logo
de | $ USD

Erkunden Sie

Einstellungen

Wählen Sie Ihre Sprache

Wählen Sie Ihre Währung

  • AED United Arab Emirates Dirham
  • AFN Afghan Afghani
  • ALL Albanian Lek
  • AMD Armenian Dram
  • ANG Netherlands Antillean Guilder
  • AOA Angolan Kwanza
  • ARS Argentine Peso
  • AUD Australian Dollar
  • AWG Aruban Florin
  • AZN Azerbaijani Manat
  • BAM Bosnia-Herzegovina Convertible Mark
  • BBD Barbadian Dollar
  • BDT Bangladeshi Taka
  • BGN Bulgarian Lev
  • BIF Burundian Franc
  • BMD Bermudan Dollar
  • BND Brunei Dollar
  • BOB Bolivian Boliviano
  • BRL Brazilian Real
  • BSD Bahamian Dollar
  • BWP Botswanan Pula
  • BZD Belize Dollar
  • CAD Canadian Dollar
  • CDF Congolese Franc
  • CHF Swiss Franc
  • CLP Chilean Peso
  • CNY Chinese Yuan
  • COP Colombian Peso
  • CRC Costa Rican Colón
  • CVE Cape Verdean Escudo
  • CZK Czech Republic Koruna
  • DJF Djiboutian Franc
  • DKK Danish Krone
  • DOP Dominican Peso
  • DZD Algerian Dinar
  • EGP Egyptian Pound
  • ETB Ethiopian Birr
  • EUR Euro
  • FJD Fijian Dollar
  • FKP Falkland Islands Pound
  • GBP British Pound Sterling
  • GEL Georgian Lari
  • GIP Gibraltar Pound
  • GMD Gambian Dalasi
  • GNF Guinean Franc
  • GTQ Guatemalan Quetzal
  • GYD Guyanaese Dollar
  • HKD Hong Kong Dollar
  • HNL Honduran Lempira
  • HTG Haitian Gourde
  • HUF Hungarian Forint
  • IDR Indonesian Rupiah
  • ILS Israeli New Sheqel
  • INR Indian Rupee
  • ISK Icelandic Króna
  • JMD Jamaican Dollar
  • JPY Japanese Yen
  • KES Kenyan Shilling
  • KGS Kyrgystani Som
  • KHR Cambodian Riel
  • KMF Comorian Franc
  • KRW South Korean Won
  • KYD Cayman Islands Dollar
  • KZT Kazakhstani Tenge
  • LAK Laotian Kip
  • LBP Lebanese Pound
  • LKR Sri Lankan Rupee
  • LRD Liberian Dollar
  • LSL Lesotho Loti
  • MAD Moroccan Dirham
  • MDL Moldovan Leu
  • MGA Malagasy Ariary
  • MKD Macedonian Denar
  • MNT Mongolian Tugrik
  • MOP Macanese Pataca
  • MUR Mauritian Rupee
  • MVR Maldivian Rufiyaa
  • MWK Malawian Kwacha
  • MXN Mexican Peso
  • MYR Malaysian Ringgit
  • MZN Mozambican Metical
  • NAD Namibian Dollar
  • NGN Nigerian Naira
  • NIO Nicaraguan Córdoba
  • NOK Norwegian Krone
  • NPR Nepalese Rupee
  • NZD New Zealand Dollar
  • OMR Omani Rial
  • PAB Panamanian Balboa
  • PEN Peruvian Nuevo Sol
  • PGK Papua New Guinean Kina
  • PHP Philippine Peso
  • PKR Pakistani Rupee
  • PLN Polish Zloty
  • PYG Paraguayan Guarani
  • QAR Qatari Rial
  • RON Romanian Leu
  • RSD Serbian Dinar
  • RUB Russian Ruble
  • RWF Rwandan Franc
  • SAR Saudi Riyal
  • SBD Solomon Islands Dollar
  • SCR Seychellois Rupee
  • SEK Swedish Krona
  • SGD Singapore Dollar
  • SHP Saint Helena Pound
  • SLL Sierra Leonean Leone
  • SOS Somali Shilling
  • SRD Surinamese Dollar
  • SVC Salvadoran Colón
  • SZL Swazi Lilangeni
  • THB Thai Baht
  • TJS Tajikistani Somoni
  • TOP Tongan Pa anga
  • TRY Turkish Lira
  • TTD Trinidad and Tobago Dollar
  • TWD New Taiwan Dollar
  • TZS Tanzanian Shilling
  • UAH Ukrainian Hryvnia
  • UGX Ugandan Shilling
  • USD United States Dollar
  • UYU Uruguayan Peso
  • UZS Uzbekistan Som
  • VND Vietnamese Dong
  • VUV Vanuatu Vatu
  • WST Samoan Tala
  • XAF CFA Franc BEAC
  • XCD East Caribbean Dollar
  • XOF CFA Franc BCEAO
  • XPF CFP Franc
  • YER Yemeni Rial
  • ZAR South African Rand
  • ZMW Zambian Kwacha
Spanien Visum: Einreisebestimmungen und Reiseinformationen für Spanien vor-
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Welcome to Spanien

