Nigerien: Visuminformationen

Ein Visum ist erforderlich. Wir können Sie bei der Bearbeitung dieses Dokuments unterstützen.

Art des Visum Visum-Kosten Bearbeitungsgebühr Anzahl der Einreisen Bearbeitungsdauer
Business eVisa on Arrival
Visum-Kosten USD 254.00
Servicegebühr USD 40.00
Anzahl der Einreisen Einmalige
Bearbeitungsdauer 4 Tage
Jetzt Antrag stellen

Wie man den Antrag stellt: Business eVisa on Arrival

Online Antrag ausfüllen
Online Antrag ausfüllen

Vervollständigen Sie unseren einfachen Online-Antrag, Zahlung mit Kreditkarte oder PayPal

Erhalten Sie die Bestätigung für das Visum bei Ankunft per E-Mail
Erhalten Sie die Bestätigung für das Visum bei Ankunft per E-Mail

Sie brauchen sich nicht mit der Botschaft in Verbindung zu setzen oder wertvolle Zeit am Zielflughafen zu verlieren.

Geben Sie den Zielort ein
Geben Sie den Zielort ein

Legen Sie Ihren Reisepass und Ihr von uns ausgestelltes Dokument am Zielflughafen vor. Erhalten Sie ein Visum und betreten Sie das Land.

Jetzt Antrag stellen

Mehr erfahren: Business eVisa on Arrival

Weitere Informationen folgen in Kürze!

Benutzen Sie unser Visum-Rechner-Tool

Visumkosten vor Antragstellung berechnen

Erfahrungsberichte

Unsere Kunden haben großartige Geschichten über uns

Häufig gestellte Fragen

Nigeria ist ein Land in Westafrika, das an den Atlantik grenzt. Mit über 200 Millionen Einwohnern ist es das Land mit der größten Bevölkerung in Afrika. Die Hauptstadt von Nigeria ist Abuja und die größte und vermutlich auch bekannteste Stadt ist Lagos. Lagos hat 18 Millionen Einwohner und ist nur eine von weiteren Städten in Nigeria mit mehr als eine Million Einwohner.

Dazu zählen Ibadan, Benin-Stadt, Kaduna und Port Harcourt. Der heutige Staat Nigeria basiert noch immer auf den Grenzlinien, die die Briten bei der Kolonialisierung des Landes im 19. Jahrhundert gezogen haben. Im Jahr 1960 wurde Nigeria unabhängig und es gab immer wieder Bürgerkriege im Land und die Regierung wechselte bis zum Jahr 1999 zwischen demokratisch und militärisch hin und her.

Die Demokratie konnte sich erst 1999 durchsetzen, aber auch hier waren Wahlen erst ab den 2010er Jahren wirklich fair. Das Land selbst hat eine große kulturelle Vielfalt und viele westafrikanische Religionen werden noch aktiv praktiziert. Unglaubliche 514 verschiedene Sprachen werden in Nigeria gesprochen, Englisch bildet zusammen mit Hausa, Igbo und Yoruba die offiziellen Amtssprachen.

Der Norden des Landes ist muslimisch geprägt, während der Süden vor allem von Christen bewohnt wird. Dies führt immer wieder zu ethnischen Konflikten, die mit Gewalt ausgetragen werden. Nigerias Wirtschaft wächst sehr schnell und ist inzwischen die größte Volkswirtschaft Afrikas. So zählt Nigeria auch nicht mehr als Land der Dritten Welt, sondern wird als Schwellenland angesehen.

Die Geschichte Nigerias

Bevor Nigeria von Großbritannien Kolonialisierung wurde existierten auf dem Gebiet verschiedene Staaten. Dazu gehört das Yoruba Königreich im Süden und das Königreich Benin im Südwesten. Im Nordwesten mit der muslimischen Glaubensrichtung, dass Kalifat von Sokoto, sowie in Norden mehrere Emirate der Hausa. Großbritannien begann mit der Kolonialisierung der Region im Jahre 1861.

Die Umgebung von Lagos wurde 1862 als Protektorat von Großbritannien ausgerufen und 1886 zur Kronkolonie gemacht. Diese Region wurde zur Keimzelle der Kolonialisierung in dieser Region. Von dort aus trieben britische Handelsgesellschaften ihren Einfluss voran. Dies gipfelte darin, dass 1897 die Stadt Benin Hauptstadt des gleichnamigen Reiches von den Briten geplündert und zerstört wurde.

Im Zuge dessen wurde auch dieses Gebiet von Großbritannien kolonialisiert und das durch einen Bürgerkrieg bereits angeschlagene Yoruba geriet ebenfalls unter diese Herrschaft. Bis zum Jahre 1918, konnte sich der Landstrich, der östlich des Nigerdeltas lag, in einem Guerillakrieg gegen die Fremdherrschaft wehren, musste sich jedoch der militärischen Übermacht ebenfalls beugen.

