Singapur Visum online beantragen - Einreisebestimmungen Singapur

 
   
 
 
 
     
 

Mehr erfahren: eVisum

Das e-Visum für Singapur ist ein neues Visum, das von der Immigration & Checkpoints Authority of Singapore (ICA) eingeführt wurde und es einem lokalen Ansprechpartner oder einem autorisierten Visumagenten/Strategiepartner wie iVisa ermöglicht, das genehmigte Visum elektronisch auszudrucken, ohne die Notwendigkeit, das ICA-Gebäude besuchen zu müssen, um den physische Visumsticker in Empfang zu nehmen. Nur Bürger aus bestimmten Ländern können das e-Visum für Singapur beantragen. Das e-Visum-System ist eine Online-Methode zur Beantragung von Visa für die Einreise von überall auf der Welt. Zu den Vorteilen dieses Systems für Reisende gehört, dass Visa jederzeit und überall schnell über das Internet beantragt werden können und dass die Zahlung zum Zeitpunkt des Antrags online erfolgt.
Erforderliche Dokumente für den Antrag
  • Einen aktuell gültigen Reisepass
  • Ein digitales Foto, das in den letzten 3 Monaten aufgenommen wurde
  • Eine Kredit-/Debitkarte oder ein PayPal-Konto
Wichtige Hinweise
  • Ein Singapur-Visum ist kein Einwanderungspass. Es ist eine Vorab-Erlaubnis für den Inhaber eines gültigen Singapur-Visums, um nach Singapur zu reisen und nach Singapur einzureisen.

  • Die Erteilung eines Einwanderungspasses wird von den Mitarbeitern der Immigration & Checkpoints Authority (ICA) am Einreisepunkt festgelegt. Der Besitz eines gültigen Visums allein garantiert noch keine Einreise nach Singapur.

  • Jeder Visumantrag (einschließlich der Visumdauer) wird für sich genommen geprüft und bedarf der Genehmigung.

  • Um das e-Visum für Singapur zu beantragen, müssen Sie iVisa Informationen zur Verfügung stellen über:

  • Ihren Beruf

  • Höchster erreichter akademischer oder beruflicher Abschluss

  • Reisetermine

  • Informationen zur Unterkunft

  • Das e-Visum für Singapur ist 90 Tage nach Ausstellung gültig und erlaubt einen maximalen Aufenthalt von 30 Tagen pro Einreise.

  • Für den Erhalt des Reisedokuments ist ein Unterkunftsnachweis erforderlich. Die Daten in diesem Dokument MÜSSEN mit den im Antrag ausgewählten Reisedaten übereinstimmen. Dies ist eine Voraussetzung die von der Regierung verlangt wird, um das Reisedokument auszustellen.

  • Ihr Reisedokument muss mindestens bis 6 Monate nach Ablauf Ihres e-Visums gültig sein. Außerdem sollte Ihr Reisepass mindestens eine leere Seite haben, auf der Ihr e-Visum platziert werden kann.