**Reisen Sie nach Spanien? Möglicherweise brauchst du ein Visum - finde heraus, ob und welche Art von Visum du brauchst, damit du den Papierkram hinter dir lassen und dich auf deine Reise konzentrieren kannst.

Fill me in

Was ist ein Schengen-Visum für Spanien und für wen gilt es?

Für wen ist das Schengen-Visum für Spanien?

Mehr als 90 Länder müssen ein Schengen-Visum für Spanien beantragen, bevor sie in das Land und den Rest des Schengen-Raums einreisen können, darunter Bahrain, China, Kuba, Indien, Kenia, die Malediven und viele mehr.

Wer kann kein Schengen-Visum für Spanien beantragen?

  • Staatsangehörige der Schengen-Mitgliedsstaaten und der Länder der Europäischen Union.

  • Staatsangehörige von Ländern, die mit dem Schengen-Raum ein Abkommen über Visumfreiheit-haben, wie Australien, Mexiko, die USA, das Vereinigte Königreich und andere.

Kannst du visumfrei reisen-oder musst du ein Schengen-Visum für Spanien beantragen? Benutze das [Visa Checker Tool] (https://www.ivisa.com/) um das herauszufinden.

Was ist der Zweck des Schengen-Visums für Spanien?

  • Tourismus: Spaniens reiche Kultur, Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten erkunden.

  • Besuche bei Freunden und Familie: Aufenthalt bei Verwandten oder Freunden, die in der Schengen-Zone leben.

  • Geschäftlich: Teilnahme an Meetings, Konferenzen oder anderen geschäftlichen Aktivitäten-.

  • Kulturelle und sportliche Veranstaltungen: Teilnahme an oder Besuch von kulturellen, sportlichen oder religiösen Veranstaltungen und Festen.

  • Kurzfristige-Bildung oder Ausbildung: Teilnahme an Kurzzeitstudien, Bildungsaktivitäten oder Ausbildungskursen-.

**Wie lange kannst du mit einem Schengen-Visum für Spanien bleiben?

Das Visum erlaubt einen Aufenthalt von bis zu 90 Tage pro Eintrag innerhalb von 180 Tagen im Schengen-Raum und kann für eine einfache, doppelte oder mehrfache Einreise ausgestellt werden.

Erfahre mehr über das Spanien Schengen Visum

Was ist ein ETIAS für Spanien und für wen ist es gedacht?

Für wen ist das ETIAS für Spanien?

Das Europäische Reiseinformations- und -genehmigungssystem für Spanien wird Mitte-2025 eingeführt.

Bürgerinnen und Bürger aus mehr als 50 EU-Ländern (nicht-), die derzeit kein Visum für die Einreise in den Schengen-Raum benötigen, müssen das ETIAS für Spanien beantragen, sobald es in Betrieb ist. Dazu gehören die Vereinigten Staaten, Kanada, Australien, Neuseeland und viele mehr.

Wer kann kein ETIAS für Spanien beantragen?

  • Personen mit EU-Staatsbürgerschaft oder Aufenthaltsstatus in einem EU-Land sind von der ETIAS-Anforderung für Spanien befreit.

  • Für Inhaber eines gültigen Schengen-Visums ist das ETIAS für Spanien nicht erforderlich.

Was ist der Zweck des ETIAS für Spanien?

Das ETIAS für Spanien soll die Sicherheit erhöhen und ermöglicht touristische, geschäftliche, medizinische und Transitbesuche ohne ein herkömmliches Visum.

Wie lange kannst du mit dem ETIAS in Spanien bleiben?

