Ein e-Visum für Suriname für deutsche Staatsbürger

Ein e-Visum für Suriname für deutsche Staatsbürger

iVisa | Aktualisiert am Mar 03, 2020

Suriname, das kleinste Land Südamerikas, wird auch der „grünster Schatz der Erde“ genannt. Mit seiner Küstenlage – im Norden grenzt es an den Nordatlantik – und seiner Nähe zu Brasilien und Guyana stellt es ein attraktives Reiseziel für alle Südamerika-Interessierten dar.

Suriname

Sollten Sie demnach auch Fragen hinsichtlich eines solchen Aufenthalts und den Visumbestimmungen haben, sind Sie hier genau richtig. In dem nachfolgenden Text haben wir Ihnen die am häufigsten gestellten Fragen zu diesem Thema beantwortet:

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Wird als deutscher Staatsbürger ein offizielles Dokument für einen Aufenthalt in Suriname benötigt?

Ja, Sie benötigen in jedem Fall ein solches Dokument, welches Sie zeitig beantragen sollten.

Die Staatsbürger der meisten Staaten unterfallen dieser Regelung. Ohne ein Visum oder ein ähnliches Dokument dürfen sich nur Staatsbürger aus den folgenden Ländern in Suriname aufhalten:

Antigua und Barbuda, Argentinien, Bahamas, Barbados, Belize, Brasilien, Chile (nur für Inhaber von diplomatischen und offiziellen Pässen), Costa Rica (nur für Inhaber von diplomatischen und offiziellen Pässen), Kolumbien (nur für Inhaber von diplomatischen und offiziellen Pässen), Kuba (nur für Inhaber von diplomatischen und offiziellen Pässen), Dominica, Philippinen (30 Tage), Guyana, Grenada, Hongkong (90 Tage), Israel, Jamaika, Japan (90 Tage), Malaysia (30 Tage) , Montserrat, Niederländische Antillen, Russland (90 Tage), St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Serbien (30 Tage), Südkorea (30 Tage), Trinidad und Tobago, Türkei (für Inhaber von nur diplomatische und offizielle Pässe), Uruguay (nur für Inhaber von diplomatischen und offiziellen Pässen), Venezuela (nur für Inhaber von diplomatischen und offiziellen Pässen).

Welche Unterlagen werden im Normalfall für eine Beantragung benötigt?

Sie fragen sich sicher, welche Unterlagen überhaupt für die Beantragung einer solchen Touristenkarte vorausgesetzt werden. Obwohl Sie iVisa.com frühzeitig während des Beantragungsvorgangs auf diese Dokumente hinweisen wird, schadet es sicher nicht, sich bereits im Vorfeld dieses Vorgangs mit den Unterlagen zu beschäftigen. Im Normallfall benötigen Sie:

  • Passport Personal Details Scan

  • Applicant Photo

  • Airline Confirmation

  • Birth Certificate of Minor (falls zutreffend)

  • Minor Consent Letter (falls zutreffend)

  • Proof of Travel Medical Insurance (falls zutreffend)

Im Falle von minderjährigen Reisenden werden eventuell zusätzliche Unterlagen einzureichen sein.

Sollten zudem noch zusätzliche Dokumente erforderlich werden, wird Sie iVisa.com rechtzeitig darüber informieren.

Wie oft kann mit einer solchen e-Touristenkarte eingereist werden?

Die Einreisemodalitäten sind für die Touristenkarte stets die gleichen. Sie ermöglicht eine einmalige Einreise.

Wie lange ist die e-Touristenkarte gültig?

Die Gültigkeit der e-Touristenkarte liegt bei 90 Tage nach Ankunft.

Welche maximale Aufenthaltsdauer ist mit der e-Touristenkarte denkbar?

Insgesamt kann man sich mit der e-Touristenkarte 90 Tage pro Einreise in Suriname aufhalten.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen und wie lange dauert die jeweilige Bearbeitungszeit?

Die Kosten der Touristenkarte richten sich nach der jeweiligen Bearbeitungszeit. Drückt bei Ihnen also sprichwörtlich der Schuh, haben Sie auch die Möglichkeit ein solches Dokument im Express-Verfahren zu beantragen. Mit einem entsprechenden Aufpreis haben Sie allerdings zu rechnen.

  • 7 Werktage: USD 79.00
  • 5 Werktage: USD 94.00
  • 3 Werktage: USD 114.00

Bei den angegeben Preisen sind jeweils alle anfallenden Gebühren, inklusive der Bearbeitungsgebühren, enthalten.

Wo finde ich zusätzliche Informationen?

Sie sind immer noch unentschlossen? Kein Problem! Das kompetente Team von iVisa.com steht Ihnen gerne 24 Stunden täglich mit Rat und Tat zur Seite. Ansonsten haben Sie auch die Möglichkeit, auf die Seite von iVisa, zu gehen und dort unter „Häufig gestellte Fragen“ selbst noch einmal nachzulesen. Wir wünschen Ihnen in jedem Fall viel Spaß in Ihrem lang ersehnten Urlaub!

Teilen Sie diesen Artikel auf:
Need Help?