Bhutan Visum Informationen

 
   
 
 
 
     
 

Mehr erfahren: Besuchsvisum

Weitere Informationen folgen in Kürze!
Erforderliche Dokumente für den Antrag
Wichtige Hinweise

Ein wahrer Traum für Bergsteiger mit seinen Gipfeln im Hochhimalaya – das ist Bhutan. Dabei handelt es sich um ein buddhistisches Königreich am östlichen Rand des Himalayas. Es ist jedoch nicht nur für besagte Höhen bekannt, sondern auch für seine Klöster und Festungen. Die atemberaubenden Landschaften setzen sich aus subtropischen Ebenen und steilen Bergen und tiefen Tälern zusammen. So ist es kein Wunder, dass Bhutan für Touristen mit verschiedensten Interessen ein attraktives Reiseziel darstellt. Doch wie bei allen Reisen dieser Art, sollte man sich im Vorfeld mit den wichtigsten Fragen auseinandersetzen: Wie lautet die Reiseroute? Welche Unterkunft ist die beste Wahl? Und vor allem: Wird für die Einreise ein Visum benötigt?

Einreisebedingungen für Bhutan

Möchte man als deutscher Staatsbürger nach Bhutan einreisen, besteht eine grundsätzliche Visumpflicht. Ein solches kann nur über einen Reiseveranstalter eingeholt werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Individual-und Rucksacktourismus generell unerwünscht ist, sodass für die Organisation solcher Reisen vollständig auf die Dienste der ansässigen Reiseagenturen zurückgegriffen wird. Dieser restriktive Visapolitik hat zur Folge, dass ein Visum nur über registrierte Agenturen überhaupt zu erhalten ist. Dieser Umstand beeinflusst auch die Reise insgesamt: So wird man während der Reise von einem bhutanischen Reiseführer begleitet. Um sich über die aktuellen Einreisebedingungen zu informieren, beispielsweise hinsichtlich der notwendigen Dokumente wie dem Reisepass, sind diese Informationen bei der Botschaft des Königreichs Bhutan in Brüssel erhältlich.

Wie läuft eine Beantragung im Normalfall ab?

Wenn Sie sich für einen Reiseanbieter entschieden haben, übersenden Sie normalerweise eine Kopie der Reisepässe via E-Mail. Der Reisepass muss über den Reisetermin hinaus noch eine Gültigkeit von mindestens sechs Monaten haben. Zusätzlich benötigen Kinder einen eigenen Kinder-Reisepass. Diese Informationen werden dann an die in Bhutan ansässige Partnerfirma verschickt. Daraufhin wird der Antrag bearbeitet und die Visumbestätigung vor Ihrer Reise, inklusive des Visums, per E-Mail an Sie verschickt. Diese muss dann bei Einreise vorgezeigt werden und Sie erhalten dann einen entsprechenden Stempel in Ihrem Reisepass. Bei Einreise über Land in Phuentsholing oder Samdrup Jonghkar müssen zusätzlich noch zwei Passfotos übergeben werden.

Wie lange ist das Visum gültig und was gibt es noch zu beachten?

Das Bhutan-Visum ist normalerweise 15 Tage gültig. Wird eine längere Reise geplant, ist jedoch eine Verlängerung vor Ort möglich. Auch in diesem Fall ist die von Ihnen gewählte Reiseagentur der beste Ansprechpartner. Insgesamt sind die Kosten für einen Aufenthalt äußerst hoch. Für Gruppenreisende (ab 3 Personen) beträgt der Tarif pro Aufenthaltstag 250 USD in der Hochsaison und 200 USD in der Nebensaison. Bei zwei Personen beträgt der Tarif pro Aufenthaltstag 280 USD in der Hochsaison und 230 USD in der Nebensaison. Und bei Einzelpersonen müssen pro Tag 290 USD in der Hochsaison und 240 USD in der Nebensaison entrichtet werden. Die Hochsaison ist in den Monaten März, April, Mai, September, Oktober und November. Die Nebensaison hingegen liegt im Januar, Februar, Juni, Juli, August und Dezember. In diesem Tarif sind alle Basisleistungen wie Übernachtung, Essen, Transport, Reiseführer, Chauffeur, Trekking-Crew inbegriffen. Außerdem verweisen Online-Quellen darauf, dass eine Gebühr von 40 USD bei Einreise erhoben wird. Diese ist demnach an die zuständigen Behörden zu entrichten.

Das Königreich Bhutan mit eigenen Augen sehen!

Zwar ist eine Reise nach Bhutan nicht gerade günstig, aber durch die Buchung über eine Reiseagentur erfolgt die Regelung der Einzelheiten von professioneller Seite aus. Demnach müssen Sie sich um die Einzelheiten keine Gedanken machen. Also worauf warten Sie noch? Ab in den Urlaub!

Erfahrungsberichte
Lesen Sie über die Erfahrungen unserer Kunden