Mit einem ETIAS kannst du dich bis zu 90 Tage innerhalb von 180 Tagen aufhalten, und es ist bis zu 3 Jahre oder bis zum Ablauf deines Reisepasses gültig, je nachdem, was zuerst eintritt.

Das ETIAS ist derzeit noch nicht verfügbar, aber wir werden diese Seite aktualisieren, sobald es eingeführt wird.

Was ist ein temporäres Arbeitsvisum für Spanien und für wen ist es gedacht?

Für wen ist das temporäre Arbeitsvisum für Spanien?

Dieses Visum ist für EWR-Bürger (nicht-), die von einem Unternehmen beschäftigt werden, um in Spanien zu arbeiten.

Was ist der Zweck des Zeitarbeitsvisums für Spanien?

Es ist für saisonale Arbeit gedacht und erlaubt dem Visuminhaber, für einen bestimmten Zeitraum in Spanien zu arbeiten.

Wie lange kannst du mit einem Spanien Temporary Work Visa bleiben?

Mit diesem Visum kannst du bis zu 9 Monate innerhalb von 12 aufeinanderfolgenden Monaten bleiben.

Wir bei iVisa bieten das temporäre Arbeitsvisum derzeit nicht an, aber du kannst mehr auf der [spanischen Regierungswebsite] (https://www.exteriores.gob.es/Consulados/londres/en/ServiciosConsulares/Paginas/Consular/Visado-de-trabajo-por-cuenta-ajena.aspx) erfahren.

Was ist ein Flughafentransitvisum für Spanien und für wen ist es gedacht?

Für wen ist das Flughafentransitvisum für Spanien?

Es erlaubt Staatsangehörigen aus bestimmten Ländern, die internationale Zone von Flughäfen in Schengen-Mitgliedsstaaten auf dem Weg zu ihrem endgültigen Ziel außerhalb des Schengen-Raums zu passieren. Ein spanischer Flughafen muss der erste Punkt der Einreise in den Schengen-Raum sein.

Was ist der Zweck des Flughafentransitvisums für Spanien?

Dieses Visum ermöglicht die Durchreise durch den internationalen Bereich von Flughäfen in Spanien und im übrigen Schengen-Raum, erlaubt aber nicht die Einreise in das Gebiet der Schengen-Staaten.

Wie lange kannst du mit einem Spanien-Flughafentransitvisum bleiben?

Das Visum ist in der Regel für einen einmaligen Zwischenaufenthalt von bis zu 24 Stunden gültig.

Wir bei iVisa bieten das Flughafentransitvisum derzeit nicht an, aber du kannst mehr auf der [spanischen Regierungswebsite] (https://www.exteriores.gob.es/Consulados/Manchester/en/ServiciosConsulares/Paginas/Consular/Visado-de-transito-aeroportuario.aspx) erfahren.

Was sind die spanischen Langzeitvisa-und für wen sind sie geeignet?

Fill me in

Spanien bietet eine Vielzahl von-Langzeitvisa an, die auf unterschiedliche Bedürfnisse zugeschnitten sind, wie z.B. geschäftliche Aktivitäten, Bildungsaktivitäten, Arbeitsmöglichkeiten und vieles mehr. Hier ist ein kurzer Überblick über die beliebtesten Visa, die es gibt.

  • Studienvisum oder Auxiliar de Conversación: Für Personen, die in Spanien studieren oder beim Unterrichten helfen wollen.

Residenzvisum mit Befreiung von der Arbeitserlaubnis: Erlaubt es dem Antragsteller, in Spanien zu leben und zu arbeiten, ohne vorher eine Arbeitserlaubnis zu beantragen.

  • Forschervisum: Richtet sich an Personen, die in spanischen Einrichtungen forschen.

  • Praktikumsvisum: Für Personen, die ein Praktikum in Spanien absolvieren möchten.

Allgemeine Regelung für das Visum zur Familienzusammenführung: Für Familienmitglieder, die ihre Verwandten in Spanien wiedersehen wollen.

  • Arbeitnehmervisum: Für Personen, die eine Beschäftigung in Spanien gefunden haben.

  • Selbstständiges-Arbeitsvisum: Für Personen, die in Spanien eine selbständige-oder unternehmerische Tätigkeit ausüben wollen.

