Ostafrika Visum - Holen Sie sich jetzt Ihr Touristenvisum für Kenia, Uganda und Ruanda

 
   
 
 
 
     
 

Mehr erfahren: East Africa Tourist Visa

Die kenianische Regierung hat ein Ostafrika-Visum eingeführt. Dieses e-Visum ist ein offizielles Dokument, das die Einreise und das Reisen innerhalb Kenias, Ugandas und Ruandas erlaubt und muss auch vor der Einreise in diese 3 Länder erworben werden. Denken Sie daran, dass das ostafrikanische Visum es Besuchern ermöglicht, Kenia, Ruanda und Uganda zu bereisen, ohne separate Visa zu erhalten. Sie können dieses Visum Ostafrika für eine mehrfache Einreise (multiple entry) verwenden und es ist 90 Tage pro Einreise gültig.

Außerdem können Sie dieses Verfahren bei iVisa.com einfach und schnell beantragen. Sie benötigen lediglich Ihre erforderlichen Unterlagen und eine Kredit-/Debitkarte oder sogar ein PayPal-Konto, um Ihr Online-Formular zu bezahlen.

Es ist wichtig, dass Sie wissen, dass wir Ihnen dieses Dokument nach Abschluss Ihrer Bewerbung vor Ihrer Reise per E-Mail zusenden. Vergessen Sie nicht, dieses Reisedokument und Visa mitzunehmen und es den Einwanderungsbeamten vorzuzeigen, wenn Sie am Flughafen ankommen.

Um in das Land einreisen zu können, müssen alle Reisenden ein negatives PCR-COVID-19-Zertifikat vorlegen, das innerhalb von 96 Stunden vor Reiseantritt ausgestellt wurde. In den FAQs unten finden Sie die Quarantäneanforderungen Ostafrikas.

Erforderliche Dokumente für den Antrag
  • Minors Passport Bio Data Page (falls zutreffend)

  • Foto des Antragstellers

  • Reisepass-Vorderseite

  • Scan der persönlichen Daten des Reisepasses

  • Bestätigung der Fluggesellschaft

  • Nachweis über die Unterkunft (falls zutreffend)

  • Brief des Krankenhauses (falls zutreffend)

  • Nachweis der Reisekrankenversicherung (falls zutreffend)

  • Host's ID (falls zutreffend)

  • Anschreiben (falls zutreffend)

  • Gründungsurkunde (falls zutreffend)

  • Work ID of host (falls zutreffend)

  • Scan der persönlichen Daten des Reisepasses des Gastgebers (falls zutreffend)

  • Employment Proof (falls zutreffend)

  • Previous Visas Last Year (falls zutreffend)

  • Ein Selfie mit der physischen Kreditkarte, die für die Transaktion verwendet wurde, ist erforderlich, um die Zahlung zu verifizieren. Nur die letzten 4 Ziffern der Kreditkarte müssen auf dem Bild zu sehen sein. Pro Bestellung wird nur ein Bild benötigt. (falls zutreffend)

Wichtige Hinweise
  • Ihr ursprüngliches Ziel muss Kenia sein.

  • Das Touristenvisum für Ostafrika ist gültig für 90 Tage nach Ankunft.

  • Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 90 Tage pro Einreise, und gilt für mehrmalige Einreise.

  • Antragsteller dürfen kein anderes aktuelles Visum für Kenia, Uganda oder Ruanda besitzen.

  • Bewerber müssen sich zum Zeitpunkt der Bewerbung außerhalb dieser Länder befinden.

  • Für den Erhalt des Reisedokuments ist ein Unterkunftsnachweis erforderlich. Die Daten in diesem Dokument MÜSSEN mit den im Antrag ausgewählten Reisedaten übereinstimmen. Dies ist eine von der Regierung geforderte Voraussetzung für die Ausstellung der Unterlagen.

  • Der Reisepass des Antragstellers muss bei der Einreise Kenia, Ruanda und Uganda noch mindestens 6 Monate gültig sein.

  • Dieses Visum kann innerhalb der Republik Kenia, Uganda oder Ruanda nicht in ein Arbeitsvisum umgewandelt werden.

  • Diese Reisegenehmigung müssen Sie ausdrucken und mitführen, da Sie diese bei der Einreise vorlegen müssen.

  • Antragsteller müssen mit demselben Reisepass einreisen, mit dem sie das e-Visum für Ostafrika beantragt haben.

  • Reisende, die aus Brunei, Thailand, Kuwait, Katar kommen, müssen in einer von der Regierung genehmigten Einrichtung 14 Tage lang unter Quarantäne gestellt werden. Außerdem benötigen sie einen Nachweis über die Hotelbuchung. Diplomaten, Kenianer und Inhaber einer gültigen kenianischen Aufenthaltserlaubnis sind von der Quarantäne ausgenommen, müssen sich jedoch sieben Tage lang selbst isolieren. Reisende aus Großbritannien müssen sich 7 Tage lang unter Quarantäne stellen und sich vier Tage nach der Ankunft einem PCR-Test unterziehen.

  • Nur Kenianer und indische Staatsangehörige mit Wohnsitz in Kenia dürfen aus Indien einreisen und werden bei der Ankunft einem Antigentest unterzogen. Wenn der Antigentest negativ ist, müssen Reisende 14 Tage lang zu Hause unter Quarantäne gestellt werden, und wenn der Antigentest positiv ist, müssen Reisende auf eigene Kosten 14 Tage lang in einer staatlichen Einrichtung unter Quarantäne gestellt werden.

Erfahrungsberichte
Lesen Sie über die Erfahrungen unserer Kunden

Häufig gestellte Fragen

Nein, müssen Sie nicht. Ab heute sind COVID-Impfpässe oder -Zertifikate nicht mehr zwingend erforderlich, um in Kenia einzureisen. Da sich die Informationen schnell ändern können, raten wir Ihnen, sich über die neuesten Updates für Reisen nach Kenia zu informieren und/oder Ihre Botschaft vor Ort zu kontaktieren.