Featured in

Kirgisisches Visum für Schweizer

Kirgisisches Visum für Schweizer
iVisa | Aktualisiert am Mar 06, 2019

Wenn Sie nach Kirgisistan einreisen möchten, brauchen Sie erst ein Visum, wenn die Reise 60 Tage überschreiten soll. Ansonsten profitieren Sie als Schweizer von einer Visumbefreiung.

Kyrgyzstan Photo

Ein Visum für die Republik Kirgisistan erhalten Sie bei der Auslandsvertretung in Genf, bei der Ankunft am Flughafen oder seit 2017 auch online. Die Anschrift der Botschaft lautet: Avenue Blanc 51, 3ème étage, 1202 Genève; Mail: kyrgyzmission@bluewin.ch Tel.: 022/707 92 22-25 Website:

Die Visum-Gebühren rangieren meist zwischen 60 und 190 US-Dollar, wobei bei besonders eiligen Visum-Anträgen ein Aufpreis hinzukommt. Die Bezahlung erfolgt in der Regel durch Überweisung auf das Konto der Botschaft (einsehbar über die Website). Beim Online-Visum erfolgt die Bezahlung online per Kreditkarte.

Den Visumantrag finden Sie online oder über die Botschaft (der Antrag ist auf englischer Sprache). Die gängigen Visum-Anträge erfordern lediglich einen gültigen Reisepass sowie biometrische Passbilder. Dieser sollte mindestens 3 Monate über das Ende der Reise hinaus gültig sein. In manchen Fällen kann es aber auch vorkommen, dass die kirgisischen Behörden 6 Monate fordern, fragen Sie hier im Einzelfall am besten nochmal bei der Botschaft nach, falls Ihr Reisepass weniger als 6 Monate gültig sein sollte.

Wenn Ihr minderjähriges Kind allein nach Kirgisistan reisen soll, sollten Sie neben dem Reisepass am besten auch eine Kopie der Geburtsurkunde des Kindes, eine Einverständniserklärung und eine Kopie Ihres Ausweises mitgeben.

Ebenfalls wichtig: Wenn ihr Aufenthalt in Kirgisistan 60 Tage überschreitet, haben Sie die Verpflichtung sich innerhalb von 5 Tagen beim staatlichen Registrierdienst zu registrieren. Als Schweizer dürfen Sie den Grenzübergang Karamyk nach Tadschikistan nicht überqueren.

Online-Visum beantragen

Im Jahr 2017 wurde für die Republik Kirgisistan das Online-Visum eingeführt. Hierdurch wurde das Visum-Antragsverfahren sehr erleichtert. Auch wenn es sich auf den ersten Blick etwas kompliziert anhört, sollten Sie in jedem Fall dem Online-Visum eine Chance geben. Sie können sich damit bürokratischen Stress sowie viel Zeit und Aufwand ersparen. Mit dem Online-Verfahren können Sie Visa für eine Dauer von maximal 90 Tagen beantragen. Die Republik Kirgisistan hat für das Online-Visum eigens eine Website auf englischer Sprache eingerichtet. Dort können Sie erforderliche Angaben tätigen und Scans von Ihrem Reisepass und einem Passfoto hochladen.

Mit iVisa zusätzlich Aufwand sparen

Über iVisa.com können Sie besonders unkompliziert ein Online-Visum beantragen. Der Visa-Dienstleister iVisa hat jahrelange und internationale Erfahrung bei der Beantragung von Online-Visa. Der Vorteil von iVisa: Die nötigen Angaben können Sie in der Regel in wenigen Minuten in das Online-Formular auf iVisa.com eingeben. Alle Infos und Formulare sind auf Deutsch. Dabei sind Ihre Daten stets sicher verschlüsselt. Nachdem Sie Ihren eingescannten Pass und Passfoto hochgeladen haben, übernimmt iVisa die restliche Beantragung komplett für Sie. Das Visum erhalten Sie nach Ausstellung per Mail.

Weitere Vorteile: Bei Fragen, Anregungen oder wenn Ihnen einmal ein Fehler unterlaufen sein sollte, können Sie sich zu jeder Tages- und Nachtzeit an den Kundendienst von iVisa wenden. Sie haben keine Kreditkarte? Bei iVisa können Sie auch unkompliziert mit PayPal bezahlen.

iVisa wird übrigens von Kunden weltweit auf unabhängigen Bewertungsportalen mit exzellent bewertet. Hier können Sie sich selbst überzeugen.

Hier geht‘s zum Antrag

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?