Dominica Visum Informationen

 
   
 
 
 
     
 

Mehr erfahren: Besuchervisum

Weitere Informationen folgen in Kürze!
Erforderliche Dokumente für den Antrag
Wichtige Hinweise

Berge, tropische Regenwälder und karibische Strände – Dominica vereint alles an einem Ort. Der Inselstaat in der Karibik beherbergt zudem den Nationalpark Morne Trois Pitons, der an einem vulkanisch beheizten kochenden See liegt, von dessen Oberfläche Dampf aufsteigt. Daneben finden sich in dem Park auch Schwefelquellen, die Trafalgar Falls und die schmale Titou-Schlucht. Weiter westlich findet man die Hauptstadt Roseau mit bunten Holzhäusern und einem Botanischen Garten. Möchte man also die Karibik selbst erkunden, ist eine Reise nach Dominica ein idealer Ausgangspunkt. Doch auch bei einer solchen Reise gibt es einige Dinge im Vorfeld zu klären. Und das meint nicht nur Reiseweg und Unterbringung, sondern vor allem auch die Einreisemodalitäten.

Ist ein Visum für die Einreise erforderlich?

Die Antwort ist eindeutig: In den meisten Fällen wird ein Visum benötigt. Allein Staatsangehörige der EU-Länder benötigen für einen Aufenthalt von maximal 90 Tagen kein Visum. Für Staatsangehörige aus der Schweiz und der Türkei ist ein 21-tägiger Aufenthalt ohne Visum möglich. Das Gleiche gilt für die folgenden EU-Länder: Bulgarien, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Malta, Österreich, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern. Liegt jedoch eine andere Staatsangehörigkeit vor oder besitzt die einreisende Person nur einen Aufenthaltstitel für diese oberhalb genannten Länder, ist ein Visum zu beantragen.

Wie ist ein Visum zu beantragen?

Grundsätzlich muss ein Visum bei der High Commission in London beantragt werden. Die Kosten liegen bei 25 Pfund. Der Beantragungsvorgang dauert ab dem persönlichen Termin in der Regel 10 Tage. Muss ein zusätzliches Interview geführt oder müssen Unterlagen nachgereicht werden, dann ist mit einer Bearbeitungszeit von 10 Wochen zu rechnen. Bei Langzeitvisa kann es sogar 12 Wochen in Anspruch nehmen.

Was ist noch zu beachten?

Eine Einreise ist sowohl mit einem Reisepass als auch mit einem vorläufigen Reisepass möglich. Allein ein Personalausweis als Ausweisdokument genügt allerdings nicht. Zusätzlich sollte bei der visumfreien Einreise ein Weiter- oder Rückreiseticket vorgezeigt werden können. Ansonsten ist es zumindest denkbar, dass einem die Einreise vor Ort verwehrt bleibt. Das wäre natürlich ärgerlich und sollte insoweit vermieden werden. Wenn bei der An- oder Abreise eine Zwischenlandung in den USA geplant ist, müssen auch die Visumbestimmungen der USA beachtet werden.

Welche Unterlagen werden für die Beantragung benötigt?

Für ein Visum, je nach Aufenthaltszweck, werden im Normalfall folgende Unterlagen benötigt:

  • zwei Antragsformulare
  • ein aktuelles Passfoto
  • Kopie des Reisepasses, der noch mindestens 6 Monate gültig ist
  • Gebühr
  • Nachweis über ausreichende monetäre Mittel
  • Nachweis über Zweck der Reise
  • ggf. Aufenthaltstitel
  • Einladungsschreiben
  • frankierter Einschreiben-Rückumschlag

Das entsprechende Antragsformular ist online auf der [http://dominica.gov.dm/forms#] (offiziellen Webseite) herunterzuladen. Dieses ist dann vollständig auszufüllen und einzureichen.

Dominica selbst erleben!

Wie Sie sehen, ist ein Aufenthalt für Staatsangehörige aus EU-Ländern meist sehr unkompliziert. Insbesondere für kürzere Urlaubsaufenthalte wird gerade kein Visum benötigt. Sollten Sie sich länger als 90 Tage in Dominica aufhalten wollen, müssten Sie sich ohnehin um eine weitere Aufenthaltserlaubnis oder Verlängerung bemühen. Also, worauf warten Sie noch? Erkunden Sie die weißen Strände und atemberaubenden Berge Dominicas und erleben Sie den Traumurlaub, den Sie sich schon immer erträumt haben!

Erfahrungsberichte
Lesen Sie über die Erfahrungen unserer Kunden