Visum für Kirgistan online beantragen (e-Visum) - Transitvisum

 
   
 
 
 
     
 

Mehr erfahren: Transit-e-Visum

Im September 2017 führte Kirgisistan elektronische Visa für Bürger aus über 50 Ländern ein. Die Regierung von Kirgisistan bietet Transit-e-Visa für Besucher an, die auf dem Weg in ein anderes Land einen Zwischenstopp einlegen und den Flughafen verlassen und Kirgisistan in einem Zeitraum von nicht mehr als fünf Tagen kennenlernen wollen. Diese Art von e-Visum ist nicht erforderlich, wenn Sie den internationalen Transitbereich eines Flughafens nicht verlassen. Der erste Schritt zur Beantragung eines e-Visums ist das Ausfüllen eines einfachen Online-Antrags. Sobald Sie Ihren Antrag elektronisch eingereicht haben, erhalten Sie die Visumsbestätigung per E-Mail. Bitte achten Sie darauf, dass Sie alle Fragen des Antrags genau und vollständig beantworten.
Erforderliche Dokumente für den Antrag
  • Einen aktuell gültigen Reisepass

  • Eine Kredit-/Debitkarte oder ein PayPal-Konto

  • Ein Visum oder Dokument, das bestätigt, dass Kirgisistan nicht Ihr endgültiges Ziel ist

Wichtige Hinweise
  • Das Transitvisum für Kirgisistan ist ein einfaches Einreisevisum, das Ihnen erlaubt, 5 Tage zu bleiben.

  • Um das Transit-e-Visum für Kirgisistan zu beantragen, müssen Sie eine Kopie Ihres Visums für Ihr Endziel einreichen, das nicht Kirgisistan sein kann. Sie müssen diese Dokumente auch bei der Einreise vorlegen.

  • Ausländische Staatsbürger, die ein Transit-e-Visum im elektronischen Visasystem erhalten haben, müssen in Kirgisistan über Kontrollpunkte am Internationalen Flughafen Manas in Bischkek oder Internationalen Flughafen Osh oder am Grenzübergang „Ak-Jol“ an der Grenze zur Republik Kasachstan ein- und ausreisen.

  • Es ist nicht erforderlich, ein Flugticket zu kaufen, bevor Sie die Genehmigung für das Transit-e-Visum erhalten haben.

  • Ihr Reisedokument muss mindestens bis 6 Monate nach Ablauf Ihres e-Visums gültig sein. Außerdem sollte Ihr Reisepass mindestens eine leere Seite haben, auf der Ihr e-Visum platziert werden kann.

Erfahrungsberichte
Unsere Kunden haben großartige Geschichten über uns

Häufig gestellte Fragen

Das Transit-e-Visum für Kirgisistan ist das offizielle Reisedokument, das Ausländer für die Durchreise benötigen.
Für die Einreichung Ihres Antrags benötigen wir Folgendes:
  • Einen aktuell gültigen Reisepass
  • Eine Kredit-/Debitkarte oder ein PayPal-Konto
  • Ein Visum oder Dokument, das bestätigt, dass Kirgisistan nicht Ihr endgültiges Ziel ist.
Das Transit-e-Visum für Kirgisistan kostet 26 USD. Zusätzlich wird eine Bearbeitungsgebühr von 20 USD für die Standardbearbeitung erhoben. Für die Schnellbearbeitung und Superschnellbearbeitung beträgt die Servicegebühr 45 USD bzw. 65 USD.
Das hängt von der gewählten Bearbeitungszeit ab. Wir bieten drei Möglichkeiten an:
  • Standardbearbeitung: 3 Werktage
  • Schnellbearbeitung: 24 Stunden
  • Superschnellbearbeitung: 18 Stunden
Ihr Reisedokument muss mindestens bis 6 Monate nach Ablauf Ihres e-Visums gültig sein. Außerdem sollte Ihr Reisepass mindestens eine leere Seite haben, auf der Ihr e-Visum platziert werden kann.
Nein, wir können die Daten des e-Visums nach seiner Ausstellung nicht mehr ändern oder ergänzen. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Sie einen Fehler gemacht haben, bevor Ihr Visum ausgestellt wurde, dann kontaktieren Sie uns bitte so schnell wie möglich per Online-Chat oder per E-Mail an help@ivisa.com.
Der maximal zulässige Aufenthalt beträgt 5 Tage.
Inhaber von Reisepässen, die von den folgenden 61 Nationen ausgestellt wurden, sind nicht verpflichtet, ein Visum für Kirgisistan bis zur unten genannten Aufenthaltsdauer zu beantragen:
  • Unbestimmt: Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Kuba, Georgien, Japan, Kasachstan, Moldawien, Nordkorea, Russland, Tadschikistan, Vietnam.
  • 90 Tage: Mongolei und Ukraine
  • 60 Tage: Australien, Bahrain, Bosnien und Herzegowina, Brunei, Kanada, Kuwait, Monaco, Neuseeland, Katar, Saudi-Arabien, Singapur, Südkorea, Vereinigte Arabische Emirate, USA, Usbekistan, Vatikanstadt. Auch Bürger aus der Europäischen Union/EFTA mit Ausnahme von Bulgarien, Zypern und Rumänien sind von einem Visum befreit.
  • 30 Tage: Malaysia und Türkei