Visum für hochqualifizierte Arbeitskräfte und innerbetriebliche-Versetzungen: Für hochqualifizierte Fachkräfte und Personen, die innerhalb eines multinationalen Unternehmens versetzt werden.

  • Investorenvisum: Für Personen, die erhebliche finanzielle Investitionen in Spanien tätigen.

  • Unternehmervisum: Für Unternehmer, die ihr Unternehmen in Spanien gründen oder erweitern wollen.

  • Nicht-lukratives Aufenthaltsvisum: Für Personen, die über ausreichende finanzielle Mittel verfügen und sich in Spanien aufhalten möchten, ohne eine berufliche Tätigkeit auszuüben.

Langfristige-Aufenthaltsgenehmigung oder EU-Langfristige-Aufenthaltserholung: Für Personen, die einen langfristigen-Aufenthalt in Spanien anstreben oder die ihren langfristigen EU-Aufenthaltsstatus-wiedererlangen wollen.

  • Arbeitsurlaubsvisum: Für junge Menschen aus bestimmten Ländern, die für einen kurzen Zeitraum in Spanien arbeiten und Urlaub machen möchten.

  • Telework-Visum: Für Telearbeiter und digitale Nomaden, die in Spanien wohnen und online für ausländische Arbeitgeber arbeiten möchten.

  • Künstler-/Mitarbeiter-/Reporter-Visum: Für Künstler, unterstützendes Personal und Reporter, die über Veranstaltungen oder kulturelle Aktivitäten in Spanien berichten.

Es ist wichtig zu wissen, dass wir diese langfristigen-Visaanträge nicht bearbeiten. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Visumstypen, den Antragsverfahren und den aktuellsten-- Anforderungen findest du auf der Website des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten, Europäische Union und Zusammenarbeit

Gesund bleiben in Spanien: Das musst du wissen

Ein guter Gesundheitszustand vor deiner Reise nach Spanien ist der Schlüssel zu einem angenehmen Aufenthalt. Hier ist ein allgemeiner Gesundheitsratgeber, der sich für Besucher des Landes als nützlich erweisen wird.

Achte darauf, dass du deine Routineimpfungen auf dem neuesten Stand hältst

  • Es ist wichtig, dass du deine Routineimpfungen vor der Reise auffrischst. Dazu gehören die Impfungen gegen Masern-Mumps-Röteln (MMR), Diphtherie-Tetanus-Keuchhusten (DPT), Windpocken (Varizellen), Kinderlähmung und die jährliche Grippeimpfung.

Die folgenden Impfungen werden für internationale Besucher empfohlen:

  • Hepatitis A: Empfohlen für alle, die älter als ein Jahr sind, diesen Impfstoff nicht erhalten haben und nach Spanien reisen.

  • Hepatitis B: Empfohlen für Personen unter 60 Jahren, die nicht geimpft sind und nach Spanien reisen wollen.

Masern: Eine Dosis des MMR-Impfstoffs wird für Säuglinge zwischen 6 und 11 Monaten vor der Reise empfohlen.

Rabies: Diese Impfung wird für Reisende empfohlen, die an Aktivitäten im Freien teilnehmen, bei denen sie Tierbissen ausgesetzt sein könnten, oder die mit Tieren arbeiten.

  • Informiere dich über die neuesten COVID-19 Reisehinweise für Spanien, einschließlich aller Quarantäne-, Test- und Impfdokumentationsanforderungen. Aktuelle-bis-Informationen erhältst du bei deiner Fluggesellschaft oder auf der Website des Gesundheitsministeriums.

Medizinische Einrichtungen

Spanien bietet eine Mischung aus öffentlichen und privaten Gesundheitsdiensten, die im Allgemeinen als qualitativ hochwertig gelten.

  • Öffentliche Gesundheitsdienste sind im ganzen Land verfügbar, können aber in ländlichen Gegenden eingeschränkt sein.

  • Die private Gesundheitsversorgung ist ebenfalls weit verbreitet und kann den Bedürfnissen internationaler Besucher/innen besser gerecht werden. Es ist wahrscheinlicher, dass du dort englischsprachige-Gesundheitsdienstleister findest.

  • Für die meisten Medikamente musst du in eine Apotheke gehen. Einige nicht-verschreibungspflichtige Medikamente werden jedoch in Gesundheitsläden in Supermärkten und Einkaufszentren verkauft.

