Indien: Multiple-Entry Visum beantragen

Indien: Multiple-Entry Visum beantragen
iVisa | Aktualisiert am Feb 20, 2019

Eine Kategorie, nach der man Visa-Typen unterscheidet, ist die Zahl der Einreisen, die mit dem Visum gestattet sind. Darf der Inhaber eines Visums mit diesem mehrmals einreisen (englisch ,,entry“), handelt es sich um ein so genanntes ,,Multy-Entry Visum“. Die Gründe, warum mein ein solches benötigt, können ganz unterschiedlicher Art sein: Einige Geschäftsleute müssen zum Beispiel regelmäßige Geschäftskontakte pflegen. Oder es gibt Touristen, die über einige Monate eine ganze Ländergruppe einer Region bereisen, und dabei mehrmals zwischen den Ländern ,,hin und her springen“ möchten. Die Anzahl erlaubter Einreisen verschiedener Visa und wo Sie welches Visum beantragen können, erfahren Sie hier.

Alt Text

Single, Double, Triple, Multy Entry: Welche Kategorien gibt es ?

Wenn Sie insgesamt nur einmal einreisen dürfen, handelt es sich um ein Single-Entry Visum. Wenn Sie zweimal einreisen dürfen, handelt es sich um Double-Entry Visum und – wenig überraschend – bei drei Einreisen handelt es sich um ein Triple-Entry Visum. Wenn unbegrenzt viele oder zumindest eine hohe Anzahl an Einreisen erlaubt sind, erhält man ein Multy-Entry Visum.

Übrigens: Die Anzahl der Einreisen hat natürlich nichts mit der erlaubten Aufenthaltsdauer des Visums zu tun. So kann ein Single-Entry Visum Ihnen Aufenthalte von bis zu einem Jahr erlauben. Wenn Sie nach einem halben Jahr ausreisen, wird dieses Visum dann dennoch ungültig und für eine erneute Einreise ist ein neues Visum erforderlich. Gleichzeitig kann ein Double-Entry Visum eine Gültigkeitsdauer von nur 60 Tagen haben, in diesem Zeitraum dürften Sie aber zum Beispiel nach 30 Tagen aus- und zwei Tage später wieder einreisen.

Grundsatz: Die Behörden entscheiden von Fall zu Fall

Es bestehen natürlich Richtwerte, welcher Visa-Typ wie viele Entries gewährt und natürlich kann man sich hieran orientieren – dies gilt vor allem für das relativ neue Online-Visum. Die indischen Behörden betonen jedoch stets, dass die genaue Zahl der gewährten Einreisen – ebenso wie die Gültigkeitsdauer des Visums etc. – von Einzelfall zu Einzelfall entschieden werden.

Single und Multy Entry Visum auf dem klassischen Weg

Es existieren eine ganze Reihen von Visa, die jeweils für einen unterschiedlichen Anlass ausgestellt werden. In Indien gibt es unter anderem Touristen-, Geschäfts-, Arbeits-, Studenten- und Journalistenvisa. Diese werden auf den Visa-Antragstellen beantragt, von denen es vier in Deutschland gibt. Eine Übersicht über die Antragstellen, weiterführende Links und Informationen zu den Anforderungen der Visa finden Sie hier.

Diese Visa haben meist eine Gültigkeitsdauer von 6 Monaten bis zu 5 Jahren. Jedes Visum ist, ggf. bei plausibler Begründung des Antragstellers, auch als Multy-Entry Visum erhältlich.

Double und Triple Entry mit dem Online-Visum

Seit etwa vier Jahren können Sie auch online ein Visum beantragen. Eine Option, die Sie auf jeden Fall in Betracht ziehen sollten, da Sie zügiger und leichter vonstattengeht als die Beantragung herkömmlicher Visa. Das Online-Visum gibt es als Touristen-, Geschäfts-, und Medizinvisum. Das Visum erlaubt eine 60-tägige Reise in Indien und kann bis zu zweimal pro Jahr beantragt werden.

Das Beste: Das Touristen- und Businessvisum ist ein Double-Entry Visum, das Medizinvisum sogar ein Triple-Entry Visum.

Online-Visum für Indien beantragen

Besonders schnell und unkompliziert erhalten Sie ein Online-Visum beim Visa-Profi iVisa.

Hier geht’s zum Antrag

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?