Honduras Visum Informationen

Home > Honduras > Honduras Visa Única Centroamericana
 
   
 
 
 
     
 

Mehr erfahren: Visa Única Centroamericana

Weitere Informationen folgen in Kürze!
Erforderliche Dokumente für den Antrag
Wichtige Hinweise

Honduras liegt inmitten Zentralamerikas. Er wird im Norden von der karibischen Küste und im Süden vom Pazifik begrenzt. Insbesondere das Meer macht Honduras zu einem beliebten Reiseziel. Tauchliebhaber kommen bei der in der Karibik liegenden Islas de la Bahía, einem Tauchrevier, das zum 1.000 km langen Mesoamerikanischen Riff gehört, voll auf ihre Kosten. Doch auch im Inland gibt es einiges zu bestaunen. Im tropischen Regenwald findet sich nahe Guatemala die antike Maya-Stadt Copán, die Touristen aus der ganzen Welt anzieht.

Doch wie bei allen Reisen dieser Art muss im Vorfeld einiges geklärt werden. Diese Überlegungen umfassen nicht nur die Reiseroute oder die Unterkunft, sondern vor allem die Einreisemodalitäten. Letztlich sollte sich immer die Frage gestellt werden: Wird ein Visum benötigt?

Einreisebedingungen für Honduras

Möchte man als deutscher Staatsbürger zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken nach Honduras einreisen, erhält man im Normallfall bei der Einreise an den Flughäfen und Grenzen gebührenfrei eine Aufenthaltserlaubnis von 90 Tagen. Für Reisende im sogenannten CA-4-Gebiet – dieses umfasst El Salvador, Guatemala, Honduras und Nicaragua – gilt die Sonderreglung, dass ein touristischer Aufenthalt von maximal 90 Tagen insgesamt zulässig ist. So werden bei Einreise aus einem anderen CA-4-Staat nach Honduras keine Aus- und Einreisestempel eingetragen. Allerdings ist eine Tourismussteuer in Höhe von 3 USD bzw. dem Äquivalent in Lempiras, der honduranischen Währung, zu entrichten.

Plant man jedoch einen über die 90 Tage hinausgehenden Aufenthalt oder einen Aufenthalt zu einem anderen als einem touristischen oder geschäftlichen Zweck, sollte bereits vor der Einreise ein Visum bei der zuständigen Botschaft von Honduras in Berlin beantragt werden.

Es wird inzwischen jedoch nicht mehr toleriert, obwohl dies zuvor durchaus der gängigen Praxis entsprach, den Aufenthalt in Honduras durch kurzzeitige Ausreise in eines der Nachbarländer um weitere 90 Tage zu verlängern. Zwar ist es auch denkbar und zulässig, zunächst als Tourist einzureisen und seinen Aufenthaltsstatus im Anschluss an die Einreise nach Honduras vor Ort zu ändern, hiervon wird jedoch abgeraten. Die Beschaffung der zahlreichen hierfür erforderlichen deutschen Urkunden inklusive Apostillen und Übersetzungen ist von Deutschland aus deutlich einfacher.

Welche Unterlagen werden für eine Einreise benötigt?

Möchten Sie nach Honduras sonst visumfrei einreisen, benötigen Sie grundsätzlich folgende Unterlagen:

  • gültiger nationaler Reisepass oder Kinder-Reisepass mit einer Mindestgültigkeit von 6 Monaten
  • Weiterreisetickets
  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel für die Dauer des Aufenthaltes

Es wird zudem empfohlen, zumindest Kopien dieser Unterlagen während des gesamten Aufenthalts bei sich zu führen.

Für welche Länder gilt die Regelung einer visumsfreien Einreise noch?

Bei touristischen Reisen mit einem maximalen Aufenthalt von 90 Tagen benötigen Staatsangehörige aus folgenden Ländern kein Visum: Andorra, Antigua und Barbuda, Argentinien, Australien, Bahamas, Bahrein, Barbados, Belgien, Belize, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Chile, Costa Rica, Dänemark, El Salvador, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Guatemala, Irland, Island, Italien, Japan, Kanada, Katar, Kuwait, Liechtenstein, Luxemburg, Malaysia, Malta, Mexiko, Monaco, Neuseeland, Nicaragua, Niederlande, Norwegen, Österreich, Panama, Paraguay, Rumänien, San Marino, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, St. Lucia, Türkei, Ungarn, Uruguay, USA und Vatikanstadt.

Genießen Sie Ihren Urlaub!

Festzuhalten gilt insgesamt: Für Staatsangehörige der Europäischen Union – und damit auch für Deutsche – ist eine Einreise und ein Aufenthalt in Honduras äußerst unkompliziert. Die Kosten für Ein-und Ausreise halten sich in Grenzen und bei einem kurzzeitigen Aufenthalt muss grundsätzlich kein Visum beantragt werden. Worauf warten Sie also noch? Planen Sie Ihren Traumurlaub in Honduras. Erkunden Sie Dschungel und Ozean innerhalb einer Reise und lassen Sie sich verwöhnen. Die Einreisebedingungen sollten Sie jedenfalls nicht davon abhalten.

War diese Seite hilfreich?

Erfahrungsberichte
Lesen Sie über die Erfahrungen unserer Kunden