Mexikanisches Visum für türkische Staatsbürger

Mexikanisches Visum für türkische Staatsbürger
iVisa | Aktualisiert am Oct 17, 2019

In Deutschland leben rund drei Millionen Bürger mit türkischen Wurzeln. Steht eine Reise bevor, stellen sich viele türkische Bürger die Frage, wie und wo sie nun ein Visum beantragen müssen. Meistens muss hierfür die Botschaft des Landes, in das Sie reisen möchten, aufgesucht werden. Was nervig ist: Oft sind die Visa-Anträge der Botschaft nur auf deutsche Staatsbürger ausgerichtet und nicht auch auf Bürger mit einem ausländischen Pass.

Alt Text

Für viele türkische Staatsbürger mit Reiseziel Mexiko gibt es allerdings erfreuliche Nachrichten: Wenn Sie für Deutschland oder ein anderes Schengen-Land einen unbefristeten Aufenthaltstitel besitzen, müssen Sie nicht kompliziert ein Visum auf der mexikanischen Botschaft beantragen! Für die Einreise brauchen Sie nämlich lediglich eine Touristenkarte. Die Touristenkarte erhalten Sie zum Beispiel bei der Einreise am Flughafen in Mexiko.

Sie können die Touristenkarte aber auch einfach von zu Hause aus mit dem PC oder Smartphone erstellen! Zum Beispiel über den Visa-Dienst iVisa. Wie das geht und was Sie sonst noch über die Touristenkarte wissen müssen, erfahren Sie hier.

Was Sie für die Touristenkarte benötigen

  • Die Bescheinigung über Ihre unbefristete Aufenthaltserlaubnis benötigen Sie zwar nicht unmittelbar für das Ausfüllen der Touristenkarte. Sie sollten einen Nachweis über die Aufenthaltserlaubnis aber für die Einreise nach Mexiko mitnehmen und vorzeigen.
  • Wie bei fast jeder Einreise in ein fremdes Land ist ein gültiger Reisepass die wichtigste Voraussetzung.
  • Wenn Sie nach Mexiko fliegen, müssen Sie auf der Touristenkarte Ihre Flugnummer, den Namen der Fluggesellschaft und den Tag der Ankunft eintragen – Sie sollten Ihr Flugticket also vor dem Ausfüllen der Touristenkarte bereits gebucht haben.
  • Zur Zahlung der anfallenden Gebühr für die Touristenkarte (keine Angst, die Gebühren bei iVisa bleiben niedrig) müssen Sie eine gültige Kreditkarte oder alternativ ein PayPal-Konto anlegen. Ein PayPal-Konto können Sie in wenigen Minuten anlegen, wenn Sie noch keines haben.
  • E-Mail-Adresse: iVisa lässt Ihnen die Touristenkarte per E-Mail zukommen. Die Touristenkarte wird ausgedruckt und dann mit auf die Reise genommen.

Das war's auch schon. Wenn Sie alle Punkte einhalten, können Sie direkt Ihre Touristenkarte beantragen.

Antragsprozess schnell erklärt

Wählen Sie auf der Touristenkarte zunächst aus, ob Sie mit dem Flugzeug (Touristenkarte Air bzw. Luft) oder über Land (Touristenkarte Land) einreisen.

Dann folgt das eigentliche Ausfüllen des Online-Antrags. Erforderlich sind persönliche Informationen und grundlegende Angaben über die geplante Reise. Alles in allem sollte das Ausfüllen nur einige Minuten dauern. Anschließend können Sie eine Bearbeitungszeit wählen: Je nach Ihren Bedürfnissen kann die Touristenkarte binnen eines Werktages, innerhalb 2 Stunden oder sogar innerhalb 15 Minuten für Sie fertiggestellt werden.

Gut zu wissen: Sie können mit Ihrer Touristenkarte 180 Tage in Mexiko bleiben. Bei der Einreise wird von den Beamten oft zunächst eine niedrigere Dauer auf Ihrer Karte vermerkt. Eine Verlängerung der erlaubten Reisezeit ist in Mexiko aber möglich.

Was kostet mich die Touristenkarte?

Zwei Faktoren bestimmten den Preis: Zunächst ist die Touristenkarte für die Einreise über den Landweg grundsätzlich 25 USD teurer, da hier eine entsprechende Visa-Gebühr anfällt. Zudem fällt der Preis höher aus, wenn Sie eine schnellere Bearbeitungszeit wünschen.

Die Touristenkarte „Air“ hat z.B. folgende Preise:

  • Standard: 18,09 Euro
  • Bearbeitung in 2 Stunden: 36,18 Euro
  • Bearbeitung in 15 Minuten: 54,27 Euro

Touristenkarte beantragen

Hier gelangen Sie zum Antrag

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?