Featured in

Mexikanisches Visum: Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

Mexikanisches Visum: Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen
iVisa | Aktualisiert am Feb 21, 2019

Eines gleich zu Beginn: Eigentlich ist der Titel nicht ganz richtig gewählt: Denn seit geraumer Zeit sind deutsche Staatsbürger für Reisen nach Mexiko von einer Visa-Pflicht befreit. Davon gibt es zwei Ausnahmen: Für Reisen, die 180 Tage übersteigen, und für Personen, die in Mexiko eine bezahlte Arbeit aufnehmen möchten, gilt nach wie vor die Visa-Pflicht.

Alt Text

In allen anderen Fällen müssen Sie nur noch eine Touristenkarte ausfüllen. Dies geht leicht – seit 2016 sogar ganz entspannt übers Internet: Sie können also zum Beispiel von zu Hause aus vor der Einreise eine Touristenkarte erstellen und ausdrucken. Online-Firmen wie iVisa können Ihnen bei der Erstellung helfen und Ihren Aufwand minimieren. So kann bei der Einreise nichts schiefgehen und günstig ist dieser Service noch dazu. Hier erfahren Sie, welche Gebühren Sie erwarten können.

Wieviel kostet der Service von iVisa?

Rollen wir das Feld von vorne auf: Der Preis von iVisa setzt sich immer (also für jedes Land und egal ob Visum, Touristenkarte etc.) aus einer offiziellen Gebühr, also der Gebühr, die für das Visum etc. immer erhoben werden muss, und einer Dienstleistungsgebühr für iVisa zusammen. Letztere Gebühr verbleibt bei iVisa und fällt als Gegenzug für die zahlreichen Dienstleistungen wie Vereinfachung des Antragsprozesses, kompetenter Kundendienst zu Ihrer Unterstützung und Übernahme des Antragsverfahrens für Sie etc. an. Zudem bietet iVisa drei verschiedene Bearbeitungszeiten an: Je nachdem, ob Sie die Standardbearbeitung oder eine bevorzugte oder eine superschnelle Bearbeitung wünschen, erhöht sich die Service-Gebühr etwas.

Für die genauen Preise müssen wir zunächst zwischen der Touristenkarte Air bzw. Luft (gültig für die Einreise mit dem Flugzeug) und der Touristenkarte Land (für die Einreise über den Landweg) unterscheiden.

Einreise mit Touristenkarte Air/Luft:

Bei der Touristenkarte Luft fallen glücklicherweise keine offiziellen Gebühren an, sodass sich Ihr Preis auf die Service-Gebühr von iVisa beschränkt.

  1. Standard-Bearbeitung – wenn Sie die Standardvariante wählen, wird Ihre Touristenkarte innerhalb eines Werktags bearbeitet (Sie sehen also, auch die Standard-Variante geht ganz schön fix, oder?). Für kostenbewusste Reisende ohne großen Zeitdruck ist diese Variante ideal. Mit der Standard-Bearbeitungsdauer beträgt der Gesamtpreis (weitere Kosten fallen nicht an) 18,09 €.

  2. Bevorzugte Bearbeitung – wenn Sie heute noch abheben und Ihre Touristenkarte noch am Tag der Beantragung benötigen, ist diese Option richtig für Sie: Hier erhalten Sie die Touristenkarte in 2 Stunden zu einem Gesamtpreis von 36,18 €.

  3. Superschnelle Bearbeitung – schließlich gibt es noch eine Option für Reisende, die ihre Touristenkarte so schnell wie möglich benötigen. Bei dieser Option wird die Touristenkarte in 15 Minuten fertiggestellt! Sie können diese Option also zum Beispiel noch während der Wartezeit am Flughafen nutzen. Die Kosten betragen 54,27 €.

Auch bei der Touristenkarte Land gibt es drei Bearbeitungszeiten (wie oben 1 Werktag, 2 Stunden und 15 Minuten). Allerdings kommt hier noch eine offizielle Gebühr von 25 US $ hinzu. Die Service-Gebühr für iVisa ändert sich nicht. Dies ergibt folgende Gesamtpreise:

  1. Standard-Option: Gesamtpreis beträgt 40,70 €
  2. Bevorzugte Bearbeitung: 58,79 €.
  3. Superschnelle Option: 76,88 €.

Hier können Sie Ihre Touristenkarte unkompliziert erhalten

Hier geht’s zum Antrag

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?