Featured in

Ein Russland-Visum in Salzburg beantragen

Ein Russland-Visum in Salzburg beantragen
iVisa | Aktualisiert am Mar 01, 2019

Auch als österreichischer Staatsbürger benötigt man für die Einreise nach Russland ein Visum. Zwar ist der Besitz eines entsprechenden Reisepasses meist ein Türöffner, dennoch sollte man sich im Vorfeld eines solchen Beantragens informieren. So gilt es festzustellen, welche Visumsart benötigt wird und welche Unterlagen überhaupt einzureichen sind. Denn es wird explizit darauf verwiesen, dass das Visum ist bei einer russischen konsularischen Vertretung, Botschaft oder Visazentrum immer vor Antritt der Reise zu besorgen ist. An den Grenzübergangsstellen in Russland werden gerade keine Visa ausgestellt.

Alt Text

Kann ein Visum direkt in Salzburg beantragt werden?

Tatsächlich ist das Beantragen eines Russland-Visums für einige Österreicher direkt in Salzburg möglich. Zum Amtsbereich des Generalkonsulats gehören die Bundesländer Oberösterreich, Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg. Dieses ist in der Bürglsteinstraße 2, 5020 Salzburg zu finden.

Allerdings gehören die Länder Burgenland, Niederösterreich, Steiermark und Wien zum Konsularbezirk der Russischen Botschaft in Österreich (Reisnerstr. 45-47, 1030 Wien).

Russland – Die Großmacht des Ostens

Russland ist das Land pompöser Bauten, beeindruckender Geschichte und natürlich auch des Wodkas. Eine Reise nach Russland lohnt sich daher nicht nur aus kulinarischer und kultureller Sicht – auch landschaftlich hat der flächenmäßig größte Staat der Erde einiges zu bieten.

Welche Besonderheiten müssen beim Beantragen als Österreicher beachtet werden?

Insgesamt gestaltet sich das Beantragen für Österreicher nicht anders als für Schweizer oder Deutsche. Das gewünschte Visum muss ebenfalls vor Ort bei der zuständigen Abteilung beantragt werden. Dies kann nicht früher als 3 Monate vor der geplanten Einreise geschehen.

Zudem ist zu bedenken, dass die Unterlagen persönlich eingereicht werden müssen. Allerdings ist das Beantragen mit einer ausgestellten Vollmacht (ohne notarielle Beurkundung) möglich. Zudem werden keine Visaanträge von dem Generalkonsulat per Post bearbeitet. Eine solche Bearbeitung ist nur über das Visazentrum möglich.

Was wird für das Beantragen eines Touristenvisums benötigt?

Für eine Einreise im Rahmen einer Russlandreise muss ein Touristenvisum beantragt werden. Im Normalfall werden für das vollständige Beantragen eines Touristenvisums die folgenden Unterlagen benötigt:

  • Reisepass mit einer Gültigkeit von 6 Monaten über das Ende der Reise hinaus
  • Ein Passbild, Format 3,5 × 4,5 cm
  • Reise-Krankenreiseversicherungsnachweis
  • Garantie der Rückkehrwilligkeit (Nachweis eines regelmäßigen Einkommens durch Arbeits- und Verdienstbescheinigung (im Original), Registrierung der eigenen Firma, Nachweis von Wohneigentum usw.)
  • Einladung / Reisebestätigung des russischen Reiseveranstalters, die Angaben über die Reise, deren Ablauf und Informationen über die Verreisenden enthält

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Touristenvisa, die beantragt werden können. Das eine ermöglicht eine einmalige Einreise mit einer maximalen Aufenthaltsdauer von einem Monat, das andere hingegen eine zweifache Einreise, obwohl erneut nur eine maximale Aufenthaltsdauer von einem Monat gestattet wird.

Für andere Reisezwecke gibt es zudem auch andere Visa, die beantragt werden können, wie beispielsweise ein Geschäftsvisum oder eines für längere Reisen im Rahmen eines Studienaufenthaltes. Solche Visa haben oft andere Voraussetzungen und es werden zusätzliche Unterlagen für das Beantragen benötigt. Auch die Kosten können variieren und sind abhängig von Art, Aufenthaltsdauer und Einreisemöglichkeiten.

iVisa macht’s ganz einfach

Möchte man sich den Weg zu teuren Agenturen und lange Wartezeiten ersparen, dann ist der bequemste und sicherste Möglichkeit, die nötigen Unterlagen für das Beantragen eines Visums zu sammeln, die Inanspruchnahme eines Visadienstes, der für eine geringe Gebühr die Besorgung der Visa für Sie übernimmt. iVisa ist dabei nicht nur schnell, sondern auch sicher und kostengünstig.

Mit iVisa hält sich der administrative und zeitliche Aufwand erheblich in Grenzen. Auf iVisa.com werden alle Unterlagen eingereicht und gespeichert, sodass auch ein späteres erneutes Beantragen ohne Mehraufwand kinderleicht erfolgen kann. iVisa erleichtert den Prozess und steht mit Rat und Tat zur Seite. Also, einfach online den Schritten auf iVisa.com folgen und Russland auf eigene Faust erkunden!

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?