Business Visum Indien online beantragen für Arbeit und Geschäftsreisen

Home > Indien > India Business eVisa
 
   
 
 
 
     
 

Mehr erfahren: Business eVisa

Letzte Aktualisierung im Juni 2022

Indien ist ein riesiges, vielschichtiges und faszinierendes Land. Es hat seinen Besuchern so viel zu bieten, von luxuriösen Resorts an der Küste über versteckte Tempel in den Bergen bis hin zu pulsierenden Städten, in denen man von allem etwas findet. Indien ist außerdem eine der am stärksten wachsenden Volkswirtschaften der Welt und eines der beliebtesten Ziele für Geschäftsleute, die auf der Suche nach zahlreichen Investitionsmöglichkeiten sind.

Wenn Sie Indien als Ihr nächstes Geschäftsziel ins Auge fassen, dann müssen Sie ein India Business e-Visa online beantragen. In diesem Artikel finden Sie alle relevanten Informationen zu diesem Geschäftsvisum und wie Sie es bei iVisa.com beantragen können. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über die Checkliste der notwendigen Voraussetzungen, Details zur Visapolitik sowie Preise und Bearbeitungszeiten, um dieses e-Visum bei uns zu erhalten.

Für die Einreise nach Indien benötigen Sie außerdem ein Selbsterklärungsformular, das Sie bei der Beantragung Ihres India Business eVisa als Zusatz erwerben können.

Was ist das India Business e-Visa?

Das India Business e-Visa ist ein offizielles Dokument, das die Einreise nach Indien und Reisen innerhalb Indiens zu Geschäftszwecken ermöglicht. Im Gegensatz zu einem Papiervisum, das in den Reisepass gestempelt wird, ist dieses Dokument elektronisch mit diesem verbunden.

Nach Ausfüllen des Visumantrags erhalten Passinhaber ihr elektronisches Visum per E-Mail. Sie drucken es zu Hause oder im Büro aus und legen es bei der Ankunft in Indien den örtlichen Behörden vor. Bitte beachten Sie, dass das Indien-Geschäftsvisum kein Arbeitsvisum ist und nicht dazu verwendet werden kann, im Land Arbeit zu suchen oder eine Beschäftigung aufzunehmen. Es erlaubt seinem Inhaber, während seines Aufenthalts im Land an geschäftlichen Aktivitäten teilzunehmen.

Wenn Sie ein Arbeitsvisum benötigen, wenden Sie sich an das nächstgelegene indische Konsulat oder die Botschaft, um es zu beantragen.

Wer kann das E-Business-Visum beantragen?

Geschäftsreisende aus mehr als 160 Ländern weltweit können ein Geschäftsvisum für Indien beantragen, sofern sie:

  • Sie nehmen an geschäftlichen Treffen und Veranstaltungen teil.
  • Treffen mit (potenziellen) Lieferanten, Kunden und anderen Geschäftspartnern.
  • Lieferung, Installation oder Wartung von Produkten.
  • Beratung, Implementierung oder Erbringung anderer geschäftlicher Dienstleistungen.
  • Anwerbung von Personal.

Das indische Geschäftsvisum ist für die Einreise über 28 benannte Flughäfen gültig:

  • Ahmedabad, Amritsar, Bagdogra, Bengaluru, Bhubaneswar, Calicut, Chennai, Chandigarh, Cochin, Coimbatore, Delhi, Gaya, Goa, Guwahati, Hyderabad, Jaipur, Kolkata, Lucknow, Madurai, Mangalore, Mumbai, Nagpur, Port Blair, Pune, Tiruchirapalli, Trivandrum, Varanasi und Visakhapatnam).

Und, 5 ausgewiesene Seehäfen:

  • Cochin, Goa, New Mangalore, Mumbai, Chennai). Reisende können jedoch über jeden der zugelassenen Immigration Check Posts (ICPs) in Indien ausreisen.

