Dschibuti Touristen E-Visa für Deutsche

iVisa | Aktualisiert am Apr 25, 2022

Wenn Sie auf der Suche nach einem ansprechenden Ziel für Ihren nächsten Urlaub sind, dann sollten Sie dem afrikanische Land Dschibuti eine Chance geben. Das Land in Ostafrika liegt an der Küste am Horn von Afrika und kann Ihnen alles bieten, was Sie für einen tollen Urlaub brauchen. Egal, ob Sie im Meer baden oder die Tierwelt von Dschibuti erkunden wollen, Dschibuti bietet Ihnen alles und noch mehr!

Djibouti

Bevor Sie Ihren Urlaub antreten können, müssen Sie sich allerdings Gedanken über ein paar wichtige Dinge machen. Das wichtigste ist, dass in Dschibuti eine Visapflicht für Deutsche Reisende herrscht. Wenn Sie also nach Dschibuti reisen möchten, brauchen Sie ein Visum. Welches Visum das Richtige für Sie ist, werden Sie in diesem Artikel erfahren.

Welches Visum wird benötigt?

Touristen mit einem deutschen Reisepass stehen zwei verschiedene Visa zur Verfügung, die Sie nutzen können, um in Dschibuti Urlaub zu machen. Das erste Visum erlaubt Ihnen die Einreise nach Dschibuti für 14 Tage pro Einreise. Dieses Visum ist gültig für 14 Tage nach Ankunft und erlaubt eine einmalige Einreise.

Selbstverständlich gibt es für diejenigen Touristen, die länger bleiben wollen, eine zweite Alternative. Dieses Visum erlaubt es Ihnen, für ganze 90 Tage pro Einreise in Dschibuti zu bleiben. Das Visum ist gültig für 90 Tage nach Ankunft und es berechtigt Sie zu einer einmalige Einreise nach Dschibuti.

Wie teuer sind die Visa?

Das 14-Tage Visum für Dschibuti kostet für deutsche Staatsbürger in der normalen Bearbeitungszeit EUR €61.91. Wenn Sie ihr Visum schneller bekommen möchten, können Sie die Bearbeitungszeit verkürzen und die „Rush“ Bearbeitung buchen. Mit dieser Bearbeitung zahlen Sie EUR €111.99 für ihr 14-Tage Visum.

Ebenfalls gibt es die Option ein ein „Super Rush“ Visum zu bestellen. Dieses Visum benötigt die kürzeste Bearbeitungszeit und wird von der bearbeitenden Botschaft so schnell wie möglich ausgestellt. Dieses Visum kostet jedoch EUR €162.61.

Dieselben Visa-Optionen gibt es auch bei dem 90-Tage Visum. Standardmäßig bezahlen Sie EUR €73.76, mit der “Rush-Variante” EUR €123.84 und die Variante mit der schnellsten Bearbeitungszeit “Super Rush” erhalten Sie für EUR €174.46.

Wie lange muss ich auf mein Visa warten?

Standardmäßig beträgt die Bearbeitungszeit für ein Touristenvisum zur Einreise in Dschibuti etwa 9 Werktage. Etwas schneller geht es mit der “Rush-Variante”, welche in etwa 7 Werktage für die Bearbeitung benötigt , während die “Super Rush-Variante”lediglich ca. 6 Werktage Bearbeitungszeit benötigt. Die Bearbeitungszeiten für das 14-Tage Visum sind identisch mit denen des 90-Tage Visums.

iVisa empfiehlt

Dschibuti ist ein Land, welches mit seinen paradiesischen Stränden und reichen Korallenriffen weltweit Touristen anlockt. Einst lag das Land unterhalb des Meeresspiegels, worauf zahlreiche Korallenriffe hinweisen. Aber nicht nur Taucher und Sonnenanbeter kommen in Dschibuti ganz auf ihre Kosten. Gezeichnet vom ostafrikanischen Graben, finden sich atemberaubende Wüsten, Lavastein- sowie Salzseelandschaften, die nur darauf warten, von Ihnen erkundet zu werden. Des Weiteren ist das Land Dschibuti in starkem Maße vom Vulkanismus in der Region geprägt. Gelegen am Horn von Afrika, befindet Dschibuti sich in einer einheitlichen Klimazone und kennt keine großen Klimaunterschiede. An der Küste herrscht das ganze Jahr über für europäische Begriffe Hochsommer und Dschibuti-Stadt ist eine der heißesten Städte Afrikas. Im Januar bewegen sich die Temperaturen in der Gegend um Dschibuti zwischen 27 und 30 °C.

Besonders beliebt bei den Touristen ist der Abbe-See. Hier handelt es sich um einen für die Region typischen Salzsee. An diesem wunderschönen See tummeln sich während der Regenzeit unzählige von rosa Flamingos und bieten ein besonderes Spektakel für den Betrachter. Der Abbe-See ist außerdem ein Ort, an dem drei Erdplatten direkt aufeinander treffen.

Ein weiteres Highlight auf ihrer Tour ist sicherlich der Assalsee. Das Besondere an diesem Ort ist, dass seine Wasseroberfläche auf einer Höhe von 157 m unter dem Meeresspiegel liegt. Damit bildet sein Uferbereich den tiefsten Punkt – also die tiefste Depression – des gesamten Kontinents Afrika.

Gerade Taucher werden vom Golf von Tadjoura magisch angezogen. Der Golf verfügt über viele Fischgründe, ausgedehnte Korallenriffe und reichlich Perlenaustern und stellt den perfekten Ort zum Schnorcheln mit Walhaien dar. Der Golf ist somit ein Hotspot für Taucher und Unterwasserfotografen. Es wird geschätzt, dass der Golf einen Anteil von etwa 40% der ausländischen Touristen, die Dschibuti besuchen für sich verbucht. Dennoch ist der Ort keinesfalls vom Tourismus überlaufen.

War diese Seite hilfreich?

;