Bekannt durch

Kenianisches Visum in Deutschland beantragen: So geht’s

Kenianisches Visum in Deutschland beantragen: So geht’s
iVisa | Aktualisiert am Feb 21, 2019

Sind Sie deutscher Staatsbürger oder deutsche Staatsbürgerin und möchten Lebenserfahrung in fernen Ländern sammeln? Das Erkunden anderer Länder ist ein wundervoller Weg, Lebensweisen anderer Kulturen kennenzulernen und langanhaltende Erinnerungen zu gewinnen. Ein Ort, an dem Deutsche auf jeden Fall solche exotischen Erfahrungen machen können, ist Kenia. Denn das Leben in Kenia könnte unterschiedlicher von dem deutschen Alltag kaum sein. Also: Nichts wie los! Bevor es an das Kofferpacken geht müssen Sie allerdings einige Dokumente zusammenstellen und ein Visum beantragen.

Kenya

Welche Anforderungen an Dokumente bestehen für die Einreise nach Kenia ?

Um nach Kenia einzureisen werden Sie ein elektronisches Visum oder ein Visum ,,auf Papier“ von der kenianischen Immigrationsbehörde einholen müssen. Das Visum in Papierform ist die klassische Methode. Es ist sicher und für einige aufwendigere Visa (Arbeitsvisa etc.) sind Sie auf diese Visa-Form angewiesen. Allerdings gehört zu dem Visa in Papierform auch ein klassisches Antragsverfahren, das etwas komplizierter und bei Weitem langwieriger ist als das Antragsverfahren für das elektronische Visum (e-Visum).

Ein e-Visum für Kenia ist eine exzellente Alternative für Reisende, die sich Papierchaos ersparen und auf schnelle Art ein Visum erhalten möchten. Ein gültiges e-Visum kann auf einer behördlichen Website oder durch einen Visum-Dienstleister beantragt werden, der besonderes Renommee gerade bei elektronischen Visa genießt iVisa.com.

Zusätzlich zum Visum benötigen Reisende einen gültigen Reisepass (Sie sollten sicherstellen, dass das Ausweisdokument noch ein halbes Jahr Gültigkeit besitzt).

Wie lange kann ich mit dem e-Visum reisen?

Die Dauer der Reise, die Sie mit dem e-Visum unternehmen dürfen, beträgt 90 Tage. Zusätzlich ist zu beachten, dass die Einreise mit dem e-Visum innerhalb 90 Tagen ab der Ausstellung des Visums erfolgen muss. Die kenianischen Behörden geben daher den Rat, das Visum maximal 8 Wochen vor der Reise einzuholen. Bei dem Dienstleister iVisa.com können Sie das Ausstellungsdatum des Visum so legen, dass Sie auf jeden Fall nicht fürchten müssen, die 90 Tage bis zur Einreise zu überschreiten.

Kann ich mit ein und demselben Visum mehrmals nach Kenia einreisen?

Nein, das e-Visum taugt leider nur zur einmaligen Einreise.

Wie erhalte ich das e-Visa ?

Das hängt etwas davon ab, ob Sie das Visum direkt bei Behörden oder mit Unterstützung eines Dienstleisters beantragen. Meistens erhalten Sie das e-Visa via E-Mail – so etwa bei IVisa.com. Wenn Sie das e-Visum verloren haben, können Sie sich bei iVisa jederzeit an den Kundenservice wenden und erhalten das Visum erneut zugemailt.

Ist der Weg über Visa-Dienstleister sicher ?

Wie immer im Internet ist Sicherheit ein wichtiges Thema, vor allem, wenn es darum geht, privat ein Visum zu beauftragen. Gerade, weil viele Firmen dubiose und überteuerte Visa anbieten, sind viele Reisende verunsichert.

Wie bereits erwähnt, bestehen diese Bedenken bei iVisa nicht. Zunächst ist iVisa bereits seit Jahren global etabliert und unzählige Kunden haben dankbar, schnell und seriös ein Visum bei iVisa.com erhalten (unabhängige Kunden-Bewertungen finden Sie hier). Zudem können Sie sichergehen, dass mit Ihren Informationen sicher und absolut diskret umgegangen wird.

Hier können Sie ein kenianisches Visum erhalten

Über diesen Link gelangen Sie zum Visa-Antrag

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?