Bekannt durch

Indisches Visum in Frankfurt erhalten

Indisches Visum in Frankfurt erhalten
iVisa | Aktualisiert am Feb 20, 2019

Die indischen Einreisebestimmungen sehen für Besucher aus Deutschland eine Visumpflicht vor. Für den Visa-Antrag stehen Ihnen mehrere Optionen zur Verfügung: Sie können das Visum an einer Visa-Antragstelle beantragen. Es existieren in Deutschland einige solcher Visa-Antragsstellen; eine davon befindet sich in Frankfurt. Die indischen Behörden nehmen selbst keine Visa-Anträge mehr entgegen, sondern haben die Visa-Antragstellen – oft als GmbH organisiert – mit diesen Arbeiten beauftragt. Die Entscheidung über die Ausstellung eines Visums bleibt aber nach wie vor in staatlicher Hand. Für Touristen, Geschäftsreisende und zu medizinischen Zwecken Reisende steht nunmehr auch die Möglichkeit eines Online-Visums bereit. Dieses kann direkt bei den indischen Behörden oder unter Zwischenschaltung eines privaten Dienstleisters online beantragt werden. Weitere Informationen beinhaltet der folgende Text.

Alt Text

Für wen ist die Visa-Antragstelle in Frankfurt zuständig?

Die Visa-Antragstelle in Frankfurt ist für die Länder Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und das Saarland zuständig. Maßgebend ist der gemeldete Wohnsitz; diesen können Sie mit Ihrem Personalausweis oder einer Kopie der Meldebescheinigung nachweisen. Weitere Informationen in Sachen Visum für Indien sind auch über das indische Konsulat in Frankfurt erhältlich.

Welche Schritte muss ich für mein Visum durchlaufen ?

Wenn Sie ein Visum bei der Antragstelle beantragen, sind zunächst grob drei Arbeitsschritte zu unterscheiden:

  • Die Recherche- oder Informationsphase: Zunächst stellt sich natürlich die Frage, welches Visum Sie benötigen, denn es gibt eine ganze Fülle verschiedener Visa, zum Beispiel für Studenten, Arbeitssuchende und natürlich für Touristen. Das passende Visum können Sie auf dieser Übersicht auswählen. Auf der Übersicht ist auch unter jedem Visum aufgelistet, welche Dokumente Sie benötigen und Sie finden weiterführende Links zu jeweiligen Gebühren und Bearbeitungszeiten.

  • Egal für welches Visum Sie sich entscheiden: In jedem Fall müssen Sie einige Angaben (bitte auf Vollständigkeit und Richtigkeit achten) auf dem offiziellen Visa-Antrag machen. Für den Antrag hier klicken. Zunächst erscheint ein Feld, in dem Sie einige Fragen – darunter der gewünschte Visa-Typ – beantworten sollen. Im nächsten Schritt erscheint nun das eigentliche Formular, das unbedingt online – nicht etwa handschriftlich – ausgefüllt werden muss. Es besteht auch eine deutschsprachige Hilfestellung für den Antrag. Aber Achtung: Bitte nur den englischen Antrag ausfüllen, die deutsche Version dient Ihnen nur zur besseren Verständlichkeit!

  • Nun können Sie den online ausgefüllten Antrag ausdrucken und unterschreiben. Stellen Sie nun die weiteren Dokumente, die Sie für das Visum benötigen, zusammen (wie gesagt: Diese Infos erhalten Sie beim Link unter Schritt eins) und nehmen ggf. die erforderliche Überweisung der Gebühr vor (Daten wie Kontoverbindung etc. gibt’s auf der Website der Antragstelle, die wir Ihnen oben im Text verlinkt haben). Wenn Sie alles Erforderliche beisammen haben, können Sie Ihren Antrag postalisch oder persönlich stellen.

Weitere Option: Das Online-Visum

In der Einleitung haben wir bereits von der Möglichkeit eines Online-Visums berichtet. Dieses kann man hier beantragen.

Wer lieber mit weniger bürokratischem Aufwand zum Visum kommen möchte, kann auch den privaten Visa-Profi iVisa mit der Beantragung des Online-Visums beauftragen. Hierzu ist lediglich das Ausfüllen eines unkomplizierten Online-Antrags und das Hochladen einiger Dateien (Reisepass, Passbild) erforderlich. Alles Weitere bei den Behörden wird für Sie von den Profis erledigt.

Mit dem Online-Touristenvisum können Sie zum Beispiel bis zu zweimal nach Indien einreisen und bis zu 60 Tage dort verbringen. Die Bearbeitungsdauer beträgt maximal 72 Stunden (beantragen Sie das Online-Visum aber bitte mindestens 4 Tage vor geplantem Reiseantritt).

Jetzt Visum für Indien unkompliziert beantragen

Hier geht’s zum Visum für Indien

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?