Ein e-Visum für Benin für belgische Staatsbürger

Ein e-Visum für Benin für belgische Staatsbürger

iVisa | Aktualisiert am Jan 29, 2020

Das tropische Benin liegt in Westafrika und gilt als Wiege der Voodoo-Religion. Genau dieser Ort ist Ihr Reiseziel? Dann sind Sie hier genau an der richtigen Stelle. Was Sie jedoch unbedingt beachten müssen: Für eine Reise in den Benin brauchen Sie auf jeden Fall ein Visum. Aber keine Sorge - seit Mai 2018 wurde für Reisende aus der ganzen Welt das e-Visum eingeführt, dessen Beantragung denkbar einfach ist. Auch als belgischer Staatsbürger profitieren Sie von dieser Regelung. Wenn Sie noch mehr erfahren wollen, lesen Sie einfach den vorliegenden Text. Darin haben wir Ihnen die am häufigsten gestellten Fragen zusammengestellt:

Benin

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Benötigt man als Belgier ein Visum für Benin?

Richtig ist erst einmal: Ja, sie benötigen ein solchen Visum. Dieses e-Visum kann jedoch ohne große Probleme online auf der Website von iVisa beantragt werden.

Wie lange ist ein Aufenthalt möglich?

Je nach gewünschter Visumsart kann die Aufenthaltsdauer variieren.

  • Touristenvisum (mehrfach Einreise): 30 Tage Total oder (mehrfach Einreise) 90 Tage Total

  • Touristenvisum (Einmalige Einreise): 30 Tage Per Entry

Mit welchen Kosten und mit welcher Bearbeitungsdauer muss gerechnet werden?

Die Kosten für e-Visen unterscheiden sich je nach Art des Visums. Zudem können unterschiedliche Bearbeitungszeiten ausgewählt werden. So haben Sie die Möglichkeit bei akuter Zeitnot

  • 90-Tage-Touristenvisum (mehrfach Einreise): USD 135.00 (5 Tage); USD 155.00 (3 Tage); USD 175.00 (24 Stunden)
  • 30-Tage-Touristenvisum (Einmalige Einreise): USD 80.00 (5 Tage); USD 100.00 (3 Tage); USD 120.00 (24 Stunden)
  • 30-Tage-Touristenvisum (mehrfach Einreise): USD 105.00 (5 Tage); USD 125.00 (3 Tage); USD 145.00 (24 Stunden)

Bei den angegeben Preisen sind jeweils alle anfallenden Gebühren, inklusive der Bearbeitungsgebühren, enthalten.

Wie häufig kann mit einem solchen Visum nach Benin eingereist werden?

Die Einreisemodalitäten - und damit die Anzahl der möglichen Einreisen - sind ebenfalls von der Auswahl des Visums abhängig.

  • 90-Tage-Touristenvisum: mehrfach Einreise
  • 30-Tage-Touristenvisa: Einmalige Einreise und mehrfach Einreise

Wie lange sind die jeweiligen Visa überhaupt gültig?

Die Gültigkeit des Visums ist von der Art des beantragten Visums abhängig:

  • 90-Tage-Touristenvisum (mehrfach Einreise): 90 Tage nach der Ankunft
  • 30-Tage-Touristenvisum (Einmalige Einreise oder mehrfach Einreise): 30 Tage nach der Ankunft bzw. 30 Tage nach der Ankunft

Gibt es hinsichtlich des Einreisegrundes etwas zu beachten?

Tatsächlich ist auch im Falle eines e-Visums auf den Zweck der Reise abzustellen. So können Reisende ein e-Visum dann beantragen, wenn der Zweck ihrer Reise im Bereich des Tourismus, eines geschäftlichen Aufenthaltszweckes oder eines Transit-Aufenthalts anzusiedeln ist.

Welche Unterlagen werden im Normalfall für eine Visumbeantragung benötigt?

Zwar hat die Möglichkeit der online Beantragung den Prozess schon erheblich vereinfacht, es bedeutet jedoch nicht, dass Sie nicht trotzdem ein paar Unterlagen bereithalten sollten. Wollen Sie also eines der genannten Visa beantragen, werden im Normalfall die folgenden Dokumente benötigt:

  • ein Reisepass mit einer Gültigkeit von noch mindestens sechs Monaten
  • Passfoto
  • Nachweis über einen Hin- und Rückflug
  • Nachweis über die nötigen finanziellen Mittel
  • evtl. Nachweis über Gelbfieberimpfung

Was gibt es noch zu bedenken?

Die Beamten an den Grenzübergängen können einer Person die Einreise verweigern, wenn sie der Ansicht sind, diese erfülle nicht die Einreiseanforderungen oder die Anwesenheit dieser Person in Benin verstoße gegen nationale Interessen oder die nationale Sicherheit. Demnach sollten Sie unbedingt beachten, dass allein das Vorhandensein eines Visums nicht die Einreise garantiert.

Gibt es noch mehr Informationen?

Sollten Sie nach der Lektüre dieses Posts immer noch Fragen haben, machen Sie sich keine Sorgen. Wenden Sie sich einfach an das kompetente Team von iVisa, das Ihnen 24 Stunden jeden Tag mit Rat und Tat zur Seite steht. Daneben haben Sie auch die Möglichkeit, auf die Seite von iVisa, zu gehen und dort unter "Häufig gestellte Fragen" noch einmal genauer nachzulesen. Wir wünschen Ihnen in jedem Fall viel Freude!

Teilen Sie diesen Artikel auf:
Need Help?