Kaliningrad Einreise ohne Visum

Kaliningrad Einreise ohne Visum

iVisa | Aktualisiert am Jan 10, 2020

Eine Einreise ohne Visum nach Kaliningrad, ist aktuell nicht möglich. Wir können Ihnen nur raten, keinen Einreiseversuch ohne Visum nach Kaliningrad zu unternehmen. Dies kann zu sehr unangenehmen Situationen führen, unter Umständen sogar zu einer Inhaftierung in einem russischen Gefängnis. Neben einer hohen Geldstrafe ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie auch ein lebenslanges Einreiseverbot erhalten.

Alt Text

Deshalb vermeiden Sie es, ohne Visum nach Kaliningrad einzureisen. Durch die aktuellen Veränderungen ist es relativ einfach, sich ein reguläres Visum für Kaliningrad zu besorgen. Dies können Sie inzwischen problemlos in einem Onlineportal, wie zum Beispiel iVisa.com machen. Dort stehen Ihnen Mitarbeiter zur Verfügung, die Ihnen dabei helfen, schnell und komfortabel ein E-Visum für Kaliningrad zu bekommen.

Ohne Dokumente kein Visum für Kaliningrad Einreise

Zwar ist die Einreise und das Erlangen des Visums deutlich vereinfacht worden, trotz allem müssen Sie noch einige Dokumente haben, um das E-Visum für Kaliningrad zu erhalten. Dazu gehört natürlich das von uns bereits angesprochene Anmeldeformular im Onlineportal, auf dem Sie Ihren Visumantrag stellen können. Dieses Formular muss von Ihnen wahrheitsgetreu und vollständig ausgefüllt werden.

Das E-Visum für Kaliningrad erlaubt es Ihnen aus touristischen, aber auch geschäftlichen Zwecken, in die Region Kaliningrad einzureisen. Die Region Kaliningrad ist nur eine von zwei Regionen in der Russischen Föderation, in die Sie mit einem E-Visum einreisen können. Dies wurde von Russland erlaubt, damit der Tourismus in diesen Regionen angekurbelt wird.

Die 2. Region ist Sankt Petersburg, das ebenso wie Kaliningrad an der Ostsee liegt. Beide Regionen waren schon immer beliebte Ziele für Touristen. Gerade Kaliningrad wird als ehemaliger deutscher Bereich von vielen Deutschen besucht. Die Stadt hieß früher Königsberg und auch heute findet man noch viele deutschsprachige Menschen und eine Kultur, die Deutschland sehr nahesteht.

Auch im Stadtbild kann man erkennen, dass ältere Bauten eine sehr preußische Architektur aufweisen. Die Stadt hat inzwischen einen wunderschönen Mix aus alten Bauten und moderner russischer Architektur. Die wechselhafte Geschichte der Stadt kann man bei einem Rundgang gut erleben. Zu der Thematik befinden sich auch sehr interessante Museen in der Stadt.

Kaliningrad Einreise mit E-Visum

Damit Sie Ihre Reise nach Kaliningrad planen können, geben wir Ihnen hier noch einige Informationen über das E-Visum.

Bearbeitungszeit:

  • Standard: 9 Tage

  • Rush: 7 Tage

  • Super Rush: 5 Tage

Kosten:

  • Standard: USD 25.00

  • Rush: USD 40.00

  • Super Rush: USD 50.00

Anzahl der Einreisen:

einmalige Einreise

Gültigkeitsdauer:

30 Tage nach Ankunft

Maximaler Aufenthalt:

8 days Per Entry

Neben diesen oben aufgeführten Daten, müssen Sie zu Ihrem Online Antrag noch weitere Dokumente im Onlineportal hinzufügen. Dazu gehört ein biometrisches Passfoto in Farbe mit den Maßen 35 × 45 mm. Dieses muss zusammen mit einem Scan oder einer Fotokopie Ihres Reisepasses auf der Plattform hochgeladen werden. Dies ist unabdingbar, damit Sie Ihr E-Visum ausgestellt bekommen.

Bei der Beantragung Ihres E-Visums für Kaliningrad, sollten Sie beachten, dass Sie das Visum mindestens 4 Tage vor Reiseantritt Online beantragen. Sonst kann es passieren, dass Sie bei der Einreise ohne Visum in Kaliningrad stehen. Sie haben dann zwar eine Bestätigung der Onlineplattform, aber es ist möglich, dass Ihr Antrag noch nicht in dem System für die Grenzbeamten hinterlegt wurde.

Deshalb rechtzeitig beantragen, damit Sie nicht ohne Visum einreisen. Allerdings müssen Sie auch beachten, dass ab Beantragung Ihr E-Visum für genau 30 Tage gültig ist.

Teilen Sie diesen Artikel auf:
Need Help?