Erfahrungsberichte
Unsere Kunden haben großartige Geschichten über uns

Häufig gestellte Fragen

Das e-Visum für Singapur ist eine neue, von der ICA eingeführte Visumerleichterungsmaßnahme, das von der Immigration & Checkpoints Authority of Singapore (ICA) eingeführt wurde und es einem lokalen Ansprechpartner oder einem autorisierten Visumagenten/Strategiepartner wie iVisa ermöglicht, das genehmigte Visum elektronisch auszudrucken, ohne die Notwendigkeit, das ICA-Gebäude besuchen zu müssen, um den physische Visumsticker in Empfang zu nehmen.
Für die Einreichung Ihres Antrags benötigen wir Folgendes:
  • Gültiger Reisepass
  • Ein Foto, das in den letzten 3 Monaten aufgenommen wurde
  • Informationen über Ihren Beruf
  • Ihre bestätigten Reisedaten
  • Informationen zur Unterkunft
  • Informationen zu Ihrem akademischen/beruflichen Hintergrund
Die Kosten für das e-Visum für Singapur betragen 22 USD. Zusätzlich wird eine Bearbeitungsgebühr von 35 USD für die Standardbearbeitung erhoben. Für die Schnellbearbeitung und Superschnellbearbeitung beträgt die Servicegebühr 60 USD bzw. 85 USD.
Das hängt von der gewählten Bearbeitungszeit ab. Wir bieten drei Möglichkeiten an: Standardbearbeitung: 72 Stunden Schnellbearbeitung: 24 Stunden
  • Superschnellbearbeitung: 18 Stunden
Das e-Visum für Singapur ist 90 Tage nach Ausstellung gültig. Beachten Sie, dass das e-Visum mehrere Einreisen erlaubt, Sie können sich jedoch nur für maximal 30 Tage pro Einreise in Singapur aufhalten.
Ihr Reisedokument muss mindestens bis 6 Monate nach Ablauf ihres e-Visums gültig sein. Außerdem sollte Ihr Reisepass mindestens eine leere Seite haben, auf der Ihr e-Visum platziert werden kann.
Nein, wir können die Daten des e-Visums nach seiner Ausstellung nicht mehr ändern oder ergänzen. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Sie einen Fehler gemacht haben, bevor Ihr Visum ausgestellt wurde, dann kontaktieren Sie uns bitte so schnell wie möglich per Online-Chat oder per E-Mail an help@ivisa.com.
Staatsangehörige aus den folgenden Ländern können ein e-Visum beantragen: Afghanistan, Algerien, Armenien, Aserbaidschan, Demokratische Volksrepublik Korea, Ägypten, Georgien, Indien, Iran, Jordanien, Kasachstan, Kosovo, Libyen, Macau, Mali, Moldawien, Nigeria, Pakistan, Russland, Somalia, Sudan, Tadschikistan, Tunesien, Ukraine, Usbekistan, Jemen.
Eine Tour durch die asiatischen Länder sollte immer Singapur beinhalten. Das liegt daran, dass Singapur ein sehr gut entwickeltes Land in Asien ist und der Tourismus dort einen wahren Boom erlebt. Es ist leicht zu verstehen, warum. Sie können sowohl städtische Gebiete als auch die Natur genießen. Die Menschen sind sehr offen, und da der Tourismus so zugelegt hat, hat die Regierung das Land zu einem sicheren und angenehmen Ort gemacht. Bevor Sie jedoch dorthin reisen, gibt es wahrscheinlich einige Dinge, die Sie über Singapur und seine Kultur wissen sollten. Nachfolgend finden Sie einige der Dinge, die Ihre Reise angenehmer machen werden. Sie haben vielleicht gesehen, dass Singapur als eine große Metropolregion dargestellt wird, aber wussten Sie, dass Sie auch Mutter Natur erkunden können? In der Tat sind viele Städte von Natur umgeben, und Sie können einige der schönsten Naturpfade finden. Sie können ein wenig nach oben wandern, um die beste Aussicht auf die Städte zu genießen. Das ist vielleicht nicht in allen Städten möglich, aber wenn Sie auf die Kuppe des Faberberges steigen, wird Sie die Aussicht nicht enttäuschen. Während Flip-Flops meistens für den Strand verwendet werden, scheint das in Singapur noch nicht wirklich angekommen zu sein. Wenn Sie sich ansehen, was die Leute auf der Straße tragen, werden Sie feststellen, dass fast alle von ihnen Flip-Flops tragen. Das mag einen etwas komisch vorkommen, aber da das Wetter so wechselhaft ist und es meistens heiß ist, sind Flip-Flops sehr angenehm. Was die Kommunikation betrifft, so sollten Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie in Singapur nicht zurechtkommen. Tatsächlich spricht in Singapur fast jeder perfektes Englisch, was Ihre Reise erheblich erleichtern wird. Sie müssen sich nicht mit Dolmetschern, Wörterbüchern oder sonstigen Anwendungen herumschlagen. Englisch wird in den Schulen unterrichtet, aber auch die älteren Generationen können sich sehr gut mit Touristen unterhalten. Und das gilt fast