Tadschikistan-Visum für Deutsche

Tadschikistan-Visum für Deutsche
iVisa | Aktualisiert am Mar 07, 2019

Tadschikistan ist ein Hochgebirgsland in Zentralasien. Es ist insbesondere bekannt für seine Berglandschaften bekannt, sodass Tadschikistan immer mehr in den Fokus von Trekkern, Bergsteigern und Abenteurern gerät. Besondere Highlights sind zweifelsohne das Fan-Gebirge im Osten sowie der Pamir und der Pamir Highway. Wie bei allen Reisen außerhalb der Europäischen Union sollten sich deutsche Staatsbürger zuerst die Fragen stellen, ob spezielle Visa zu beantragen sind und welche Prozedere eingehalten werden sollten.

Alt Text

Wird ein Visum für ein Aufenthalt in Tadschikistan benötigt und welche Kosten sind zu erwarten?

Es kann festgehalten werden: Es wird grundsätzlich ein Visum benötigt. Dies gilt auch für deutsche Staatsbürger.

Ein solches muss ab dem 1. Februar 2017 elektronisch beantragt werden. Das gilt sowohl für eine Beantragung in der Botschaft Tadschikistan in Berlin als auch in Fällen einer Beantragung bei den anderen diplomatischen und konsularischen Vertretungen der Republik Tadschikistan im Ausland und bei der Haupt-Konsularabteilung des Außenministeriums.

Die Kosten für ein solches Visum belaufen sie je nach Aufenthaltsdauer und Ermöglichung einer einmaligen oder mehrfachen Einreise zwischen 35 Euro und 140 Euro. Eine Express-Beantragung (innerhalb von drei Tagen Bearbeitungszeit) kostet allerdings gut und gern das Doppelte.

Welche Unterlagen werden für eine Beantragung benötigt?

Ein Touristenvisum mit einem Aufenthalt bis 45 Tagen mit einmaligen Ein- und Ausreisen lässt sich online leicht von Zuhause aus beantragen.

Im Normalfall werden für ein Touristenvisum folgende Unterlagen benötigt:

  • Reisedokument, mit einer Gültigkeit von mind. 6 Monaten und 2 leeren Seiten;
  • Biometrisch erstelltes Foto 4 x 5 (wird als Anhang bei der Online-Beantragung hochgeladen);
  • Ausdruck (Kopie) des online ausgefüllten Antrags.

Je nachdem, zu welchem Zweck ein Visum beantragt werden soll, werden eventuell zusätzliche Unterlagen benötigt. Dies kann beispielsweise ein Einladungsschreiben des empfangenden Geschäftspartners sein, wenn ein Geschäftsvisum beantragt werden soll.

Wie kann ein Visum beantragt werden?

Die Beantragung eines e-Visums für einen Aufenthalt bis 45 Tagen (mit einmaliger Ein- und Ausreise) erfolgt über die offizielle Internetseite. Die Inhaber eines e-Visums dürfen sich anschließend ohne Meldeformalitäten in Tadschikistan frei bewegen.

Ausländische Staatsangehörige, die ein Visum mit mehrfachen Ein- und Ausreisen beantragen wollen oder zu anderen Zwecken einreisen möchten, beantragen das entsprechende Visum online und über die offizielle Website der Regierung.

Die Beantragung eines tadschikischen Visums mit anschließender Erteilung bei der Ankunft an den Flughäfen des Landes erfolgt ebenfalls über die oben genannte Website.

Welche Arten von Visa gibt es?

Je nach Aufenthaltszweck können ganz unterschiedliche Arten von Visa beantragt werden. Neben dem klassischen Touristenvisum gibt es noch:

  • Visum für Diplomaten
  • Dienstvisum
  • Geschäftsvisum
  • Arbeitsvisum
  • Visum für Studienaufenthalte (Kategorie 0-1)
  • Visum für wissenschaftliche Aufenthalte (Kategorie 0-2)
  • Visum für private Aufenthalte (Kategorie XC1 und XC2)
  • Visum für Journalisten
  • Visum für humanitäre Zwecke
  • Visum für Bedienstete religiöser Institutionen

Unsicherheiten? Fragen Sie iVisa!

Bei Fragen und Problemen sind Sie bei iVisa genau an der richtigen Adresse. Auf iVisa.com werden alle Unterlagen eingereicht und gespeichert, sodass auch eine spätere erneute Beantragung ohne Mehraufwand kinderleicht erfolgen kann. Bei Fragen und Unsicherheiten steht Ihnen zudem 24 Stunden täglich ein kompetentes Team zur Seite. Aktuell kann ein eVisum mit einem bis 45-tägigen Aufenthalt und der einfachen Einreisemöglichkeit sowie das GBAO eVisum zur einmaligen Einreise für bis zu 45 Tagen erstanden werden. Dabei liegt die Bearbeitungszeit bei nur 24 Stunden. Die Kosten belaufen sich auf 70 bzw. 90 US-Dollar. Also, folgen Sie einfach den Schritten auf iVisa.com und werden Sie selbst zum Bergsteiger!

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?