Botswana Visum Informationen

 
   
 
 
 
     
 

Mehr erfahren: Einreisevisum

Weitere Informationen folgen in Kürze!
Erforderliche Dokumente für den Antrag
Wichtige Hinweise

Einmal auf Safari gehen und wilde Tiere wie Giraffen, Geparden oder Hyänen mit eigenen Augen sehen – das ist für viele Menschen ein Lebenstraum. In Botswana kann dieser endlich Wirklichkeit werden! Botswana ist einen Binnenstaat in Südafrika, der durch die Kalahari und das Okavangodelta geprägt ist. Dabei sind es die saisonalen Überschwemmungen, die das karge Land plötzlich zu einem perfekten Lebensraum mit einer üppigen Vegetation werden lassen. Doch möchte man die Schönheit Botswanas selbst erkunden, gibt es einiges im Vorfeld zu bedenken. Dabei muss nicht nur geklärt werden, wie der gewünschte Urlaubsort erreicht werden soll, sondern vor allem welche Unterlagen für eine Einreise benötigt werden.

Wird für die Einreise nach Botswana ein Visum benötigt?

Grundsätzlich ist die Einreise für deutsche Staatsangehörige mit den folgenden Unterlagen möglich: Reisepass und vorläufiger Reisepass. Mit einem Personalausweis allein ist eine Einreise gerade nicht erlaubt. Zudem kann insgesamt festgehalten werden: Für die Einreise nach Botswana wird ein Visum benötigt. Allerdings wird die Einreiseerlaubnis für touristische Zwecke bei Einreise gebührenfrei an den Grenzstationen erteilt. Der Aufenthalt ist beschränkt auf maximal 90 Tage pro Kalenderjahr. Abweichend hiervon setzt die Einreise mit einem vorläufigen Reisepass ein gültiges Visum voraus. Auch wenn laut Online-Quellen in Einzelfällen am Flughafen in Gaborone die Einreise mit vorläufigem Reisepass ohne Visum gestattet wurde, ist die vorherige Einholung eines Visums und dazu Kontaktaufnahme mit der botswanischen Botschaft in Berlin dringend zu empfehlen. Nur so kann vermieden werden, an der Grenze oder von den Fluggesellschaften abgewiesen zu werden.

Wann wird ein Visum also benötigt?

Möchten Sie nicht für touristische Zwecke, sondern für die Arbeitsaufnahme – auch unbezahlte Tätigkeiten wie Freiwilligendienste, Entwicklungshilfe, Praktika und anderes einreisen – ist unbedingt eine entsprechende Aufenthaltsgenehmigung bereits vor der Einreise einzuholen. Touristenvisa werden für diese Aufenthaltszwecke gerade nicht geändert oder verlängert. Bei Fragen oder Unsicherheiten sollte stets die Botschaft der Republik Botswana in Berlin kontaktiert werden.

Welche Staaten können noch ohne Visum einreisen?

Neben Deutschland können die Staatsangehörigen folgender Staaten visumfrei für einen touristischen Aufenthalt bis zu 90 Tagen nach Botsuana einreisen: Antigua und Barbuda, Argentinien, Australien, Bahamas, Belgien, Belize, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Chile, Costa Rica, Dänemark, Dominica, Dominikanische Republik, Estland, Fidschi, Finnland, Frankreich, Gambia, Griechenland, Grenada, Großbritannien, Guyana, Vatikanstadt, Hong Kong, Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Kanada, Kenia, Kiribati, Kroatien, Lesotho, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malawi, Malaysia, Malediven, Malta, Mauritius, Mexiko, Monaco, Mosambik, Namibia, Nauru, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Papua Neuguinea, Paraguay, Peru, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Salomonen, Sambia, Samoa, San Marino, Schweiz, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowakische Republik, Spanien, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und Grenadinen, Südafrika, Südkorea, Swasiland, Schweden, Tansania, Tonga, Trinidad u. Tobago, Tuvalu, Uganda, Ungarn, Uruguay, USA, Vanuatu, Venezuela und Zypern.

Welche anderen Visa lassen sich beantragen?

Neben dem klassischen Touristenvisum kann auch ein Geschäftsvisum beantragt werden. Im Normalfall werden die folgenden Unterlagen benötigt:

  • Reisepass mit mindestens 6 Monaten gültiger Aufenthaltserlaubnis für Deutschland
  • zwei Passfotos
  • ausgefüllter Visumantrag
  • Reisebestätigung (Flüge und Hotel)
  • Nachweis ausreichender Geldmittel für den Aufenthalt

Im Falle eines Geschäftsvisums kann das Einreichen zusätzlicher Unterlagen erforderlich sein. Dies meint beispielsweise eine Einladung nach Botswana von der empfangenden Institution.

Genießen Sie Ihren Urlaub

Sobald Sie alle nötigen Unterlagen zusammen und das notwendige Visum beantragt haben, steht Ihrem Urlaub nichts mehr im Wege. Viel Spaß auf Safari!

Erfahrungsberichte
Lesen Sie über die Erfahrungen unserer Kunden

Häufig gestellte Fragen