Um zu überprüfen, ob Sie für ein Geschäftsvisum in Frage kommen, verwenden Sie den Visum-Checker auf unserer Homepage.

Wie lange ist das Geschäftsvisum für Indien gültig?

Das Indian Business e-Visa ist ein mehrmalige Einreise Visum und ist gültig für o 1 Jahr nach Ausstellung. Sie können es für einen maximalen Aufenthalt in Indien von 180 Tage insgesamt verwenden. Je nach Visum können Sie einen langen Aufenthalt, zwei 90-tägige Reisen oder eine unbegrenzte Anzahl kürzerer Reisen beantragen.

Sie sollten zum Zeitpunkt der Reise einen Ausdruck des E-Business-Visums mit sich führen. Dieses indische Geschäftsvisum ist nicht verlängerbar. Wenn Sie Ihren Aufenthalt im Land verlängern möchten, müssen Sie sich an die örtlichen Einwanderungsbehörden wenden, um die richtigen Dokumente für einen weiteren Aufenthalt im Land zu erhalten. Denken Sie daran, dass die Behörden Gründe für Ihren Aufenthalt verlangen und einen finanziellen Nachweis, dass Sie sich einen längeren Aufenthalt in Indien leisten können.

Welche Dokumente benötige ich für die Beantragung eines Geschäftsvisums für Indien?

Um ein Geschäftsvisum für Indien zu beantragen, benötigen Sie die folgenden Dokumente und Informationen:

  • Ein farbiges Passfoto - Wenn Sie kein aktuelles Foto haben, können Sie unseren Passfoto Service nutzen und im Handumdrehen ein Foto erhalten.
  • Ein gültiger Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Ihrem geplanten Ankunftsdatum in Indien gültig ist. Der Reisepass sollte mindestens 2 leere Seiten zum Abstempeln haben.
  • Eine Kopie Ihrer Visitenkarte im PDF-Format. Sie muss Informationen über Ihr Unternehmen enthalten, insbesondere die Telefonnummer des Unternehmens, da Sie von der Botschaft über diese kontaktiert werden.
  • Ein ausführliches Einladungsschreiben des gastgebenden Unternehmens mit Sitz in Indien oder von Indien aus, in dem der Zweck der Reise angegeben ist. Das Schreiben muss die Kontaktinformationen und das Logo des Unternehmens enthalten.
  • Sie müssen auch eine häufig genutzte E-Mail-Adresse angeben, an die wir Ihnen aktuelle Informationen über Ihr Reisedokument und Ihr E-Business-Visum schicken, sobald es fertig ist.

Bei Ihrer Ankunft werden Sie von einem indischen Regierungsbeamten möglicherweise aufgefordert, ein Gesundheitszeugnis vorzulegen und nachzuweisen, dass Sie über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um Ihren Aufenthalt in Indien zu finanzieren.

Wie beantrage ich das Geschäftsvisum für Indien online?

Um ein Geschäftsvisum für Indien zu erhalten, müssen Sie ein Visumantragsformular ausfüllen, in das Sie Informationen über Ihren Beruf, Ihren Arbeitgeber und den Grund Ihrer Reise eintragen. Bevor Sie die Visumgebühr bezahlen können, bitten wir Sie, die Richtigkeit aller Angaben zu überprüfen. Dann müssen Sie alle Ihre Belege hochladen. Achten Sie darauf, dass sie gut lesbar sind. Unscharfe oder verschmierte Scans gehören zu den häufigsten Gründen für die Ablehnung eines Visums.

Sobald wir Ihren Antrag erhalten haben, wird einer unserer Mitarbeiter ihn zusammen mit Ihren Unterlagen sorgfältig prüfen und sicherstellen, dass es keine Unstimmigkeiten gibt. Sollte es ein Problem geben, werden wir uns vor der Bearbeitung Ihres Antrags per E-Mail mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wenn Ihr Geschäftsvisum genehmigt ist, erhalten Sie es per E-Mail. Das Geschäftsvisum ist elektronisch mit Ihrem Reisepass verknüpft und wird bei Ihrer Ankunft in Indien im System angezeigt. Wir empfehlen Ihnen jedoch, das Visum vor Ihrer Reise auszudrucken und während Ihres Aufenthalts stets einen Ausdruck bei sich zu haben.