Krankenversicherung

Eine Krankenversicherung ist ein Muss, bevor du reist.

Wenn du ein Schengen-Visum für Spanien beantragst, musst du eine Krankenversicherung abschließen, die mindestens 30.000 € für Krankheitskosten und Notfallevakuierung abdeckt. Sie sollte außerdem in allen 27 Ländern des Schengen-Raums gültig sein.

Die medizinische Versorgung, insbesondere in privaten Krankenhäusern, kann ziemlich teuer sein. Vergewissere dich, dass deine Versicherung für den Fall der Fälle wichtige Ausgaben wie Notfallevakuierungen abdeckt.

Erkundige dich bei deiner Versicherung, ob du in vollem Umfang abgesichert bist, insbesondere für folgende Fälle:

  • Erstattungen bei Problemen mit deinen Reiseplänen, wie Stornierungen, Verspätungen oder Unterbrechungen.

  • Medizinische Kosten und die Möglichkeit einer Evakuierung.

  • Entschädigung für verlorenes Gepäck.

Dinge, die du bei einem Besuch in Spanien beachten solltest

Fill me in

In Spanien gibt es eine Menge zu beachten. Damit deine Reise so reibungslos wie möglich verläuft, gibt es hier ein paar Hinweise, die du beachten solltest.

  1. Zollbestimmungen: Du darfst kein Fleisch, keine Milch oder Produkte, die diese enthalten, nach Spanien und in andere Länder der Europäischen Union einführen. Auf der Website der [Europäischen Kommission] (https://food.ec.europa.eu/animals/animal-products-movements/personal-imports_en) findest du weitere Richtlinien für persönliche Einfuhren.

  2. Beachte die örtlichen Gesetze: Die örtlichen Behörden können dich jederzeit auffordern, dich auszuweisen. Sie können dich auf einer Polizeistation festhalten, bis sie deine Identität bestätigt haben. Die direkte Aufforderung eines Polizeibeamten zu ignorieren, kann als Ungehorsam gewertet werden, was eine Straftat ist.

  3. Sicherheit bei Outdoor-Abenteuern: Sei vorsichtig, wenn du im Meer schwimmst, da es an manchen Stränden starke Unterströmungen geben kann. Informiere dich über die örtlichen Wetterberichte, bevor du eine Wanderung oder einen Spaziergang planst, da sich die Temperaturen in einigen Teilen Spaniens schnell ändern können. Aktuelle Wetterinformationen für ganz Spanien findest du auf der Website des [Spanischen Wetterdienstes] (https://www.aemet.es/en/portada).

Medikamente für den persönlichen Gebrauch

Für diejenigen, die Medikamente mit nach Spanien nehmen, gibt es Folgendes zu beachten:

Melde alle Medikamente an: Achte darauf, dass du alle Medikamente beim Zoll anmeldest, vor allem verschreibungspflichtige oder kontrollierte Substanzen.

Originalverpackung ist ein Muss: Bewahre deine Medikamente immer in der Originalverpackung auf, die deutlich mit deinem Namen und den Verschreibungsdaten beschriftet ist.

Nimm ein Rezept oder einen Arztbrief mit: Nimm einen Arztbrief oder ein aktuelles Rezept mit, aus dem hervorgeht, warum du das Medikament brauchst.

  • Erkundige dich bei der Botschaft oder dem Konsulat von Spanien, um sicherzustellen, dass es keine Verbote oder Einschränkungen für deine Medikamente gibt.-

  • Nimm nur mit, was du brauchst:** Um Probleme zu vermeiden, nimm nur die Medikamente mit, die du für deine Reise brauchst.

Suchst du Unterstützung von der Botschaft?

Wenn du Informationen darüber suchst, wie du ein Visum für Spanien bekommst oder andere konsularische-Dienstleistungen benötigst, wendest du dich am besten an die spanische Botschaft oder das Konsulat in deinem Land.

Falls du Hilfe brauchst, während du in Spanien bist, kann dir die Botschaft oder das Konsulat deines Landes weiterhelfen. Nutze unseren Embassies Finder, um die nächstgelegene Botschaft zu finden.

1.2M Zufriedene Kunden

24/7Unterstützung

+46,000 Bewertungen

10 Jahre der Erfahrung

98% Visum-Genehmigungsrate

Haftungsausschluss
Chat on WhatsApp
Interkom-Chat