in jeder Region von Singapur. Wenn Sie zum Essen ausgehen und an einem Tisch landen, auf dem sich Taschentücher befinden, sollten Sie ihn nicht gleich besetzen. Das ist eine Gewohnheit der Singapurer, um einen Tisch zu reservieren. Sie können das Gleiche tun, und niemand wird Ihren Tisch nehmen. Sie können das tun, bevor Sie etwas zu essen bekommen, und bis Sie sich entscheiden, was Sie wollen, ist Ihr Platz reserviert. Einige Personen können andere Gegenstände verwenden. Sie sollten das einfach wissen, damit Sie sich nicht an einen Tisch setzen und denken, dass jemand dort sein Taschentuch oder seinen Regenschirm vergessen hat. Eines der Dinge, die Sie gerne hören werden, ist, dass die Taxis in Singapur reguliert wurden. Wenn Sie vor einigen Jahren in Singapur gewesen wären, kann es sein, dass Sie von den Taxifahrern betrogen wurden. Das war ein dort üblicher Betrug. Viele Taxifahrer machen das auf der ganzen Welt. Ich beziehe mich auf das Nicht-Einschalten des Taximeters für Touristen. Früher hatten sie feste Tarife. Aber als ob das nicht genug wäre, erhöhten sie die Kosten für Fahrten für Touristen. Das ändert sich, wenn Unternehmen wie Uber in den Markt eintreten. Jetzt schalten alle Taxifahrer vor einer Fahrt den Taximeter ein, und Sie können sicher sein, dass Sie für ein paar Kilometer nicht zu viel bezahlen. Wenn Sie rausgehen und die U-Bahn benutzen, auf Flughäfen, in Einkaufszentren usw., werden Sie auf Rolltreppen stoßen. Sie werden feststellen, dass jeder, der eine benutzt, auf der linken Seite bleibt. Diese Regel gilt jedoch nur für Personen, die darauf warten, dass die Rolltreppe sie nach oben bringt. Ab und zu haben es einige Leute eilig und benutzen die rechte Seite, um nach oben zu eilen. Das ist eine ungeschriebene Regel, aber die Leute folgen ihr jeden Tag. Es ist ein Zeichen der Höflichkeit. Auf diese Weise müssen Menschen, die in Eile sind, beim Aufstieg nicht durch andere Slalom laufen. Eine Sache, die Sie glücklich machen wird, ist, dass Singapur im Gegensatz zu den meisten asiatischen Ländern fast überall Internet hat. Es gibt einen WLAN-Hotspot in jedem Restaurant, Einkaufszentrum, Geschäft und an jedem anderen Ort, den Sie sich vorstellen können. Die Singapurer sind viel online, und das Internet ist etwas, worauf sie nicht verzichten können. Deshalb ist es überall verfügbar. Aber das ist eine gute Sache für Sie. Sie können alle Ihre Anwendungen verwenden, Orte finden, an die Sie vielleicht gehen möchten, und so weiter. Außerdem können Sie die ganze Zeit auf Social Media sein, was eine perfekte Gelegenheit ist, mit all Ihren Freunden in Kontakt zu bleiben und ihnen Ihre Abenteuer in Singapur zu zeigen. Egal, wohin Sie in Singapur fahren möchten, die Chancen stehen gut, dass es einen Zug gibt, der Sie dorthin bringt. Singapur hat ein unglaubliches Eisenbahnnetz, und die meisten Touristen reisen innerhalb Singapurs mit dem Zug, gerade weil sie praktisch überall hingelangen können. Außerdem ist es viel billiger als ein Auto zu mieten und schneller als der Bus. Ganz zu schweigen davon, dass man auf dem Weg dorthin viele schöne Ausblicke genießen kann. Wenn Sie zum Essen ausgehen, müssen Sie sich keine Sorgen um das Trinkgeld für den Kellner machen. Es ist in Singapur nicht üblich, den Kellnern ein Trinkgeld zu geben. Auf Ihrer Rechnung ist bereits eine Gebühr von 10 % enthalten. Doch während die Touristen denken, dass diese 10 % für die Kellner bestimmt sind, kommt ihnen in Wirklichkeit nichts von dem Geld zugute. Während die Singapurer also kein Trinkgeld erwarten, werden Sie Ihnen den Tag versüßen, wenn Sie ihnen etwas zusätzliches Geld hinterlassen. Alles in allem sollte Singapur auf jeden Fall auf Ihrer Liste der Länder stehen, in die es sich lohnt zu reisen. Es ist ein wunderschönes Land mit vielen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Die Menschen sind unglaublich nett und freundlich, und man kann sowohl städtische als auch ländliche Gebiete genießen. Die Singapurer sind nicht wählerisch, und sie haben gelernt, mit Touristen zu leben. Sie wissen, wie man sich wohlfühlt, aber gleichzeitig wissen sie auch, wie man eine gute Zeit haben kann.
Eine Gelbfieberimpfung ist erforderlich, wenn Sie aus einem Land mit dem Risiko einer Gelbfieberübertragung einreisen. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://www.who.int/ith/ITH_Annex_I.pdf