Wie hoch sind die Kosten und die Bearbeitungszeit für das Geschäftsvisum für Indien?

Der Preis für Ihr Geschäftsvisum hängt davon ab, wie schnell Sie es erhalten möchten. Standardbearbeitung - Sie erhalten Ihr Geschäftsvisum in EUR 136.17 und es kostet 1 Jahr nach Ausstellung Rush Processing - Diese Option ist ein wenig schneller. Sie erhalten Ihr Geschäftsvisum in 3 Tagen für EUR 201.41 Super Rush Processing - Dies ist unsere schnellste Option. Sie erhalten Ihr Geschäftsvisum in 2 Tage für EUR 242.84

Die Regierungsgebühr für das Geschäftsvisum beträgt EUR 106.15 und alle unsere Preise beinhalten die Visagebühren der indischen Regierung.

Reisen mit Minderjährigen

Wenn Sie mit Minderjährigen nach Indien reisen, müssen Sie ein gültiges Visum für sie beantragen. Wir empfehlen Ihnen, unseren Visa-Checker zu benutzen, um herauszufinden, welches das richtige indische Visum für sie ist, abhängig von ihrer Nationalität. In den meisten Fällen sind sie berechtigt, ein Tourist e-Visa zu erhalten, das Sie ebenfalls auf unserer Website beantragen können. Sie müssen ein Antragsformular in ihrem Namen ausfüllen und Sie erhalten das Visum für Indien per E-Mail, sobald es genehmigt ist.

Brauche ich ein Geschäftsvisum für Indien, wenn ich durch Indien reise?

In den meisten Fällen benötigen Sie kein indisches e-Visum, wenn Sie nur auf der Durchreise sind. Wir empfehlen Ihnen jedoch, Ihre Visabestimmungen mit unserem Visum-Checker zu überprüfen.

Ein Beispiel dafür, wie das e-Business-Visum aussehen wird:

Alt Text ###Ein Beispiel dafür, wie das e-Business-Visum aussehen wird: Alt Text

COVID-19 Anforderungen

Alle ankommenden Reisenden müssen sich innerhalb von 72 Stunden vor ihrer Reise einem vorgeschriebenen PCR-Test unterziehen. 2% der ankommenden Reisenden werden am Flughafen stichprobenartig getestet. Außerdem müssen alle Reisenden vor ihrer Reise eine Krankenversicherung abschließen. Kinder unter 5 Jahren und Reisende mit anerkanntem Impfnachweis sind davon ausgenommen.

Impfbescheinigungen sind nicht obligatorisch, werden aber empfohlen, da sie Ihnen helfen, die PCR-Anforderung zu umgehen. Eine Liste der in Indien anerkannten Impfnachweise und die aktuellsten Informationen zu den COVID-Beschränkungen finden Sie in unseren Häufig gestellten Fragen (FAQs).

Reisende gelten als vollständig geimpft, wenn seit dem Abschluss eines COVID-19-Impfplans 15 Tage vergangen sind.

In Indien gibt es keine Quarantänevorschriften.

Gesundheitserklärungsformular

Alle ankommenden Reisenden müssen das Formular Indien Selbsterklärung ausfüllen, ein von der indischen Regierung eingeführtes Reisedokument zur Überprüfung der Auswirkungen des Coronavirus. Dieses Dokument ist kein Ersatz für ein Visum oder eine andere Reisegenehmigung.

