Touristenvisum für den Mexikourlaub: Alle wichtigen Infos auf einen Blick

Touristenvisum für den Mexikourlaub: Alle wichtigen Infos auf einen Blick
iVisa | Aktualisiert am Feb 21, 2019

Nach Informationen über ein Touristenvisum für den anstehenden Mexikoaufenthalt zu suchen liegt nahe – vermutlich finden sich aber nicht allzu viele Informationen darüber. Für alle, die nicht länger als 180 Tage in Mexiko reisen möchten, besteht nämlich gar keine Visa-Pflicht mehr. Einziges Erfordernis ist das Ausfüllen der Touristenkarte (Forma Migratoria Multiple). Diese wird bei Einreise abgestempelt und bei der Ausreise wieder eingezogen. Vor der Einreise können Sie die Touristenkarte auch vom Visa-Service iVisa zeitsparend und nervenschonend ausstellen lassen (alternativ zum behördlichen Verfahren, was selbstverständlich auch möglich ist). Wie das geht erfahren Sie hier.

Alt Text

Einige Anforderungen an die Dokumentation

Wenn Sie eine Touristenkarte für Mexiko beantragen, benötigen Sie einige Dokumente. Die Anforderungen bergen wenig Überraschungen und die Chancen stehen gut, dass Sie alles Erforderliche bereits beisammen haben. Sie brauchen einen gültigen Reisepass und ein Flugticket bei Einreise über den Luftraum (denn auf der Touristenkarte müssen Sie die Flugnummer und die Airline eintragen). Die Touristenkarte an sich ist kostenlos. Für die erbrachten Dienstleistungen erhebt iVisa eine geringe Service-Gebühr. Zur Bezahlung benötigen Sie eine Kreditkarte oder einen PayPal-Account. Wenn Sie dies bereit haben, können Sie mit der Beantragung loslegen.

Das Antragsverfahren von iVisa ist leicht zu verstehen

Der Antrag selbst wird nur wenige Minuten erfordern. Als Erstes wählen Sie die genaue Version der Touristenkarte aus – je nachdem, ob Sie mit dem Flugzeug oder an Land (mit Bus etc.) einreisen werden. Sie müssen nichts weiter tun als grundsätzliche Informationen anzugeben. Anschließend bestimmen Sie noch die gewünschte Bearbeitungsdauer – drei Varianten stehen zur Auswahl. Die Grundvariante bedeutet, dass Sie die fertig ausgefüllte Touristenkarte innerhalb einem Werktag erhalten (das wird für die meisten Fälle ausreichend sein). Die zweite Variante ist schneller und bedeutet, dass Ihre Touristenkarte binnen 2 Stunden fertig ist. Schließlich gibt’s für eilige Fälle die besonders schnelle Variante, die Ihre Touristenkarte innerhalb von 15 Minuten fertigstellt. Diese Variante können Sie auf dem Weg zum Flughafen oder im Bus Richtung Grenze beantragen.

Meine Touristenkarte wurde bei der Einreise nicht gestempelt – was soll ich tun?

Vor allem, wenn die Einreise von der USA aus erfolgt, kommt es immer wieder vor, dass die Grenzbeamten Ihre Karte nicht stempeln. Doch keine Sorge – dies ist kein Weltuntergang. Sie können dies im Grenzort bei der zuständigen Behörde (Instituto Nacional de Migración) nachholen.

Zusatzinformationen

Die mexikanische Touristenkarte für deutsche Staatsbürger ist für bis zu 180 Tage gültig. Manchmal wird bei der Einreise auf der Touristenkarte vermerkt, dass Sie weniger als 180 Tage in Mexiko bleiben dürfen – zum Beispiel nur 60 Tage. Diese maximale Aufenthaltsdauer können Sie aber nach der Einreise in Mexiko bei den Immigrationsbehörden verlängern lassen. Mit der Touristenkarte können Sie einmalig nach Mexiko einreisen. Streng verboten ohne spezielles Visum ist unter der Touristenkarte das Erbringen entgeltlicher Tätigkeiten. Davon abgesehen sind aber nicht nur touristische, sondern auch geschäftliche Aktivitäten erlaubt. Zudem eignet sich die Touristenkarte auch für Praktikanten, Techniker, Studenten und Freiwillige.

Antrag für die Touristenkarte stellen

Hier können Sie mit iVisa Ihre Touristenkarte schnell und einfach erhalten

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?