Ein e-Visum für Suriname für schweizer Staatsbürger

Ein e-Visum für Suriname für schweizer Staatsbürger

iVisa | Aktualisiert am Mar 03, 2020

Suriname, früher bekannt unter dem Sammelnamen Niederländisch-Guayana, ist ein Land in Nordsüdamerika. Es grenzt an den Nordatlantik im Norden und ist im Osten von Französisch-Guayana, im Süden von Brasilien und im Westen von Guyana umgeben. Es ist das kleinste unabhängige Land auf dem südamerikanischen Kontinent. Die relativ kleine Bevölkerung lebt hauptsächlich entlang der Küste.

Suriname

In dem nachfolgenden Text haben wir Ihnen die am häufigsten gestellten Fragen zu der elektronischen Touristenkarte für Suriname beantwortet:

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Wird als schweizer Staatsbürger ein offizielles Dokument für einen Aufenthalt in Suriname benötigt?

Ja, Sie benötigen in jedem Fall ein solches Dokument, welches Sie rechtzeitig beantragen sollten.

Dies gilt grundsätzlich für die meisten Reisenden. Ohne ein Visum dürfen sich nur Staatsbürger aus den folgenden Ländern in Suriname aufhalten:

Antigua und Barbuda, Argentinien, Bahamas, Barbados, Belize, Brasilien, Chile (nur für Inhaber von diplomatischen und offiziellen Pässen), Costa Rica (nur für Inhaber von diplomatischen und offiziellen Pässen), Kolumbien (nur für Inhaber von diplomatischen und offiziellen Pässen), Kuba (nur für Inhaber von diplomatischen und offiziellen Pässen), Dominica, Philippinen (30 Tage), Guyana, Grenada, Hongkong (90 Tage), Israel, Jamaika, Japan (90 Tage), Malaysia (30 Tage) , Montserrat, Niederländische Antillen, Russland (90 Tage), St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Serbien (30 Tage), Südkorea (30 Tage), Trinidad und Tobago, Türkei (für Inhaber von nur diplomatische und offizielle Pässe), Uruguay (nur für Inhaber von diplomatischen und offiziellen Pässen), Venezuela (nur für Inhaber von diplomatischen und offiziellen Pässen).

Was ist eine e-Touristenkarte?

Das Außenministerium von Suriname hat kürzlich die Suriname „e-Tourist Card“ (elektronische Touristenkarte) für Bürger aus über 53 Ländern eingeführt. Mit diesem offiziellen Dokument können Personen zu touristischen Zwecken einreisen und sich bis zu 60 Tage je Einreise in Suriname aufhalten. Das Antragsverfahren für die Touristenkarte ist recht unkompliziert und kann vollständig online abgewickelt werden. Sobald der Antrag eingereicht und angenommen wurde, erhält der Antragsteller eine entsprechende Genehmigung, die den Einwanderungsbeamten bei der Ankunft vorgelegt werden muss. Klingt einfach, ist es auch!

Dieses Antragssystem zur Beantragung von Einreisedokumenten und Visa ermöglicht es, den Vorgang von überall auf der Welt abzuschließen. Die Vorteile dieses Systems für Reisende liegen auf der Hand: Ein Visum kann jederzeit und an jedem Ort schnell über das Internet beantragt werden und die Zahlung zum Zeitpunkt der Antragstellung erfolgt ganz unkompliziert online.

Wie lange ist die e-Touristenkarte gültig?

Die Gültigkeit der e-Touristenkarte liegt bei 90 Tage nach Ankunft.

Wie oft kann mit einer solchen e-Touristenkarte eingereist werden?

Die Einreisemodalitäten sind für die Touristenkarte stets die gleichen. Sie ermöglicht eine einmalige Einreise.

Welche maximale Aufenthaltsdauer ist mit der e-Touristenkarte denkbar?

Insgesamt kann man sich mit der e-Touristenkarte 90 Tage pro Einreise in Suriname aufhalten.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen und wie lange dauert die jeweilige Bearbeitungszeit?

Die Kosten der Touristenkarte richten sich nach der jeweiligen Bearbeitungszeit. Sollten Sie ein entsprechendes Dokument demnach besonders dringend benötigen, können Sie dieses – gegen einen entsprechenden Aufpreis – auch im Rahmen einer Express-Bearbeitung beantragen.

  • 7 Werktage: USD 79.00
  • 5 Werktage: USD 94.00
  • 3 Werktage: USD 114.00

Bei den angegeben Preisen sind jeweils alle anfallenden Gebühren, inklusive der Bearbeitungsgebühren, enthalten.

Wo finde ich zusätzliche Informationen?

Eigentlich wollten Sie schon immer nach Suriname reisen, aber sind trotz der Lektüre unseres Artikels noch unentschlossen? Sollten noch Fragen unbeantwortet geblieben sein, steht Ihnen das Team von iVisa gern – 24 Stunden täglich – mit Rat und Tat zur Seite. Ansonsten haben Sie auch die Möglichkeit, auf die Seite von iVisa, zu gehen und dort unter „Häufig gestellte Fragen“ noch einmal genauer zu recherchieren. Wir wünschen Ihnen in jedem Fall viel Spaß im Urlaub!

Teilen Sie diesen Artikel auf:
Need Help?