Mit 1a Visum Service nach China?

Mit 1a Visum Service nach China?

iVisa | Aktualisiert am Mar 14, 2020

Ein Visum für einen Aufenthalt in China zu bekommen, ist oft schwierig. Alle deutschen Staatsbürger müssen ein Visum beantragen, bevor sie nach China einreisen können. Dieser Prozess kann einige Zeit in Anspruch nehmen und obwohl die meisten Personen letztendlich ihr Visum in den Händen halten, ist ein Erfolg nicht garantiert. Daraus sind eine große Zahl von Visa-Agenturen für China entstanden, aber mit dieser Vielzahl von Angeboten kann es schwierig sein, die richtige Entscheidung zu treffen.

China

iVisa und 1a Visum Service – ein Vergleich

Um die Auswahl des passendes Visum-Services für China zu erleichtern, vergleicht dieser Artikel iVisa, ein Unternehmen, das problemlos ein Visa für einen Gruppenaufenthalt für eine Vielzahl von Nationalitäten erhalten kann, mit 1a Visum, das sich laut eigenen Angaben auf die Besorgung von Visa im Hinblick auf die Bedürfnisse terminsensibler Geschäftskunden spezialisiert hat. Mit beiden Services bieten einen Antragsformular, den Sie Online ausfüllen. Hier wird nicht diskutiert, wie ein Antrag bei einer Botschaft beantragt werden kann.

Kundenservice

iVisa wurde ins Leben gerufen, um eine oftmals albtraumhafte Beantragungsprozedur zu vereinfachen, was auch das Vorhandensein eines umfangreichen und verlässlichen Kundenservice mit sich bringt. Es gibt eine Vielzahl von möglichen Problemen beim Ausfüllen von Anträgen und dem Erhalt zusätzlicher Dokumente, so dass die Mitarbeiter in der Lage sein müssen, schnell und professionell auf alle Anfragen reagieren zu reagieren.

Während iVisa 87 % hervorragende Bewertungen bei insgesamt 2.505 Bewertungen auf trustpilot.de aufweist, kann 1a Visum nur drei Bewertungen nachweisen, von denen zwei eine sehr negative Erfahrung darstellen. Die Mitarbeiter bei iVisa bieten Ihnen erstklassige Beratung, um Problemen beim Antragsformular so viel wie möglich zu reduzieren.

Schnelligkeit

Allerdings ist anzumerken, dass 1a Visum seit Kurzem nicht nur die Möglichkeit einer Express-Bearbeitung anbietet, sondern sogar eine Same-Day-Bearbeitung (das heißt am gleichen Tag) möglich macht. Dies ist insbesondere für kurzfristige Vorhaben sehr nützlich. Bei iVisa nimmt die Bearbeitung mehr Zeit in Anspruch, so dass je nach Visum (Einzel-oder Gruppenvisum) 4-5 Werktage in Anspruch genommen werden.

Preis

Der Preis stellt hingegen eine Kategorie dar, in der iVisa klar mehr überzeugt. Bei iVisa belaufen sich die Kosten für ein klassisches Touristen-Visum auf 229 US-Dollar (etwa 186 Euro) und für ein Gruppen-Visum auf 179 US-Dollar (145 Euro). Hingegen verlangt 1a Visum je nach Versandort und –art für ein einfaches Touristen-Visum bei der gleichen Bearbeitungsdauer von 4-5 Tagen mindestens 198 Euro.

Bedienung

Wenn die Website eines Visa-Service-Unternehmens nicht intuitiv gestaltet ist, lohnt es sich sicher auch nicht, den entsprechenden Service in Anspruch zu nehmen. Unternehmen wie iVisa oder 1a Visum machen den sehr bürokratischen Prozess für den Kunden einfacher, sodass man nicht Stunden verbringen müssen, um den Antragsformular zu ausfüllen. Diese Stunden können viel effektiver verbracht werden, indem man sich auf die Reise selbst konzentriert.

Und obwohl beide Unternehmen diesbezüglich positiv auffallen, überzeugt iVisa mit seiner offenen und selbsterklärenden Benutzeroberfläche. Bei iVisa ist es beispielsweise nicht nötig, irgendwelche Dokumente postalisch zuzustellen, um ein Gruppen-Visum für China zu erhalten.

Dennoch ist anzumerken, dass auch 1a Visum den Prozess in jedem Fall für den Bewerber erleichtert, aber das Design der Website und auch die Eingabefunktionen erscheinen komplizierter als die einfache Auswahl bei iVisa.

1a Visum Service

1a Visum Service hat noch nicht so viele Bewertungen wie iVisa, erscheint aber zumindest bisher stärker auf den deutschsprachigen Raum spezialisiert zu sein. Die Website ist leicht zu bedienen und auch eine telefonische Beratung ist für den Kunden kostenlos. Insbesondere die Express-Funktion des Services ist positiv anzumerken.

iVisa

iVisa hat bisher die Erwartung von dem Großteil seiner vielen Kunden auf der ganzen Welt erfüllt. Es ist aktuell das einzige Service-Unternehmen weltweit, das es ermöglicht, ein Touristengruppen-Visum für China online zu erhalten, also ohne eine Botschaft aufsuchen zu müssen oder Dokumente auf dem Postweg versenden zu müssen. Zwar ist zu erwähnen, dass das Gruppen-Visum nur einen 15-Tage-Aufenthalt umfasst und unabhängig von der Größe der Gruppen eine gemeinsame Aus-und Einreise zu erfolgen hat, aber dennoch ist dies die einfachste Art, China einen Besuch abzustatten. Deshalb ist iVisa unbedingt zu empfehlen.

Sie wollen nicht nur nach China, sondern auch nach Indien, Russland, oder Vietnam reisen? iVisa kann deutschen Staatsbürger auch Visa für diese Länder und viel mehr anbieten.

Teilen Sie diesen Artikel auf:
Need Help?