Sie können die Selbsterklärung Ihrem Antrag auf ein E-Business-Visum beifügen. Zur Beantragung benötigen Sie einen Scan Ihres gültigen Reisepasses und ein negatives PCR-COVID-19-Testergebnis vor der Abreise oder einen medizinischen Nachweis der COVID-19-Impfung.

eMed-Kit zum Selbsttest auf COVID-19

Das eMed-Selbsttest-Kit COVID-19 ist ideal für Reisende, die eine Rundreise aus den USA unternehmen. Sie brauchen Ihre wertvolle Zeit in Indien nicht mit der Suche nach einem Labor zu verschwenden, um sich vor Ihrer Rückreise testen zu lassen. Bestellen Sie Ihr eMed-Kit zum Selbsttest COVID-19 und packen Sie es in Ihre Tasche. Es enthält 6 Antigen-Schnelltests, die die Einreisebestimmungen der wichtigsten US-Fluggesellschaften erfüllen.

Das Kit wird Ihnen nach Hause geliefert, so dass Sie sich jederzeit und überall testen lassen können. Der zertifizierte Leitfaden hilft Ihnen, die Ergebnisse in 15 Minuten mit der NAVICA-App zu erhalten.

Bewerbung mit iVisa.com

Wir wissen, dass das Ausfüllen eines Visumantragsformulars mühsam und frustrierend sein kann. Wir möchten Ihnen diesen Ärger ersparen und Ihren Visumantrag so reibungslos wie möglich gestalten.

Wir verfügen über ein Team von Reiseexperten, die Ihnen bei allen Fragen zu Ihrem indischen e-Visum behilflich sind, sowie über hochmoderne Rechenzentren, in denen Ihre Daten jederzeit sicher sind.

Wo kann ich mehr erfahren?

Wenn Sie weitere Fragen zum e-Business-Visum haben, können Sie die Chat-Funktion auf unserer Website nutzen, um unser ausgezeichnetes Kundensupport-Team zu erreichen. Es steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung, um Ihre Fragen zum Geschäftsvisum zu beantworten. Sie können sich sogar an sie wenden, um sofortige Unterstützung zu erhalten, während Sie Ihr Visumantragsformular ausfüllen.

Erforderliche Dokumente für den Antrag
  • Foto des Antragstellers

  • Scan der persönlichen Daten des Reisepasses

  • Letzte Seite des Reisepasses (falls zutreffend)

  • Einladungsschreiben

  • Visitenkarte

Wichtige Hinweise
  • Das Business-Visum für Indien erlaubt 2 (zwei) Einreisen nach Indien (Visum für Doppeleinreise).
  • Obwohl es sich bei dem Business-Visum für Indien um ein Doppeleinreisevisum handelt, ist es wichtig zu beachten, dass das indische Business e-Visum maximal zweimal im Kalenderjahr, d.h. zwischen Januar und Dezember, verwendet werden kann.
  • Reisende sind NUR in der Lage, 2 e-Visa pro Kalenderjahr zu erhalten.
  • Das Business-Visum für Indien ist 120 Tage nach Ausstellung gültig. Sie können in Indien zu jedem beliebigen Zeitpunkt innerhalb dieses Zeitraums einreisen. Bitte beachten Sie, dass iVisa bei Anträgen außerhalb dieses Zeitraums von 120 Tagen einen speziellen Service anbietet, der sicherstellt, dass die Antragstellung zum richtigen Zeitpunkt erfolgt. Dadurch können Reisende jederzeit ein Visum beantragen.
  • Wenn Sie am Flughafen im Transitbereich bleiben wollen, benötigen Sie kein Visum.
  • Der Visuminhaber darf sich nicht länger als 60 Kalendertage im Land aufhalten.
  • Der Antragsteller sollte zum Zeitpunkt der Reise eine Kopie des indischen Visums mit sich führen.
  • Das Business-Visum für Indien gilt für die Einreise über 26 ausgewiesene Flughäfen (d. h. Ahmedabad, Amritsar, Bagdogra, Bengaluru, Calicut, Chennai, Chandigarh, Cochin, Coimbatore, Delhi, Gaya, Goa, Guwahati, Hyderabad, Jaipur, Kolkata, Lucknow, Madurai, Mangalore, Mumbai, Nagpur, Pune, Tiruchirapalli, Trivandrum, Varanasi und Vishakhapatnam) und 5 ausgewiesene Seehäfen (d. h. Cochin, Goa, Mangalore, Mumbai, Chennai). Reisende können jedoch von jedem der autorisierten Immigration Check Posts (ICPs) in Indien ausreisen.
  • Das indische e-Visum ist nicht verlängerbar.
  • Ihr Reisepass sollte mindestens sechs Monate ab dem Tag der Ankunft in Indien gültig sein und zwei leere Seiten haben.
  • Staatsangehörige der von Gelbfieber betroffenen Länder müssen bei der Ankunft in Indien einen Gelbfieberimpfpass mitführen, ansonsten können sie bei der Ankunft für 6 Tage unter Quarantäne gestellt werden. Siehe Gelbfieberländer hier
  • Antragsteller müssen mit dem gleichen Reisepass einreisen, mit dem sie das Business-e-Visum beantragt haben.

War diese Seite hilfreich?

Erfahrungsberichte
Lesen Sie über die Erfahrungen unserer Kunden

Questions?

Für die Einreichung Ihres Antrags benötigen wir Folgendes:

  • Foto des Antragstellers

  • Scan der persönlichen Daten des Reisepasses

  • Letzte Seite des Reisepasses (falls zutreffend)

  • Einladungsschreiben

  • Visitenkarte

SO MACHEN SIE DAS PERFEKTE FOTO FÜR IHR VISUM: Sehen Sie sich unser Video an

SO MACHEN SIE DAS PERFEKTE FOTO DER ERFORDERLICHEN DOKUMENTE: Sehen Sie sich unser Video an

Die Gültigkeitsdauer Ihres e-Visums beginnt mit dem Datum, das in Ihrem genehmigten Business e-Visum angegeben ist. Sie können in Indien zu jedem beliebigen Datum innerhalb dieses Gültigkeitszeitraums einreisen.
Das kommt darauf an. Indien verlangt den Nachweis einer Gelbfieberimpfung, wenn Sie aus einem Land mit Gelbfieberrisiko einreisen. Weitere Informationen finden Sie hier
Nachdem Sie das genehmigte Business-e-Visum für Indien erhalten haben, müssen Sie mindestens eine Kopie des Dokuments ausdrucken und es bei Ihrer Ankunft in Indien den Grenzbehörden vorlegen, zusammen mit dem gleichen Reisepass, den Sie für den Online-Antrag verwendet haben. Es wird empfohlen, während des gesamten Aufenthalts eine Kopie des e-Visums bei sich zu tragen.
Nein, die Aufenthaltsdauer kann nicht verlängert werden. Da das e-Visum jedoch eine doppelte Einreise ermöglicht, können Sie Indien verlassen und sofort zurückkehren, um für weitere 60 Tage zu bleiben (oder wenn das e-Visum abläuft, je nachdem, was früher eintritt).
Sie sind auf die folgenden Geschäftsaktivitäten beschränkt:
  • Gründung eines Industrie-/Geschäftsunternehmens
  • Verkauf/Kauf/Handel
  • Teilnahme an technischen/geschäftlichen Treffen
  • Rekrutierung von Arbeitskräften
  • Teilnahme an Ausstellungen und Messen
  • Experte/Spezialist im Zusammenhang mit einem laufenden Projekt
  • Durchführung von Führungen
Wie beim Touristen-e-Visum verlangt Indien, dass Sie einen Antrag innerhalb von 120 Tagen vor Ihrem geplanten Ankunftstag stellen. Sie können jedoch jederzeit bei uns einen Antrag abgeben, da wir Ihre Bestellung automatisch in die Warteschlange stellen, bis der richtige Zeitpunkt für die Bearbeitung Ihres Antrags ist.
Nein, müssen Sie nicht. Ab heute sind COVID-Impfpässe oder -Zertifikate nicht mehr zwingend erforderlich, um in Indien einzureisen. Da sich die Informationen schnell ändern können, raten wir Ihnen, sich über die neuesten Updates für Reisen nach Indien zu informieren und/oder Ihre Botschaft vor Ort zu kontaktieren.
Wann immer Sie Geschäfte in einem fremden Land tätigen wollen, sollten Sie zuerst Recherchen über die Geschäftsetikette des jeweiligen Landes durchführen. Es gehört einfach zum gesunden Menschenverstand, besonders, wenn Sie in einen anderen Kontinent reisen. Die Länder in Ihrer Nähe haben vielleicht die gleichen Gewohnheiten und Praktiken, obwohl das nicht immer der Fall ist, aber weit entfernte Länder haben normalerweise eine ganz andere Kultur, die Sie respektieren müssen. Das erste, was Sie tun können, ist darüber etwas zu lesen, um sicherzustellen, dass Sie niemanden beleidigen, wenn Sie dorthin reisen. Indien ist da keine Ausnahme, und es hat eine andere Kultur als die meisten Länder der Welt. Bevor Sie daran denken, eine Verbindung mit einem Unternehmen dort herzustellen, sollten Sie einige indische Geschäftspraktiken lernen. Einige Dinge mögen Sie seltsam finde, während andere logisch sind, weil sie in ihrer Kultur verwurzelt sind. Trotzdem wird niemand mit all diesen Informationen geboren, aber dieser Artikel kann Ihnen die Grundlagen vermitteln. Das erste, was Sie wissen müssen, ist die Geschäftsmentalität in Indien. Es gibt immer einen Chef, und der Chef in Indien tut fast nichts, wenn diese bestimmte Arbeit von jemandem auf einer niedrigeren Ebene erledigt werden kann. Das ist keine unhöfliche Sache oder Unverantwortlichkeit, sondern ein Symbol für den Status. Diese eine Person hat sehr hart gearbeitet, um dorthin zu gelangen, wo sie ist, und deshalb ruht sie sich jetzt auf ihren Lorbeeren aus. Das sollte man nicht mit der Verantwortung einer Führungskraft verwechseln. Die Arbeit beginnt in der Regel um 10 Uhr, was etwas später ist als in anderen Ländern. Einige Unternehmen versuchen jedoch tatsächlich, dies zu ändern und beginnen den Arbeitstag um 7 Uhr morgens, um Staus zu vermeiden. Es gibt zwei Arten von Unternehmen in Indien. Die erste Art ist ziemlich ähnlich wie Ihr Unternehmen, sehr modern. Das bedeutet, dass es Investoren und all den ganzen Geschäftszirkus gibt. Der zweite Typ ist das Familienunternehmen. Es liegt an Ihnen, auf welchen Sie abzielen. In beiden Situationen werden die Entscheidungen von der Person mit dem höchsten Rang getroffen. Dies ist nützlich, da es Ihnen den Aufwand ersparen kann, mit einem Mitarbeiter der mittleren Ebene zu verhandeln. Was die Begrüßung betrifft, so sollten Sie wissen, dass die Hierarchie in Indien sehr wichtig ist. Wenn Sie einen Konferenzraum betreten oder sich beim Mittagessen mit anderen Personen treffen, müssen Sie daher zuerst die ranghöchste Person im Raum begrüßen. Sie sollten dort auch mit der ältesten Person beginnen. Das ist ein großes Zeichen von Respekt. Gleichzeitig schätzen die Inder Titel sehr. Wenn die Person, mit der Sie sprechen, einen Titel hat, sollten Sie ihn immer verwenden. Wenn es sich bei der Person, an die Sie sich wenden, beispielsweise um einen Arzt oder Professor handelt, sollten Sie diesen Titel immer verwenden, wenn Sie mit ihr sprechen oder sich an sie wenden. Wenn ein solcher Titel nicht anwendbar ist, müssen Sie Mr., Mrs. oder Miss verwenden. Um Geschäfte mit Indern zu machen, sollten Sie auch die Kunst des Gesprächs beherrschen. Sie müssen nicht der beste Gesprächspartner sein, aber Sie sollten wissen, was Sie sagen dürfen und was nicht. Inder lieben es, über triviale Dinge wie