Eine Gelbfieberimpfung ist erforderlich, wenn Sie aus einem Land mit dem Risiko einer Gelbfieberübertragung einreisen.

Klicken Sie für weitere Informationen auf den folgenden Link:

https://www.who.int/ith/ITH_Annex_I.pdf

Zentralasien ist zu einem sehr beliebten Reiseziel für Menschen auf der ganzen Welt geworden. Kirgisistan ist eines der Länder in dieser Region, und wenn Sie einen Ort suchen, an dem Sie Trekking machen können, sollte Kirgisistan auf Ihrer Liste der Möglichkeiten stehen. Warum? Weil die Landschaft faszinierend ist und die Wanderwege unvergesslich sind. Die Seen bieten einen ausgezeichneten Platz zum Zelten, und die Gastfreundschaft der Menschen wird Sie beeindrucken. Aber bevor Sie mit dem Flugzeug nach Kirgisistan fliegen, sollten Sie wissen, dass es eine große Hilfe auf Ihrer Reise sein wird, wenn Sie ein wenig über die Kultur des Landes erfahren. Deshalb sollten Sie ein wenig recherchieren. Nachfolgend finden Sie einige Tipps, die Ihnen ein besseres Verständnis der kirgisischen Bevölkerung und ihrer Traditionen vermitteln. Das erste, was Sie beachten müssen, ist, dass Kirgisistan die Heimat mehrerer Kulturen ist. Die mongolische und türkische Abstammung sorgen dafür, dass die Kirgisen ganz anders sind, je nachdem, welche Region Sie besuchen möchten. Sie sollten also nicht nur die kirgisische Kultur respektieren, sondern auch die anderen beiden. Trotzdem sollten Sie sich schnell zurechtfinden. Respekt ist eines der wichtigsten Dinge in der kirgisischen Kultur. Die Menschen dort zeigen ihren Respekt und ihre Wertschätzung gegenüber den älteren Menschen, und Sie werden das überall feststellen können. Alte Menschen werden Aksakal genannt, was grob übersetzt „weißer Bart“ bedeutet. Sie werden sehen, wie die Leute ihre Hände schütteln und ihnen ihre Sitze anbieten. Auch Sie sollten die richtigen Formeln verwenden, wenn Sie mit einem älteren Mitglied der Gemeinde sprechen. Die Formel für eine ältere Frau ist „Eje“, was dass „ältere Schwester“ bedeutet, und Männer werden als „Baikay“ oder „Aga“ bezeichnet. Selbst innerhalb der Familienmitglieder sprechen die Menschen so mit ihren Ältesten. Um zu wissen, welche Person die älteste und respektierteste ist, müssen Sie nur einen Raum betreten und sehen, wer am Anfang des Tisches am weitesten vom Tisch entfernt sitzt. So einfach ist das. Die Menschen in Kirgisistan sind sehr gastfreundlich. Wenn Sie Gast in einem kirgisischen Haus sind, werden Sie den größten Respekt erfahren. Der Gastgeber wird das beste Hammelfleisch, den besten Reis und das Beste von allem servieren, nur um Sie zufriedenzustellen. Sie werden die besten Teile eines Schafes erhalten, aber denken Sie daran, dass Sie etwas davon den Frauen und Kindern am Tisch zurückgeben sollten. Das zeigt Ihren Dank und Respekt. Eine weitere interessante Gewohnheit ist, dass die neuen Nachbarn und die alten Nachbarn gleichzeitig eine Abschieds- und eine Willkommensparty feiern, wenn eine kirgisische Familie umzieht. Wenn Sie genug Zeit mit diesen Menschen verbringen, werden Sie sehen, wie zeremoniell sie sind. Das ist eine faszinierende Erfahrung, und man kann viel lernen, wenn man ein paar Tage dort bleibt. Grüße in Kirgisistan sind nichts Ungewöhnliches, aber es gibt auch dafür ein paar Regeln. Männer verwenden in der