Ab dem Jahre 1900 trieben die Engländer die Expansion ebenfalls in Richtung Norden voran. So wurden dort die islamischen Gebiete bis zum Jahre 1903 erobert und unterworfen. Heute wird das politische System Nigerias als teilweise frei bewertet. In Nigeria gibt es weitestgehend freie Wahlen, doch die Rechtsstaatlichkeit ist nur unzureichend gewährleistet.

Durch eine starke Korruption funktionieren viele demokratische Institutionen nicht wirklich. Die Verfassung des Landes wurde nach dem amerikanischen Vorbild entworfen, dies geschah erst im Jahre 1999. Dies bedeutet, dass Nigeria über ein präsidiales Regierungssystem mit Repräsentantenhaus und Senat verfügt. Die Wahlen finden alle vier Jahre statt und sehen ein Mehrparteiensystem vor.

Der Präsident des Landes ist Staatsoberhaupt und Regierungschef, sowie Oberbefehlshaber der Armee. Im Falle des Todes des Präsidenten tritt der Vizepräsident an seine Stelle, ohne dass neue Wahlen stattfinden.

Nigeria Reisetipps

Damit Sie unbeschwert nach Nigeria reisen können, müssen Sie einige Vorkehrungen treffen. Dazu gehören Impfungen gegen Gelbfieber, Hepatitis A und B, Polio sowie Meningokokken und Typhus. Sie benötigen einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass zum Zeitpunkt der Ausreise und ein Visum, das Sie bei einem Konsulat oder der Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland beantragen.

Einfacher geht es natürlich über unsere Seite iVisa.com, denn hier sparen Sie sich den Weg zur Botschaft. Als Reisender in Nigeria sollten Sie Überlandfahrten vor allem nachts nur in Konvois oder ausreichend gesicherten und gepanzerten Fahrzeugen planen. Es gibt dem Land Terrorgruppen die gezielt Ausländer entführen, um Lösegeld zu erpressen und diese sehr häufig ermorden.

Als Europäer sollten Sie größere Menschenansammlungen vermeiden und es kommt in den größeren Städten auch am Tage immer wieder zu Überfällen auf Ausländer. Ebenfalls sollten Sie von allen vorhandenen Dokumenten, wie Reisepass, Flugtickets, Impfpass usw. Kopien anfertigen und die Originale im Hotelsafe aufbewahren. Führen Sie dann nur die Kopien mit sich, wenn Sie außerhalb Ihres Hotels sind.

Ebenfalls sollten Sie vermeiden größere Mengen Bargeld oder offensichtlich teure Gegenstände wie Schmuck, Kameras oder Designerkleidung zu tragen. Solche auffälligen Dinge ziehen Diebe geradezu magisch an.

Reiseziele in Nigeria

Fast alle Reisende in Nigeria landen in Lagos, der größten Stadt des Landes. Lagos ist nicht die Hauptstadt, jedoch mit Abstand die wichtigste Stadt im Land, dementsprechend gibt es in der Region relativ viele Attraktionen. Dazu gehört auch der Freizeitpark Dreamworld Africana, es ist der mit Abstand größte Freizeitpark des Landes auf einer Fläche von vier Hektar.

Wer Adrenalin und Spaß sucht wird dort fündig, es gibt beeindruckende Fahrgeschäfte und Achterbahnen, die den Besuch lohnenswert machen. Daneben gibt es Dutzende Restaurants und Lokale die internationale aber auch lokale Speisen anbieten. Inmitten von Lagos befindet sich ein Strand namens Tarkwa Bay Beach, dort treffen sich Anwohner zum Entspannen und Surfer genießen die Wellen.

Victoria Island ist ein Stadtteil von Lagos der zu den wohlhabendsten zählt. Dort gibt es unzählige Nachtclubs und sehr gute und schicke Restaurants. Der Stadtteil ist auch ideal um Urlaubsandenken zu kaufen, denn es gibt viele kleine Straßenläden, die handgefertigte Dinge verkaufen. Viele der Häuser sind auf Stelzen gebaut und stehen direkt in der nur zwei Meter tiefen Lagune von Lagos.

Im Nordosten des Landes ist der Kamuku Nationalpark, er umschließt eine 1200 km² große Savannenlandschaft. Die Flora und Fauna dort ist einzigartig und durch das großteils flache Gebiet ist es möglich, sehr weit zu schauen. Im Osten des Parks liegt das Birnin Gwari Gebirge, das abrupt die flache Savanne beendet und steil ansteigt.

Rund 50 km entfernt von der Stadt Abuja befindet sich der Zuma Rock, dies ist ein gigantischer Monolith, der mehr als 700 m hoch in die Luft ragt. Die Spitze liegt mehr als 1100 m über dem Meeresspiegel und sein Umfang beträgt mehr als drei Kilometer. Genau wie der Uluru in Australien werden dem Berg magische Kräfte nachgesagt und er ist ein Wahrzeichen und Heiligtum in Nigeria.