Cricket, Filme und Politik zu sprechen. Sie sprechen auch gerne über die jüngsten Reformen. Stellen Sie ein paar Nachforschungen an, wenn Sie keine Idee haben, über was Sie sprechen wollen. Das Wichtigste ist, mit ihnen über ihre Kultur zu sprechen, denn die Inder sind sehr stolz darauf. Darüber hinaus wird es sie in ihren Augen gut aussehen lassen, wenn Sie etwas über ihre Geschichte wissen. Die Inder sprechen Englisch und Hindu. Damit sollten Sie sehr gut zurechtkommen. Das wichtigste No-Go, wenn es um Small Talk geht, ist jedoch die Religion. Sie sind sehr tolerante Menschen, aber sie reden nicht gerne darüber. Inder verwenden auch keine negativen Wörter wie NEIN. Deshalb werden Sie Worte wie „vielleicht“ hören, aber sie könnten eher „nein“ meinen. Aber sie haben eine sehr ausdrucksstarke Körpersprache. Sie sagen Ihnen vielleicht, was Sie hören wollen. Wenn also jemand „Ja“ sagt, aber sein Kopf irgendwo zwischen einem Nicken und einem Schütteln liegt, ist das ein „Nein“. Versuchen Sie, das zu bemerken, um eine klare Antwort zu erhalten. Wenn Sie ein Meeting planen möchten, sollten Sie dies einen Monat im Voraus tun. Ja, das ist lange, aber so funktionieren die Dinge. Während Inder Pünktlichkeit lieben, werden sie wahrscheinlich zu spät zu Ihrem Treffen kommen. Nehmen Sie das nicht persönlich, da es eine gängige Praxis ist. Sie müssen immer einen Anzug tragen, wenn Sie ein Mann sind, und wenn Sie eine Frau sind, sollten Sie einen Hosenanzug oder einen Rock/ein Kleid tragen, der/das Ihre Knie bedeckt. Da Indien ein heißes Land ist, können Sie das Sakko ausziehen und ein langärmeliges Hemd darunter tragen. Es ist üblich, Geschenke in Indien anzubieten, auch in geschäftlichen Umgebungen, aber die Person, die das Geschenk erhält, wird es nie öffnen, bevor der Gast nicht gegangen ist. Allerdings sollten Sie einem Inder niemals ein Geschenk aus Leder oder Ledereinsätzen machen. Die meisten Inder sind Vegetarier, und sie werden so ein Geschenk beleidigend finden. Außerdem wissen Sie sicher, welches Tier ihr heiliges Tier ist, oder? Wenn Sie zum Mittagessen gehen, sollten Sie mit der rechten Hand essen, auch wenn Sie Linkshänder sind. Das liegt daran, dass Inder die linke Hand als unrein betrachten. Die Füße sind auch unrein, also sollten Sie sie damit nie auf jemanden zeigen. Der Kopf ist jedoch dem Himmel am nächsten, und er gilt als der Sitz der Seele. Sie sollten einen Inder niemals am Kopf berühren, nicht einmal ein Kind. Wie Sie sehen können, hat jeder seine eigenen Gewohnheiten. Inder haben vielleicht nicht die gängigsten Geschäftsgewohnheiten, aber Sie wissen, wie es läuft. Wenn Sie in ein fremdes Land reisen, sollten Sie dessen Regeln befolgen und nicht Ihre eigenen. Außerdem ist es für Ihr Geschäft am besten, die Regeln einzuhalten. Ihre Erfolgsaussichten sind so deutlich höher. Außerdem müssen Sie zugeben, dass es nichts auf dieser Liste von Dingen gibt, denen Sie nicht folgen können.