbürger kein Visum beantragen müssen, erfahren Sie hier alles zur Abwicklung am Flughafen.

Bereits im Flugzeug oder direkt nach der Ankunft erhalten Sie einen Einreisezettel, welchen Sie vollständig und wahrheitsgemäß ausfüllen müssen. Dieser wird zusammen mit Ihrem deutschen Reisepass vom Grenzbeamten an der Passkontrolle kontrolliert. Außerdem werden Ihre biometrischen Daten, zum Beispiel Ihre Fingerabdrücke, erfasst.

Rechnen Sie mit Fragen zu den Beweggründen für Ihre Reise und legen Sie dem Beamten auch Ihr Rück- oder Weiterflugticket vor, um Ihre Ausreise-Absicht kundzutun. Sie erhalten dann einen Sichtvermerk, häufig bereits in Form eines QR-Codes in Ihren Reisepass.

Anforderungen Touristenvisum Japan

Die Anforderungen für deutsche Bürger sind sehr gering. Ihr Pass muss Sie natürlich als Deutschen identifizieren und er muss bei der Einreise gültig sein. Zudem muss Ihre Einreisekarte komplett und korrekt ausgefüllt sein. Beantworten Sie dem Beamten seine Fragen und weisen Sie Ihre geplante Ausreise nach.

Ihr Visum für Japan - Hard Facts

Erfahren Sie nun die wichtigsten Eckdaten zu Ihrem Touristenvisum Japan für Deutsche.

Maximale Aufenthaltsdauer: Als Deutscher erhalten Sie bei der Einreise automatisch eine erlaubte Aufenthaltsdauer von bis zu 90 Tagen. Wollen Sie länger in Japan bleiben, können Deutsche recht unproblematisch eine Verlängerung auf 180 Tage erwirken.

Anzahl der damit möglichen Einreisen: Mit Ihrem Sichtvermerk dürfen Sie nur ein einziges Mal nach Japan einreisen. Verlassen Sie das Land, muss die erneute Einreise am Flughafen wieder neu bewilligt werden.

Gültigkeit Ihres Olympics Visums: Ihr Visum ist ab der Ausstellung gültig und Sie betreten damit unmittelbar japanischen Boden.

Ihr Japan-Visum - Kosten und Bearbeitungsdauer

Bearbeitungsdauer: Rechnen Sie mit einigen Minuten für die Bearbeitung am Flughafen. Beachten Sie auch, dass bei der Einreisekontrolle Wartezeiten entstehen können.

Kosten:

Für Bürger Deutschland entstehen bei der Einreise keinerlei Kosten für die Vergabe des Sichtvermerks und für die Erfassung Ihrer biometrischen Daten.

Teilen Sie diesen Artikel auf: