Featured in

Kirgisisches Visum für österreichische Staatsbürger

Kirgisisches Visum für österreichische Staatsbürger
iVisa | Aktualisiert am Mar 06, 2019

Im Folgenden erhalten Sie alles Nötige für einen erfolgreichen Visumantrag für die Republik Kirgisistan. Österreichische Staatsbürger benötigen ein Visum erst, wenn Sie für mehr als 60 Tage nach Kirgisistan einreisen möchten. Für Reisen, die eine Dauer von 60 Tagen nicht überschreiten, profitieren Sie folglich von einer Visumbefreiung.

Kyrgyzstan Photo

Das Visum erhalten Sie bei der Botschaft der Kirgisischen Republik, an der Grenze oder online (,,E-Visum“). Die Botschaft der Kirgisischen Republik in Wien hat folgende Anschrift (Stand Ende 2018):

Invalidenstrasse 3/8, 1030 Wien; Tel.: (+43) (1) 535 03 79 sowie Mail: kyremb@inode.at

Als Reisedokument benötigen Sie einen gültigen Reisepass. Über dessen Gültigkeitsdauer divergieren die Angaben etwas. Laut österreichischem Außenministerium muss der Pass noch 3 Monate über Ende der Reise hinaus gültig sein. Laut Angaben der staatlichen kirgisischen Internetseiten sollten es 6 Monate sein. Am sichersten sind Sie also aufgestellt, wenn Sie sich an die 6-monatige Vorgabe halten, ansonsten können Sie auch bei Ihrem Reiseanbieter, bei dem Sie die Reise buchen, oder direkt per Mail oder telefonisch bei der Botschaft nachfragen.

Für Minderjährige, die ohne Begleitung der Eltern verreisen, empfiehlt es sich, zusätzlich eine Kopie der Geburtsurkunde des Minderjährigen und eine Einverständniserklärung sowie eine Kopie des Reisepasses der Erziehungsberechtigen mit sich zu führen. Beachten Sie bitte noch zwei Dinge: Wenn Sie sich länger als 60 Tage in Kirgisistan aufhalten, müssen Sie sich binnen 5 Tagen nach Ankunft beim staatlichen Registrierdienst registrieren. Zudem darf der Grenzübergang Karamyk nach Tadschikistan für österreichische Staatsbürger (generell für Ausländer) nicht passiert werden.

Das Online-Visum

Seit 2017 können Sie auch bequem online ein touristisches oder geschäftliches Visum beantragen. Dieses Online-Visum gestattet Ihnen Aufenthalte von bis zu 90 Tagen. Die nötigen Angaben tätigen Sie online und laden einen Scan Ihres Reisepasses und eines biometrischen Passbildes hoch. Die Visum-Gebühr entrichten Sie ebenfalls online per Kreditkarte. Für das Online-Visum hat der kirgisische Staat eigens eine Website eingerichtet.

Tipp: Visa-Dienst iVisa

Wenn Sie generell gern ein Online-Visum beantragen möchten, Ihre Angaben aber lieber auf einem deutschsprachigen Formular tätigen möchten, die behördlichen Websites zu kompliziert finden oder generell bereit sind, eine überschaubare Service-Pauschale zu zahlen, um im Gegenzug schneller und einfacher an das Visum zu gelangen, sollten Sie sich das Angebot von iVisa.com einmal näher ansehen.

iVisa.com ist ein erfahrener und global agierender Anbieter von Online-Visa. Das Versprechen von iVisa: Sie geben in wenigen Minuten die nötigen Angaben sicher verschlüsselt und auf Deutsch erklärt in das Online-Formular ein, laden einen Scan von Pass und Passbild hoch und um den Rest kümmern sich Mitarbeiter von iVisa für Sie, auf Wunsch auch als Expressbearbeitung.

Das fertig ausgestellte Online-Visum erhalten Sie per Mail. Zusätzlich profitieren Sie von einem Kundendienst, der Ihnen rund um die Uhr an jedem Tag der Woche für Fragen zur Verfügung steht und zusätzlich Ihre Eingaben noch einmal auf Fehler überprüft. Die Bezahlung auf iVisa.com geht übrigens neben der Kreditkarte auch mit einem PayPal-Konto. Diese Option kann für Sie interessant sein, wenn Sie keine Kreditkarte besitzen.

Eine Übersicht unabhängiger Kundenrezensionen über iVisa finden Sie hier.

Hier geht‘s zum Antrag

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?