Featured in

Visum für Myanmar von Wien aus beantragen

Visum für Myanmar von Wien aus beantragen
iVisa | Aktualisiert am Feb 21, 2019

Die rechtlichen Grundlagen der Einreisebestimmungen vieler Länder wirken auf viele Reisende oft verwirrend. Für Österreicher und Österreicherinnen kommt hinzu: Wir sind es gewohnt, vor allem in Europa völlig sorglos ohne Visa-Pflicht etc. zu reisen. Noch dazu haben viele Staaten mit Österreich Abkommen ausgehandelt, die es Österreichern und Österreicherinnen erlauben, auch ohne Visum einzureisen. Leider gilt dies (noch) nicht für Myanmar. Hier gilt für Reisende aus Österreich eine strenge Visa-Pflicht! Im folgenden Antwortkatalog stellen wir Ihnen die wichtigsten Infos vor, damit bei der Einreise mit Visum nichts schiefgeht.

Myanmar

Nähere Infos zur Visa-Pflicht

Wie eingangs erwähnt, benötigen Sie als Staatsbürger Österreichs immer ein Visum für eine legale Einreise nach Myanmar. Eine Besonderheit von Myanmar kommt noch hinzu: Einige Gebiete werden gesondert kontrolliert. Hier können Touristen in der Regel trotz Visum nicht einreisen. Wichtige Städte und beliebte Orte unter Urlaubern sind hiervon aber nicht betroffen. Das Ministerium für Hotels und Tourismus informiert auf seiner Website über den aktuellen Stand der beschränkten Gebiete. Den Link dazu gibt es hier.

Kann ich das Visum für Myanmar nur auf der Botschaft in Wien persönlich beantragen?

Die gute Nachricht ist: Nein. Zwar können Sie alle Arten von Visa auch persönlich auf der Botschaft Myanmars in Wien beantragen. Eine Pflicht besteht hierzu aber nicht. Stattdessen können Sie die erforderlichen Unterlagen inklusive Ihrem Reisepass im Original auch einfach an die Botschaft per Post senden.

Eine lohnenswerte Alternative stellt seit kurzer Zeit die Einführung des Online-Visums dar. Dieses erhalten Sie gänzlich online, ohne dass die Verpflichtung zur Einsendung des Reisepasses o.ä. besteht. Mit dem neuen Online-Verfahren werden Visa für Touristen und Geschäftsreisende ausgestellt. Möglich sind Reisen mit einer Dauer von bis zu 28 Tagen.

Lohnenswert ist für das Online-Visum auch ein Besuch auf iVisa.com. Mit dem Visa-Dienst iVisa kann das Online-Visum im Handumdrehen erworben werden.

Welche Kosten fallen für das Visum an?

Die verschiedenen Visa, die bei der Botschaft in Wien beantragt werden können, haben unterschiedliche Preise. Hier können Sie sich einen Überblick verschaffen.

Beim Online-Visum sieht die Sache einfacher aus: Die Kosten betragen hier 50 US $. Beim Visa-Dienst iVisa fallen noch einmal 20 US $ für übernommene Dienstleistungen an (dies ergibt in Euro einen Gesamtpreis von 62,62 € für ein Online-Visum).

Visum Myanmar: Voraussetzungen

Als Ausweisdokument ist ein Reisepass erforderlich. Sie sollten noch einmal einen Blick auf das Ablaufdatum Ihres Reisepasses werfen: Dieses sollte nicht innerhalb der ersten 6 Monate ab Reiseantritt liegen. Im Übrigen sind biometrische Passbilder einzureichen. Wenn Sie das Visum online beantragen, benötigen Sie eine Bild-Datei mit einem biometrischen Passbild von Ihnen. Die Zahlung der Visa-Gebühr erfolgt mit Ihrer Kreditkarte oder – wenn Sie iVisa wählen – alternativ mit PayPal.

Online Visum: Der bequeme Weg

Besonders bequem erhalten Sie Ihr Online-Visum, wenn Sie iVisa mit der Einholung beauftragen. So vermeiden Sie die lästige Auseinandersetzung mit überbordender Bürokratie. Zudem stellt Ihnen iVisa rund um die Uhr einen Kundensupport zur Seite, der Sie bei allen Arten von Fragen zum Visum unterstützt.

Online-Visum für Myanmar hier beantragen

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?