Ein e-Visum ist ein offizielles Dokument, das die Einreise und das Reisen innerhalb eines bestimmten Landes erlaubt. Das e-Visum ist eine Alternative zu Visa, die an den Einreise(flug-)häfen oder beim Besuch einer Botschaft/Konsulat als traditionelle Papiervisa ausgestellt werden. e-Visa sind elektronisch mit dem Reisepass des Reisenden verknüpft.

Unser Service beginnt mit Informationen. Sie können unser aktuelles Visumvoraussetzungstool nutzen, um herauszufinden, ob Sie ein Reisevisum benötigen. Es geht ganz einfach: Sie sagen uns, woher Sie kommen und wohin Sie wollen. Basierend auf diesen Informationen teilen wir Ihnen mit, wie viel das Visum kostet, wie viele Einreisen es gibt, ab wann es gilt und bieten Ihnen die Möglichkeit für den nächsten Schritt wie z.B. die Beantragung direkt auf unserer Website!

Der beste Ort, um diese Informationen zu finden, ist unser Visumvoraussetzungstool. Jedes Land hat unterschiedliche Einreisebestimmungen und Visagebühren. Wenn Sie in Eile sind, können Sie Ihren Antrag auch online stellen und auf dem Formular sehen Sie diese Informationen ebenfalls.

Das hängt davon ab, welches Land das Visum erteilt. Für viele Länder wie Australien ETA und Türkei e-Visa kann der Prozess in 15 Minuten über unseren Eilservice durchgeführt werden. Für andere Länder wie das Touristenvisum für Indien dauert der Prozess in der Regel 24 Stunden. Die genaue benötigte Zeit finden Sie auf jedem Antragsformular. Was wir garantieren, ist, dass Ihr Antrag mit iVisa der schnellste Weg ist, überall einen Antrag zu stellen.

Die Dokumente müssen auf einem leeren weißen A4-Blatt gedruckt werden. Doppelseitiger oder reduzierter Druck wird nicht akzeptiert.

Wir helfen Ihnen, Ihr Reisevisum auf dem einfachsten und schnellsten Weg zu erhalten. Mit einfach zu bedienenden Online-Antragsformularen und einem erstklassigen 24/7-Kundenservice machen wir den gesamten Visumprozess schnell und einfach! Wir verwenden auch Best Practices, wenn es um den Schutz Ihrer Daten und Ihrer Kreditkarte geht.

iVisa bietet zwei Arten von Visa an: Elektronische Visa (e-Visa) und traditionelle Papiervisa, basierend auf Ihrem Reiseziel. Darüber hinaus bieten wir auch die folgenden Dienstleistungen/Dokumente an, die von bestimmten Ländern verlangt werden: ETA (elektronische Reisegenehmigung), Touristenkarten, Visum bei Ankunft, Vorregistrierungs- und Genehmigungsformular, Einladungsschreiben für Touristen und Botschafts-Registrierungsservices.

  1. Wählen Sie das Land, für das Sie ein Visum beantragen möchten.
  2. Wählen Sie die Art des Visums und lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch.
  3. Wählen Sie „Jetzt beantragen"
  4. Füllen Sie das Antragsformular aus
  5. Bezahlen Sie mit einer Visa-Karte, Mastercard oder einer anderen Kreditkarte.
  6. Warten Sie auf die Genehmigung per E-Mail, laden Sie dann das e-Visum herunter und drucken Sie es von Ihrem Konto aus.
  7. Legen Sie Ihr gedrucktes e-Visum dem Einwanderungsbeamten am Einreisesort vor.

Bitte beachten Sie, dass die meisten Länder die Möglichkeit bieten, ein Reisevisum ohne Servicegebühr zu beantragen. Der Hauptgrund, warum wir Tausende von Reisevisa pro Monat bearbeiten, ist, dass wir Ihnen Zeit und Frustration ersparen. Unser Service umfasst eine einfach zu bedienende Website und ein Anmeldeformular. Insbesondere für mobile Nutzer und große Gruppen ist es viel einfacher, Ihren Antrag bei uns einzureichen. Wir schicken allen unseren Kunden das Visum Tage vor der Reise. Dies ist besonders hilfreich für diejenigen Passagiere, die das Visum schon Monate im Voraus kaufen. Wir haben auch einen 24-Stunden-Kundendienst mit Fachleuten, die ihren Sitz in den Vereinigten Staaten haben und Englisch sprechen. Wir akzeptieren mehrere Währungen und unsere Website kann in über 20 Sprachen übersetzt werden. Wir glauben, dass unsere Gebühr Ihre Zeit und Ihren Verstand wert ist, aber bitte beachten Sie, dass alle Regierungsbehörden ihren eigenen "kostenlosen" Service haben.

