Bekannt durch

Visum Myanmar: Wie lange dauert der Antragsprozess?

Visum Myanmar: Wie lange dauert der Antragsprozess?
iVisa | Aktualisiert am Feb 21, 2019

Eine Frage, die Sie bei der Beantragung eines Visums für Myanmar sicherlich besonders interessieren wird: Wie lange dauert eigentlich der Antragsprozess ? Dies Frage ist vor allem wichtig, da Sie Ihnen einen Zeitpunkt vorgibt, ab wann Sie spätestens mit dem Antragsprozess starten sollten. Besonders fix geht es mit dem Visa-Dienst iVisa. Dieser bietet sogar besonders schnelle Beantragungen des Visums an, falls es mal schnell gehen muss.

Myanmar

Einleitung

Natürlich kann man keine pauschale Antragsdauer für ein Visum nach Myanmar geben. Dies hängt von einigen Faktoren ab. Wenn Sie Ihr Visum ganz klassisch von Deutschland aus auf der Botschaft Myanmar beantragen, dauert es am längsten. Am allerschnellsten geht es für Geschäftsleute (und nur für Geschäftsvisa!!), wenn Sie direkt bei der Ankunft in Myanmar ein Visum beantragen. Eine neue und schnelle Möglichkeit sowohl für Geschäftsleute als auch für Touristen stellt das Online-Visum dar. Dieses können Sie auch über iVisa.com beantragen und dort sogar zwischen drei verschiedenen Bearbeitungszeiten wählen (auf Wunsch und Aufpreis gibt’s hier das Visum sogar schon innerhalb eines Werktages).

Antragsprozess über Behörden

Bei der Botschaft gehen eine Vielzahl von Anträgen ein. Die Bearbeitung kann hier mehrere Wochen dauern. Bedenken Sie bitte auch, dass Sie hier in der Regel den Reisepass im Original einreichen müssen. Gerade wenn Sie die Unterlagen über den Postweg einsenden (weil Sie etwa nicht in Berlin wohnen), müssen für den Hin- und Rückversand noch mal Zeiten einkalkuliert werden.

Visum On Arrival bei der Ankunft am Flughafen

Für Reisende, die zu geschäftlichen Zwecken reisen, sieht Myanmar auch die Möglichkeit eines ,,Visa-On-Arrivals“ vor. Bei dieser Möglichkeit erhalten Sie Ihr Visum direkt bei der Ankunft am Flughafen. Das Visum On Arrival ist derzeit an den internationalen Flughäfen in Yangon, Mandalay und Nay Pyi Taw erhältlich und kostet 50 US $. Aber Achtung: Touristenvisa sind zum derzeitigen Stand noch nicht on arrival erhältlich!

Online-Visum

Das neue Online-Visum ist eine dankbare und empfehlenswerte Variante, um schnell an ein Visum zu gelangen. Durchschnittlich sollte hier mit einer Bearbeitungszeit von 5 Tagen gerechnet werden. Das Online-Visum können Sie am heimischen PC beantragen und Sie müssen hierfür nichts einsenden. Das Visum erhalten Sie nach Bestätigung zum Ausdrucken online. Das Online-Visum eignet sich auch hervorragend für Touristen. Mit dem Online-Visum dürfen Sie 28 Tage in Myanmar bleiben. Wenn Ihnen allerdings Fehler beim Online-Antrag unterlaufen, besteht keine Garantie, dass die 5 Tage Bearbeitungsdauer eingehalten werden. Dies muss natürlich beachtet werden.

Mit iVisa auf der schnellen Seite

Wenn Sie Ihr Online-Visum auf iVisa.com beantragen, gehen Sie doppelt sicher: Erstens haben Sie einen kompetenten Kundendienst auf Ihrer Seite, der das Risiko für fehlerhafte Anträge überproportional ausmerzt. Zweitens geht’s hier besonders schnell: Die Standardvariante kann mit einer Bearbeitungsdauer von maximal 3 Werktagen aufwarten. Ungeduldige können ein Upgrade wählen und erhalten das Online-Visum innerhalb 2 Werktagen. Und wenn es mal ganz schnell gehen muss: auch kein Problem! Bei bevorzugter Bearbeitung kann iVisa für Sie das Visum innerhalb eines Tages bei den Behörden einholen.

Hier geht’s zum Online-Antrag für das Myanmar-Visum

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?