Visafreie Länder für Olympia in Japan

Visafreie Länder für Olympia in Japan

iVisa | Aktualisiert am Apr 26, 2021

Immer mehr Leute zieht es in das ferne Japan. Mit einer einzigartigen Kultur, tollen Landschaften und einer einmaligen Mentalität lockt das Land viele Menschen an. Geschäftsleute begeben sich regelmäßig dorthin, um Kongresse zu besuchen oder um Geschäfte, vor allem im technischen Bereich, abzuwickeln.

Japan

Privatleute erkunden das Land gerne auf eigene Faust und lassen sich von aufgeweckten Großstädten ebenso verzaubern wie von prunkvollen Palästen und der Art der Japaner.

2020 wird ein neuer Höhepunkt im Tourismus Japans erreicht werden, denn dann finden die Olympischen Sommerspiele in Japan statt. Zahlreiche Sportbegeisterte werden das Land bereisen. Dabei ist es immer wichtig, zu wissen, was die Einreisebestimmungen vorsehen.

Visa-Richtlinien für Japan

Gewisse Nationalitäten müssen vor ihrer Japan-Reise ein Visum beantragen. Bisher war das nur über das Konsulat möglich, doch wegen den Tokyo 2020 Olympics hat die Regierung beschlossen, die Abwicklung der Beantragung enorm zu vereinfachen. Es kann ab 2020 online das Olympics Visum Japan beantragt werden.

Doch nicht alle Nationen sind von dieser Neuerung tangiert. Bürger zahlreicher Länder dürfen bereits jetzt ohne Visum in das Land einreisen. Ihnen wird durch einen Sichtvermerk im Reisepass die Einreise per Sichtvermerk genehmigt und auch die Ausreise wird entsprechend wieder dokumentiert.

Einreise in Japan ohne Visum

Aber wer darf denn nun ohne Visum nach Japan zur Olympia reisen? Visafrei reisen dürfen Bürger aller EU-Staaten, aus Kanada, aus den USA und aus Mexiko.

Hierbei gilt nicht, wo Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, sondern aus welchem Land Ihr Reisepass stammt. Sie müssen Ihre Nationalität bei der Einreise auf jeden Fall nachweisen. Pässe anderer Staaten werden in diesem Verfahren abgelehnt.

Reisen Sie also während der Olympischen Spiele nach Japan, können Sie ohne weitere Vorbereitungen das Land betreten und der Grenzbeamte wird Ihnen einen Stempel in Ihren Pass setzen.

Für die Bürger anderer Nationen muss das Olympics e-Visum Japan beantragt werden.

Ihr Olympics Visum 2020

Wenn Sie in Japan landen, wird der Grenzbeamte Ihren Reisepass überprüfen und Sie um Ihre biometrischen Daten bitten. Dazu gehört die Abgabe von Fingerabdrücken und manchmal der Scan der Augen. Zusammen mit den maschinenlesbaren biometrischen Daten aus Ihrem Reisepass wird Ihre Einreise vermerkt.

Nachdem Sie den Sichtvermerk in Ihrem Reisepass erhalten haben, dürfen Sie den Flughafen verlassen und Ihre Zeit in Japan genießen.

Ihr visafreier Aufenthalt in Japan 2020

Als Bürger der oben genannten Nationen dürfen Sie ohne vorab beantragtes Visum nach Japan reisen. Erfahren Sie nun Grundlegendes zu Ihrem Aufenthalt und wozu Sie Ihr Sichtvermerk befähigt.

Maximaler Aufenthalt: Mit der Vorlage Ihres Reisepasses bei Ankunft wird Ihnen ein Visum für 90 Tage erteilt. Für gewisse Nationen lässt sich dies bereits vor Ort, aber auch im Nachhinein, auf maximal 180 Tage verlängern. Dies gilt auch für Geschäftsreisende.

Anzahl der Einreisen: Sie dürfen jeweils nur einmal einreisen und müssen dann das Land wieder verlassen. Eine erneute Einreise bedeutet einen erneuten Sichtvermerk.

Visafreie Einreise - Kosten und Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitung Ihrer Einreise beträgt ein paar Minuten.

Für Bürger von visafreien Ländern entstehen bei der Einreise in Japan keinerlei Kosten für den Aufenthaltsvermerk Japan im Reisepass und die Aufnahme der biometrischen Daten.