Regel einen Handschlag, aber die Begrüßungsgewohnheiten sind je nach Region unterschiedlich. Frauen benutzen Körperkontakt in der Regel nicht als Begrüßungsform, sondern eher ein Nicken. Es gibt jedoch eine Regel über den Körperkontakt zwischen Menschen des anderen Geschlechts. Eine Frau streckt normalerweise nicht ihren Arm aus, um die Hand eines Mannes zu schütteln, aber wenn sie es tut, müssen Sie sich daran halten und ihre Hand schütteln. Wenn Sie jedoch eine Frau sind, ist es am besten, darauf zu warten, dass der Mann den Händedruck einleitet. Eines der Dinge, die Sie in Kirgisistan lieben werden, ist die Art und Weise, wie Menschen miteinander umgehen, sogar mit Fremden. Wenn man zum Beispiel jemanden auf dem Markt oder in einem Bus anstarrt, ist das ein Grund für soziale Interaktion. Die Person, die Sie ansehen, kommt zu Ihnen und beginnt ein Gespräch. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie als Gast zu dieser Person nach Hause eingeladen werden. Dies ist eine in Kirgisistan übliche Praxis, die allen Touristen ein wenig ein komisches Gefühl verleiht. Das passiert in der westlichen Zivilisation nie, da sich die Menschen normalerweise gegenseitig ignorieren. In Kirgisistan ignorieren die Menschen auch andere Menschen, aber Fremde ins Haus einzuladen ist in Ordnung. Ein überraschender Aspekt in Kirgisistan ist, dass man die Menschen nicht zu oft lächeln sieht. Sie haben wahrscheinlich Hunderte von Bildern, in denen alle lachen oder zumindest lächeln. Das passiert in Kirgisistan nie, nicht einmal auf Fotos. Die Menschen dort werden selten lächelnd gesehen, und sie tun es nicht, wenn sie miteinander reden. Es ist selten, dass das passiert. Wenn Sie also nach Kirgisistan reisen und anfangen, die ganze Zeit zu lachen und zu lächeln, werden die Kirgisen denken, dass Sie ein wenig seltsam sind. Sie müssen nicht ganz davon absehen, von Zeit zu Zeit zu lächeln. Erwecken Sie einfach nicht die ganze Zeit den Eindruck, dass Sie sich amüsieren. Schließlich haben die Menschen in Kirgisistan überhaupt kein Gefühl für den persönlichen Raum. Wenn jemand auf der Straße in Sie hineinläuft, wird er oder sie nicht einmal zucken. Menschen bleiben oft Seite an Seite, wenn sie sich in einer Reihe befinden, und körperlicher Kontakt dieser Art ist überall zu sehen. Wenn Sie mit dem Bus reisen, werden Sie das Gefühl haben, in einer Dose Sardinen zu sein. Die Menschen berühren sich immer wieder wegen der Überfüllung. Die Kirgisen stört diese Praxis nicht, aber Sie vielleicht. Aber selbst wenn Sie einen Schritt zurückmachen, um zu verhindern, dass Sie jemand berührt, wird er oder sie noch näher kommen. Ihr Wunsch nach etwas Platz wird wie eine Einladung aussehen, näher zu kommen. Es ist ein merkwürdiges Phänomen, aber Sie müssen sich damit wohl abfinden. Alles in allem ist Kirgisistan ein schönes Land, in dem Sie von den Menschen freundlich empfangen werden. Touristen sind oft gut behandelte Gäste, und die Kirgisen sind für ihre Gastfreundschaft bekannt. Vermeiden Sie es nicht, in das Haus von jemandem zu gehen, das ein Zelt sein kann, denn Sie werden eine schöne Zeit haben, und Sie werden mit dem größten Respekt behandelt werden. Vorausgesetzt, auch Sie behandeln Ihren Gastgeber mit dem gleichen Respekt, der Ihnen entgegengebracht wird.