Featured in

Mexikanisches Visum für Schweizer: So funktioniert’s

Mexikanisches Visum für Schweizer: So funktioniert’s
iVisa | Aktualisiert am Feb 21, 2019

Ein mexikanisches ,,Visum“ ist für Schweizer Staatsbürger in elektronischer Form seit 2016 erhältlich. Eigentlich handelt es sich um gar kein richtiges Visum mehr, sondern um die ,,Touristenkarte“. Dank der Einführung des elektronischen Formats und der Touristenkarte müssen Sie nicht mehr länger die mexikanische Botschaft besuchen, um eine Einreisegenehmigung zu erhalten. Stattdessen können Sie die Touristenkarte mit einem Computer, einem Tablet oder einem Handy und einer Internetverbindung beantragen. Der Antragsprozess ist definitiv zu bewältigen. Wenn Sie noch dazu den Visa-Dienstleister iVisa zur Erlangung Ihrer Touristenkarte nutzen, steht einem schnellen Erhalt der Touristenkarte – sogar binnen 15 Minuten – rein gar nichts mehr im Wege.

Alt Text

Mexikanische Touristenkarte: Was sind die Voraussetzungen ?

Während iVisa fast die ganze Arbeit für Sie erledigt, müssen Sie dennoch ein paar Kleinigkeiten beachten. Dabei handelt es sich um keine komplizierten Anforderungen – sondern vielmehr um selbstverständliche Aspekte, die bei jeder Reise relevant sind:

  • Ausweisdokument für Sie und Ihre Angehörigen: Sie müssen für die Einreise nach Mexiko einen Reisepass besitzen, falls Sie nicht schon einen haben. Wie für die meisten Länder außerhalb des Schengen-Raumes gilt: Das Ausweisdokument sollte ab dem ersten Tag der Reise noch mindestens ein halbes Jahr lang gültig sein. Dies wird von den Immigrationsbeamten vor Ort in Mexiko allerdings meist nicht so streng gehandhabt. Dennoch empfiehlt es sich, kein unnötiges Risiko einzugehen.
  • Wahl des Zahlungsmittels: Da Sie die Zahlung vor dem Absenden Ihres Antrags für die Touristenkarte tätigen müssen, sollten Sie Ihre Kreditkarteninformationen griffbereit halten. Alternativ können Sie aber auch mit PayPal zahlen.
  • Wenn Sie mit dem Flugzeug einreisen: Sie benötigen Namen Ihrer Airline und Ihre Flugnummer.
  • Eine gültige E-Mail-Adresse benötigen Sie natürlich auch – damit iVisa Ihnen die Touristenkarte zum Ausdrucken zusenden kann.

Mexikanische Touristenkarte: Kosten und Bearbeitungsdauer

Die Kosten für Ihre Touristenkarte hängen von der Bearbeitungsdauer ab, die Sie während des Antragsverfahrens auswählen. Zudem hängen die Kosten davon ab, ob Sie eine Touristenkarte für die Einreise mit dem Flugzeug oder über den Landweg beantragen.

Mit der normalen Bearbeitungsdauer erhalten Sie die Touristenkarte innerhalb eines Werktages. Hierfür zahlen Sie 20.88 CHF. Für die Einreise über den Landweg fallen 46.99 CHF an.

Die schnellere Variante verkürzt den Antragsprozess auf eine Dauer von 2 Stunden. Für diese Option fallen 41.76 CHF in der Variante mit Flugzeug und 67.87 CHF für den Landweg an.

Schließlich gibt es noch die superschnelle Bearbeitung, wenn Sie es einmal besonders eilig haben. Ihr Antrag wird dann innerhalb 15 Minuten bearbeitet. Dementsprechend liegt hier der Preis bei 62.65 CHF (Touristenkarte Luft) bzw. bei 88.76 CHF (Touristenkarte Land).

Beide Touristenkarten erlauben eine maximale Aufenthaltsdauer von 180 Tagen. Falls Ihnen bei der Einreise eine kürzere erlaubte Aufenthaltsdauer auf Ihrer Touristenkarte vermerkt wird, können Sie die erlaubte Aufenthaltsdauer vor Ort verlängern lassen.

Wie Sie sehen, ist es gar nicht schwer, eine Einreisegenehmigung für Mexiko zu erhalten. Der Antragsprozess von iVisa ist übrigens sehr leicht und falls Sie Hilfe benötigen, bietet iVisa einen exzellenten Kundendienst an.

Hier können Sie Ihre mexikanische Touristenkarte beantragen

Klicken Sie hier, um zum Antrag für die Touristenkarte zu gelangen.

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?