Puerto Rico Visa

 
   
 
 
 
     
 

Mehr erfahren: US-Visum

Weitere Informationen folgen in Kürze!
Erforderliche Dokumente für den Antrag
Wichtige Hinweise

Die Einreise nach Puerto Rico geschieht über das ESTA-System und deutsche Staatsbürger haben damit eine visumsfreie Einreise. Dies ist möglich, da Deutschland am US-Visa Waiver Programm teilnimmt und wenn man zum Tourismus, für Geschäftsreisen oder im Transit nach Puerto Rico einreist und man im Besitz eines elektronischen Reisepasses mit einer gültigen elektronischen Einreisegenehmigung des ESTA Systems ist.

Die ESTA-Beantragung ist gebührenpflichtig und kostet derzeit 14 USD. Sobald die Einreiseerlaubnis erteilt ist, ist diese für eine Dauer von 2 Jahren gültig. Man muss jedoch beachten, dass die Aufenthaltsdauer maximal 90 Tage am Stück ist. Der ESTA-Antrag sollte mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt gestellt werden, da es sonst zu Problemen bei der Einreise kommen kann.

Sollte dem ESTA-Antrag stattgegeben werden, kann man damit auch in die USA, Guam und Hawaii einreisen.

Puerto Rico Informationen

Puerto Rico ist ein Freistaat und gleichzeitig ein US-amerikanisches Außengebiet. Der Inselstaat in der Karibik besteht aus der Hauptinsel Puerto Rico und acht weiteren kleineren Nebeninseln. Die Puerto Ricaner nennen sich selbst Boricua, so werden sie auch von anderen spanischsprechenden Lateinamerikanern genannt. Die Bewohner Puerto Ricos haben die Staatsbürgerschaft der USA, sind jedoch ohne Stimmrecht bei den US-Präsidentenwahlen.

Im Repräsentantenhaus ist ein Abgeordneter aus Puerto Rico, er hat dort jedoch kein Stimmrecht. Im Jahr 2012 wurde in einem Referendum beschlossen, dass Puerto Rico eine Aufnahme als 51. Bundesstaat der USA anstrebt. 61 % der Wahlberechtigten stimmten einer vollen Integration in die USA zu. Eine Zustimmung des US-Kongresses steht allerdings nach wie vor aus.

Puerto Rico gehört politisch zu Nordamerika, geographisch jedoch zu Mittelamerika. Mit seiner Lage in der Karibik ist es ein beliebtes Urlaubsziel. Puerto Rico ist das größte Außengebiet der USA, die Hauptinsel mit einer Fläche von fast 9.000 km² ist etwa so groß wie die Insel Korsika, die zu Frankreich gehört.

Puerto Rico Reiseinformationen

Puerto Rico besitzt ein tropisches Klima mit nur geringfügigen Temperaturschwankungen im Jahresverlauf. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 29 und 32 °C am Tag und 24 bis 25 °C in der Nacht. Im „Winter“, also in den Monaten Dezember bis März, fallen auch nachts die Temperaturen nur selten unter 21 °C. In den höheren Lagen auf der Insel sind die Temperaturen um rund 5 °C niedriger.

Die Regenzeit auf Puerto Rico erstreckt sich von April bis November, die Niederschläge sind auf der Insel jedoch sehr ungleich verteilt. Sehr starke Regenfälle sind besonders an der Nordküste und in den Bergregionen zu erwarten, an der Südküste bleibt es jedoch auch in der Regenzeit relativ trocken. Puerto Rico ist auch Hurrikan-Gebiet, etwa alle 8 Jahre wird die Insel von einem Hurrikan heimgesucht. Die größte Wahrscheinlichkeit für einen Wirbelsturm ist in der Zeit von Juli bis Oktober.

Als beste Reisezeit wird die Zeit außerhalb der Hurrikan-Saison angesehen, diese ist von Dezember bis April. Aber auch November und Mai sind gute Zeiten, Puerto Rico zu besuchen. Die Wassertemperaturen auf Puerto Rico liegen ganzjährig bei mindestens 25 °C und somit eignet sich Puerto Rico mit seinen Sandstränden perfekt für einen Badeurlaub.

Aber auch für Surfer und Taucher ist die Insel hervorragend geeignet. Besonders in den Monaten Mai bis August wird die Insel zu einem Hotspot für Surfer, da in dieser Zeit die Wellen besonders intensiv sind.

Erfahrungsberichte
Unsere Kunden haben großartige Geschichten über uns