Kap Verde ohne Visum bereisen

Kap Verde ohne Visum bereisen

iVisa | Aktualisiert am Jul 10, 2021

Sonne, Strand und Meer. Wenn Sie sich dies für Ihren Urlaub wünschen, dann sind Sie bei den Kap Verden genau richtig!

Fill me in

Zunächst ist festzuhalten: Grundsätzlich benötigen Sie für einen Aufenthalt auf den kapverdischen Inseln ein Visum. Seit 1. Januar 2019 ist allerdings auch eine Registrierung vor Ankunft denkbar, die Ihnen ebenfalls einen Aufenthalt ermöglicht. Und das ganz ohne allzu komplizierte Beantragung. Gehen Sie einfach auf iVisa.com und folgen Sie den dortigen Schritten. Wir haben in dem folgenden Blogpost zudem die am häufigsten gestellten Fragen für Sie zusammengetragen:

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Wird ein Visum für einen Aufenthalt auf den Kap Verden benötigt?

Die einfache Antwort lautet ja, ein solches Visum wird benötigt, und um dieses sollte sich unbedingt vor Reiseantritt gekümmert werden. Aber mit der Registrierung geht es noch einfacher.

Allein für Staatsangehörige aus ECOWAS (CEDEAO)-Mitgliedsländern (Guinea Bissau, Senegal, Gambia, Cote d'Ivoire, Guinea Konakri, Sierra Leone, Liberia, Ghana, Burkina Faso, Niger, Nigeria, Mali, Benin, Togo) und Südafrika besteht keine Visumspflicht.

Für wen ist diese Registrierung geeignet?

Vielleicht müssen Sie aber gar kein Visum beantragen.

Bürger der Europäischen Union, des Vereinigten Königreichs, der Schweiz, Norwegens, Islands, Liechtensteins, Monacos und Andorras können eine solche Vorabregistrierung durchführen, um einzureisen. Mit dieser Registrierung vor der Ankunft können Reisende das Land zu touristischen Zwecken betreten und bis zu 30 Tage pro Einreise pro Einreise auf den Kap Verden bleiben. Es handelt sich dabei um ein elektronisches Zulassungsdokument, das Reisende vor ihrem geplanten Ankunftsdatum ausfüllen können, um Zeit und Papier am Flughafen zu sparen. Das Dokument wird nach Beantragung via E-Mail versendet.

Muss die Vorabregistrierung für einen bestimmten Aufenthaltszweck beantragt werden?

Tatsächlich ist auch im Falle einer Registrierung auf den Zweck der Reise abzustellen. So können Interessierte ein solches Dokument nur dann beantragen, wenn ein touristischer Aufenthalt geplant ist.

Welche Unterlagen werden im Normalfall für eine Beantragung benötigt?

Zwar hat die Möglichkeit der online Beantragung den Prozess schon erheblich vereinfacht, es bedeutet jedoch nicht, dass Sie nicht trotzdem ein paar Unterlagen bereithalten sollten. Wollen Sie also die Vorabregistrierung durchführen, werden im Normalfall die folgenden Dokumente benötigt:

  • ein Reisepass mit einer Gültigkeit von noch mindestens sechs Monaten
  • evtl. Passfoto
  • Nachweis über einen Hin- und Rückflug und andere Reisedokumente

Wie oft kann mit einem solchen Dokument eingereist werden?

Die Einreisemodalitäten sind für die Registrierung stets die gleichen. Sie ermöglicht eine einmalige Einreise.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen und wie lange dauert die jeweilige Bearbeitungszeit?

Die Kosten für die Registrierung variieren je nach ausgewählter Bearbeitungszeit. Sie haben es besonders eilig? Kein Problem. Wählen Sie einfach die Express-Option und für einen kleinen Aufpreis halten Sie das gewünschte Dokument schnell in den Händen.

  • 10 Werktage: EUR 53.81
  • 8 Werktage: EUR 76.23
  • 6 Werktage: EUR 98.65

Bei den angegeben Preisen sind jeweils alle anfallenden Gebühren, inklusive der Bearbeitungsgebühren, enthalten.

Wie lange ist die Vorabregistrierung gültig?

Die Gültigkeit des Dokuments liegt bei 30 Tage nach Ausstellung.

Kann ich mich noch woanders informieren?

Sie haben dennoch Fragen und sind hinsichtlich der Beantragung unsicher? iVisa hilft Ihnen gern. Dort steht man Ihnen 24 Stunden täglich mit Rat und Tat zur Seite. Ansonsten haben Sie auch die Möglichkeit, auf die Seite von iVisa, zu gehen und dort unter "Häufig gestellte Fragen" noch einmal genauer zu recherchieren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß in Ihrem Urlaub.