Olympics Visum Japan für deutsche Staatsbürger

Olympics Visum Japan für deutsche Staatsbürger

iVisa | Aktualisiert am Feb 24, 2021

Je weiter die Globalisierung und die Technik fortschreiten, desto mehr zieht es uns in ferne Länder. So nimmt auch die Beliebtheit Japans als Zielland von Urlaubsreisen immer mehr zu.

Japan

Geschäftsleute begeben sich in das geschäftige Land, um Messen oder Kongresse zu besuchen, sie bilden sich dort fort und verhandeln Verträge und Kooperationen. Auch Privatleute bereisen das Land zunehmend gerne. Rundreisen oder Städtetrips stehen dabei sehr hoch im Kurs. Gerade die dicht besiedelten Metropolen haben einfach unheimlich viel zu bieten.

Für 2020 wird ein Rekordansturm an Touristen in Japan erwartet. Grund dafür ist das Olympische Event 2020, das von Japan ausgerichtet wird. Wenn auch Sie mit dem Gedanken spielen, Japan im Rahmen der Sommerspiele zu besuchen, erfahren Sie hier alles Wichtige zu den Visa-Richtlinien für deutsche Staatsbürger.

Visa-Richtlinien für Japan - deutsche Bürger

Während einige Nationalitäten auch 2020 ein Visum für Japan benötigen, wenn auch vereinfacht in Form des Olympics e-Visums Japan, brauchen Sie als Bürger der Bundesrepublik kein Visum für die Einreise.

Bei Ankunft erhalten Sie direkt am Flughafen nämlich Ihre Aufenthaltserlaubnis für gewisse Zeit. Die Einreise ist Japan ist und bleibt für Sie also völlig unkompliziert.

Visafreie Einreise in Japan - Deutsche

Als Deutscher dürfen Sie ohne vorab beantragtes Visum nach Japan reisen. Vor Ort, unmittelbar nach der Landung, müssen Sie die Grenzkontrolle passieren.

Dabei wird der Grenzbeamte Ihren deutschen Reisepass eingängig prüfen und Ihre biometrischen Daten aufnehmen. Dazu gehören auf jeden Fall die Daten Ihres Passes, aber auch Ihre Fingerabdrücke. Oftmals werden Besuchern am Flughafen dann noch Fragen zu ihrer Reise gestellt: Wo werden Sie wohnen, was ist der Grund Ihres Besuchs, wann werden Sie wieder ausreisen?

Dies dient dem Zwecke, nachzuweisen, dass Sie das Land wieder verlassen werden und nicht unerlaubt dort verbleiben zu gedenken.

Ihr Olympics Visum 2020

Wenn Sie als Deutscher am Flughafen Ihren Reisepass abgegeben und dem Beamten Ihre biometrischen Daten erfassen haben lassen, bekommen Sie einen Sichtvermerk in Ihrem Reisepass, welche die erfolgreiche Einreise unter Angabe der maximalen Aufenthaltsdauer bestätigt. Dies müssen Sie bei der Ausreise wieder den Beamten vorlegen, um Ihr Verlassen des Landes attestieren zu lassen.

Ihr visafreier Aufenthalt in Japan 2020

Als Deutscher dürfen Sie also auch ohne online beantragtes Olympics Visum Japan 2020 nach Japan reisen. Sie erhalten Ihre Aufenthaltsgenehmigung bei Ankunft von den dortigen Beamten. Erfahren Sie nun die wichtigen Hard Facts zu Ihrem Aufenthalt in Japan.

Maximaler Aufenthalt: Grundsätzlich wird Deutschen bei visafreier Einreise eine maximale Aufenthaltsdauer von 90 Tagen zugesprochen. Möchten oder müssen Sie länger in Japan verweilen, können Sie Ihr Visum direkt, aber auch im Nachhinein, verlängern lassen. Das absolute Maximum für Ihr Touristenvisum beträgt dann 180 Tage.

Anzahl der Einreisen: Ihr Visum bei Ankunft befähigt Sie zur einfachen Einreise. Nachdem Sie das Land verlassen haben, müssen Sie bei erneuter Einreise den kompletten Vorgang am Flughafen wiederholen.

Visafreie Einreise - Kosten und Bearbeitungsdauer

Was die Bearbeitung angeht, müssen Sie mit circa 10 bis 15 Minuten rechnen.

Die Beantragung der Einreise kostet Sie als deutschen Staatsbürger überhaupt nichts. Ihre Daten werden völlig kostenfrei von den Beamten erfasst.

Teilen Sie diesen Artikel auf: