Mayotte Visa Informationen

 
   
 
 
 
     
 

Mehr erfahren: Einreisevisum

Weitere Informationen folgen in Kürze!
Erforderliche Dokumente für den Antrag
Wichtige Hinweise

Mayotte gehört zwar zu Frankreich, aber durch seine Lage auf den Komoren als französisches Überseedepartement gelten andere Einreisebestimmungen wie nach Frankreich. Nach Mayotte können deutsche Staatsangehörige mit einem gültigen Reisepass oder mit einem gültigen Personalausweis visumfrei einreisen. Diese Regelung tritt außer Kraft, wenn die Flugroute eine Zwischenlandung auf nicht französischen Überseeterritorien vorsieht.

Dort kann es insbesondere beim Verlassen des Flugzeuges zu Ausweiskontrollen kommen. Dann ist für die Einreise ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich. Bitte beachten Sie, dass hierbei ein Personalausweis nicht ausreichend ist. Alleinreisende Personen unter 15 Jahren sollten immer eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung des oder der Erziehungsberechtigten mitführen.

Mayotte – Weitere Informationen

Mayotte leidet unter steigender Armutskriminalität, deshalb sollten Reisende speziell in ärmeren Gebieten besondere Vorsicht walten lassen. Wenn Sie Ihren Urlaub auf Mayotte verbringen, müssen sie nachweisen können, dass sie über ausreichende finanzielle Mittel verfügen. Bei der Einreise müssen Sie deshalb nachweisen können, dass für jeden Aufenthaltstag 60 Euro finanzielle Mittel verfügbar sind.

Sollten Sie länger als 3 Monate auf Mayotte verbringen wollen, dann benötigen Sie ein Visum. Dies können Sie direkt bei der Ankunft am Internationalen Flughafen in der Hauptstadt Moroni bekommen. Die Voraussetzungen dafür sind, dass Ihr Reisepass bei Antritt der Reise noch mindestens 6 Monate gültig ist, eine Einreise mit Personalausweis ist in diesem Fall nicht möglich.

Die Kosten für ein Visum betragen 250 Euro, diese Gebühr muss direkt am Flughafen der Komoren in bar und am besten in Euro gezahlt werden. Sollte eine Visumsverlängerung nötig sein, ist dies vor Ort ebenfalls möglich, sie sollten nie ohne gültiges Visum unterwegs sein, sonst müssen Sie mit hohen Strafgebühren rechnen.

Mayotte Reiseziele

Mayotte liegt am nördlichen Rand der Straße von Mosambik im Indischen Ozean, geographisch gehört es zum Archipel der Komoren. 98 % der Bevölkerung sind sunnitische Muslime, die Einwohnerzahl des kleinen Archipels beträgt rund 210.000 Einwohner. Mayotte wurde 2011 das 101. Departement Frankreichs, so hat Mayotte auch 2 Sitze im französischen Senat.

In Mayotte haben Frauen eine starke Position, sie sind seit jeher die Hausbesitzerinnen und die Männer ziehen zu ihnen und verlassen das Haus wieder, wenn es zu einer Scheidung kommen sollte. In Mayotte muss jeder Mann oder Vater für seine Töchter bzw. Schwestern ein Haus oder eine Etage im vorhandenen Haus bauen. Dieser Wohnraum wird von den Müttern auf die Töchter weitervererbt.

Mayotte hat unfassbar schöne Landschaften, die man sich unbedingt anschauen muss. Auf Petite Terre gibt es einen wunderschönen See mit smaragdgrünem Wasser in einem Vulkankrater, von dort aus hat man ein faszinierendes Panorama über die umliegende Landschaft. Überall auf den Inseln gibt es wunderschöne Strände, die meisten erreicht man zu Fuß.

Für wenig Geld werden Fahrten mit leichten Booten angeboten und so kann man die wunderschöne Landschaft auch vom Wasser aus betrachten. Mayotte besitzt eine vielfältige Land- und Meeresfauna, gerade Schnorchler können hier tolle Entdeckungen machen, wie zum Beispiel Meeresschildkröten sowie unzählige Tropenfische beobachten.

Bei einer Bootsfahrt kann man Delfinschulen beim Spielen zusehen und in den Sommermonaten bringen hier Wale ihre Jungen zur Welt. Im Landesinneren der Insel wachsen Brotbäume und weitere botanische Exoten, wie zum Beispiel die Ylang-Ylang-Blüte.

Erfahrungsberichte
Lesen Sie über die Erfahrungen unserer Kunden