Kamerun Visum Informationen

 
   
 
 
 
     
 

Mehr erfahren: Touristenvisum

Weitere Informationen folgen in Kürze!
Erforderliche Dokumente für den Antrag
Wichtige Hinweise

Am Golf von Guinea findet sich Kamerun, ein Land mit vielen Nachbarn. Es grenzt an Nigeria, Tschad, die Zentralafrikanische Republik, Republik Kongo, Gabun, Äquatorialguinea und den Atlantischen Ozean. Demnach sind es nicht nur die Strände, die Kamerun für Touristen aus der ganzen Welt attraktiv machen, auch die Mischung aus Regenwald und Savanne fasziniert ebenso. Das Land, das Zentralafrika zuzuordnen ist, hat rund 25 Millionen Einwohner. Die größten Städte sind die Hauptstadt Yaoundé und die Hafenstadt Douala. Doch wie bei allen Reisen dieser Art, muss im Vorfeld einiges geklärt werden. Diese Überlegungen umfassen nicht nur die Reiseroute oder die Unterkunft, sondern vor allem die Einreisemodalitäten. Letztlich sollte sich immer die Frage gestellt werden: Wird ein Visum benötigt?

Wird für die Einreise nach Kamerun ein Visum benötigt?

Grundsätzlich ist die Einreise für deutsche Staatsangehörige mit den folgenden Unterlagen möglich: Reisepass und vorläufiger Reisepass. Mit einem Personalausweis allein ist eine Einreise gerade nicht erlaubt. Zudem ist ein internationaler Impfausweis mit dem Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung bei Ein- und Ausreise auf kamerunischer Seite vorzulegen. Zudem ist die Einreise nur mit einem gültigen Visum möglich, das rechtzeitig bei der kamerunischen Botschaft in Berlin oder bei einem der beiden kamerunischen Honorarkonsuln in Deutschland beantragt werden muss. Eine mögliche Verlängerung des Visums vor Ort ist gerade nicht vorgesehen. Es ist deshalb anzuraten, mit einem für die Gesamtdauer des Aufenthalts gültigen Visum nach Kamerun einzureisen.

Wie kann ein Visum beantragt werden?

Das entsprechende Antragsformular kann auf der [http://www.kamerun-konsulat.de/visa.html] (Website des Konsulats) heruntergeladen werden. Dieses ist auszufüllen, auszudrucken und mit den anderen Unterlagen einzureichen. Eine Beantragung ist persönlich via Einwurf oder auf dem Postweg möglich. Dabei ist ein frankierter und adressierter Rückumschlag beizufügen. Zudem sollten Sie auf dem Antrag vermerken, dass Sie nach 5 Werktagen zur Vereinbarung eines Termins zur Abholung kontaktiert werden möchten.

Was wird für die Beantragung benötigt?

Folgende Dokumente müssen zur Beantragung eines Visums eingereicht werden:

  • gültiger Reisepass mit noch mindestens 6 Monaten Gültigkeit
  • zwei Antragsformulare, vollständig und leserlich ausgefüllt und original unterschrieben mit je einem eingeklebten Passfoto
  • Einladungsschreiben, Hotelbuchung oder Unterbringungsnachweis
  • eine Kopie der unterschriebenen Gelbfieber-Impfbescheinigung, ausgestellt auf den Antragsteller
  • eine Kopie der Bestätigung eines Reiseunternehmens, dass Hin-und Rückflug bzw. Hin- und Rückreise gebucht wurden

Je nach Reisezweck unterscheiden sich die einzureichenden Unterlagen. So ist es möglich, dass für ein Geschäftsvisum zusätzliche Unterlagen wie ein Einladungsschreiben der empfangenden Institution verlangt werden.

Welche Arten von Visa gibt es?

Grundsätzlich gibt es mehrere Reisezwecke, die angegeben und belegt werden müssen. Tatsächlich wird nicht zwischen verschiedenen Visa in dem Antrag unterschieden. Zu nennen sind klassisch touristische, familiäre oder geschäftliche Reisezwecke. Die Kosten liegen abhängig von der Aufenthaltsdauer zwischen 160 und 240 Euro. Visa, die eine mehrmalige Einreise oder eine längere Aufenthaltsdauer ermöglichen, sind mit entsprechend höheren Gebühren versehen.

Kamerun – eine Reise wert!

Sobald Sie alle nötigen Unterlagen zusammen und das Visum beantragt haben, steht Ihrem Urlaub nichts mehr im Wege. In Kamerun erwartet Sie nicht nur die Wildheit des Dschungels, sondern auch die Schönheit der Savanne, die Sie bei Ihrem Besuch mit eigenen Augen sehen können. Worauf warten Sie noch? Erleben Sie Ihren Traumurlaub!

Erfahrungsberichte
Lesen Sie über die Erfahrungen unserer Kunden