Wenn Sie über unsere Website bereits einen Antrag gestellt haben, bereits auf unserer Website angemeldet haben, melden Sie sich bitte in Ihrem Konto an und suchen Sie nach Ihrer Bestellung/Ihrem Antrag. Nach Zahlungseingang wird automatisch ein Konto für Sie erstellt. Klicken Sie auf den Link in Ihrer Bestätigungs-E-Mail, um ein Passwort einzurichten, oder besuchen Sie die Seite Login, um Ihr Passwort einzurichten und in Ihr Konto zu gelangen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Visum in den meisten Fällen per E-Mail zugestellt wird und nach dem Login in Ihrem Konto zu finden ist.

Wenn Ihr Visumantrag nicht von der Regierungsbehörde genehmigt wird, erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung im Rahmen unserer Genehmigungsgarantie. Wenn Sie aus irgendeinem Grund mit unserem Service nicht zufrieden sind, kontaktieren Sie uns bitte per Chat und wir erstatten Ihnen Ihre Servicegebühr zurück. Wenn ein Fehler auf Ihrem Antrag gemacht wird, werden wir Ihren Visumantrag erneut kostenlos bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass Rückerstattungen auf die gleiche Kreditkarte gutgeschrieben werden.

Wenn wir Ihr Visum nicht bearbeitet haben, können wir problemlos Änderungen vornehmen. Wir prüfen Ihre Angaben auch auf Fehler. Wenn wir Ihr Visum bereits bearbeitet oder wenn wir Ihren Antrag bei den zuständigen Regierungsbehörden eingereicht haben, dann sind bei einigen Änderungen möglich, bei anderen nicht. Bitte kontaktieren Sie uns umgehend (vorzugsweise per Chat), wenn Sie einen Fehler in Ihrem Antrag bemerken.

In einigen Ländern kann der Nachweis einer Gelbfieberimpfung erforderlich sein, wenn Sie aus einem Land mit Gelbfieberrisiko einreisen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://wwwnc.cdc.gov/travel/destinations/list. Es liegt in der eigenen Verantwortung des jeweiligen Passagiers, diese Vorschriften vor der Reise in das gewählte Land zu überprüfen.

Um Ihre Rechnung herunterzuladen, melden Sie sich bitte bei Ihrem Konto an und laden Sie sie direkt von dort herunter.

Sie können das e-Visum über Ihr E-Mail-Konto erneut ausdrucken. Alternativ können Sie das e-Visum auch über Ihr iVisa-Konto abrufen und erneut drucken.

Ja. Das iVisa-System speichert Ihre Kreditkartendaten nach der Transaktion nicht weiter.

Alle Visa gewähren Reisenden die Erlaubnis, an den Ort der Einreise eines Landes zu reisen. Ob Ihnen die Einreise gewährt wird oder nicht, liegt im Ermessen der Einwanderungsbehörden am Einreiseort.

Wenn Ihr Visumantrag nicht zur Bearbeitung eingereicht wurde, erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung. Wenn Ihr Antrag jedoch bereits eingereicht wurde, können wir keine Rückerstattung vornehmen.

Wenn das Visum an Sie verschickt werden muss, beinhalten die Bearbeitungszeiten nicht diese Lieferzeit. Diese Bearbeitungszeit gilt von dem Zeitpunkt an, an dem wir Ihren Antrag erhalten bis zur Einholung der Genehmigung. Die meisten Visa (e-Visa) werden nach der Genehmigung per E-Mail verschickt, so dass die Versandzeiten nicht zum Tragen kommen.

Nein, wir haben keine Vereinbarungen mit irgendwelchen Regierungsbehörden. Wir sind ein privates Unternehmen, das sich auf die Bearbeitung von Reisevisa für Reisende weltweit spezialisiert hat.

Leider können wir das nicht, da die Behörden uns nicht über die Gründe für ihre Entscheidung(en) informieren.

Wenn Ihr Visum nicht genehmigt wird, empfehlen wir Ihnen, sich an die nächstgelegene Botschaft/das nächstgelegene Konsulat zu wenden, um weitere Informationen über Ihre Möglichkeiten zu erhalten.

Wir akzeptieren Visa, MasterCard, American Express und PayPal.

Für alle Bürger aus diesen Gebieten, die einen Antrag über unsere Website stellen, wird der Antrag mit der in ihrem Reisepass angegebenen Staatsangehörigkeit eingereicht. Ein Reisender aus Puerto Rico reicht seinen Antrag beispielsweise als US-Staatsbürger ein. Dies gilt nicht für Reisende, die der Kategorie BOTC (British Overseas Territories Citizen) nach dem British Overseas Territories Act von 2002 unterliegen.

Need Help?