Botschaft Saudi-Arabien Visum

Botschaft Saudi-Arabien Visum

iVisa | Aktualisiert am Dec 12, 2019

Damit Sie ein Visum für Saudi-Arabien bekommen, denken die meisten Menschen erst einmal daran sich mit der Botschaft in Verbindung zu setzen. Dies ist bei vielen Ländern eine Voraussetzung dafür, dass man ein Visum bekommt. Im Fall von Saudi-Arabien und deren Botschaft ist dort ein Visum dann zu beantragen, wenn es um eine Geschäftsreise, also dem sogenannten Business Visum geht.

Alt Text

Sollten Sie jedoch eine Urlaubsreise nach Saudi-Arabien antreten wollen, dann müssen Sie nicht wegen Ihrem Visum die Botschaft von Saudi-Arabien bemühen. Denn in diesem Fall können Sie über ein sogenanntes E-Visum Ihren Antrag für Ihr Visum im Internet stellen. Dies ist deutlich komfortabler für Sie, als dass Sie in ein Konsulat oder in eine Botschaft von Saudi-Arabien gehen müssen.

Für das E-Visum, als auch das Business Visum, benötigen Sie einen Reisepass der sechs Monate über Ihren geplanten Aufenthalt hinaus gültig ist. Ebenfalls benötigen Sie Passbilder mit einem weißen Hintergrund im gängigen Format, auf dem sie keinerlei Schmuck oder Accessoires tragen. Zu den Accessoires zählen auch eine Brille, diese müssen Sie für das Foto abnehmen. Das Bild darf nicht älter als sechs Monate sein.

Saudi-Arabien Business Visum durch die Botschaft

Ein Business Visum ist immer dann erforderlich, wenn Sie für Ihren Arbeitgeber ein Unternehmen in Saudi-Arabien besuchen. Dieses Visum ist ausschließlich für geschäftliche Reisen vorgesehen, dazu gehört auch die Teilnahme an Verhandlungen oder Meetings und eine Arbeitsaufnahme mit diesem Visum ist untersagt.

Bevor Sie ein solches Business Visum beantragen, benötigen Sie eine Einladung aus Saudi-Arabien. Dies geschieht dadurch, dass das einladende Unternehmen eine schriftliche Anfrage an das saudische Außenministerium stellt. Gleichzeitig muss das Unternehmen eine Kopie an die Industrie- und Handelskammer in Saudi-Arabien schicken. Diese IHK beglaubigt dieses Schreiben nun und teilt dem Unternehmen eine Referenznummer mit.

Erst nachdem Sie diese Antragsunterlagen vollständig mit der Referenznummer haben, können Sie Ihren Antrag beim zuständigen Konsulatsdienst stellen. Hierfür sollten Sie einen Termin vereinbaren und nicht unangemeldet erscheinen. Sie müssen persönlich bei diesem Termin erscheinen, denn es werden biometrische Daten erhoben. Dabei wird ein Irisscan durchgeführt und Ihre Fingerabdrücke genommen.

Wichtig ist auch zu wissen, dass, wenn Sie bei einem Unternehmen arbeiten, dass nicht bei einer deutschen Industrie- und Handelskammer registriert ist, dann erhalten Sie kein Businessvisum für Saudi-Arabien. Dies kommt zum Beispiel dann vor, wenn Ihr Arbeitgeber seinen Sitz in Frankreich hat und bei der dortigen IHK registriert ist. In diesem Fall müssen dort die Papiere beschafft werden.

Das E-Visum für Saudi-Arabien ohne die Botschaft erhalten

Der einfachste Weg, damit Sie als Tourist ein Visum erhalten, ist das E-Visum. Dafür benötigen Sie nur einen Internetzugang, einen Scan Ihres Reisepasses und ein Passbild wie oben beschrieben. Des Weiteren müssen Sie das Antragsformular ausdrucken und von Hand unterschreiben und danach wieder scannen und auf der Plattform zusammen mit den anderen Unterlagen hochladen.

Damit Ihnen bei diesem Vorgang keine Fehler unterlaufen, können Sie auch eine Agentur, wie zum Beispiel iVisa.com beauftragen. Dieser Agentur prüft Ihren Antrag und ergänzt diesen, sollte er Lücken aufweisen. Wir geben Ihnen hier eine kleine Auflistung der gebotenen Dienstleistung von iVisa.com und die Kosten, die Ihnen dadurch entstehen können.

Bearbeitungszeit:

Standard: 5 Tage

Rush: 3 Tage

Super Rush: 24 Stunden

Kosten: (Visakosten + Bearbeitungsgebühr)

Standard: USD 162.00

Rush: USD 187.00

Super Rush: USD 212.00

Anzahl der Einreisen:

mehrmalige Einreise

Gültigkeitsdauer:

1 Jahr nach Ausstellung

Maximale Aufenthaltsdauer:

90 Tage insgesamt

Teilen Sie diesen Artikel auf:
Need Help?