Bahrain Visum – die Kosten

Bahrain Visum – die Kosten
iVisa | Aktualisiert am Feb 18, 2019

Wenn Sie ein Visum für Bahrain benötigen, stellen Sie sich sicher auch die Frage, wie viel ein solches Visum kostet. Dabei ist zunächst festzuhalten: Es gibt keinen Pauschalpreis für ein Visum, da es auch nicht nur das „eine“ Visum für Bahrain gibt. Die Kosten im Einzelfall hängen also davon ab, welches Visum für Sie in Frage kommt. Preisbestimmende Faktoren sind primär die Dauer des Visums, die Frage, ob dieses beliebig viele Aus- und Einreisen erlauben soll und ob Sie dieses bei der Botschaft, online oder direkt bei Ankunft in Bahrain beantragen möchten. Um Zeit und Aufwand zu sparen, können Sie das Visum auch bei einem professionellen Anbieter wie iVisa erwerben. Dies ist viel einfacher und schneller als ein herkömmlicher Visa-Antrag – Sie müssen aber eine (überschaubare) Service-Gebühr für die Erledigung Ihrer Visaangelegenheiten einkalkulieren.

Doch alles der Reihe nach:

Wo erhalte ich einen Überblick, welches Visum wie viel kostet?

Folgen Sie diesem Link, um auf die Visa-Auswahl-Seite des Staates Bahrains zu gelangen.

Folgende Angaben müssen Sie machen:

  • Sind Sie Inhaberin oder Inhaber einer Aufenthaltsgenehmigung für ein GCC Land? (Hierunter zählen Kuwait, Oman, Saudi Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate). In der Regel wird das auf Sie nicht zutreffen.
  • Zwei Fragen zum Anlass Ihrer Reise: Schritt 1 fragt nach der Kategorie Ihres Reiseanlasses (z.B. Tourismus) und Schritt 2 erfragt eine detailliertere Angabe (z.B. Besuch einer Ausstellung)
  • Schließlich werden Sie nach der Nationalität gefragt

Sind diese Angaben erledigt, erscheint eine Tabelle mit allen Visa, die für Sie in Betracht kommen. Die vierte Spalte der Tabelle heißt ,,Conditions“ (zu deutsch Konditionen). Klicken Sie hierauf. Sodann öffnet sich ein neues Info-Fenster. Direkt oben werden Ihnen die Kosten für das gewünschte Visum in Bahrain-Dinar (BD) angezeigt.

Wie hoch sind die Kosten beim Anbieter iVisa?

iVisa bemüht sich, die Kosten fair und transparent zu gestalten. Ausgehend von Ihren Wünschen bietet iVisa drei verschiedene Preisstufen an. Preisbildender Faktor ist dabei die gewünschte Bearbeitungsdauer des Visa-Antrags. In allen drei Preisstufen bleibt die Visa-Gebühr von $ 79 US Dollar gleich. Diese ist nicht für iVisa bestimmt, sondern wird regulär von den Behörden Bahrains erhoben.

Die Preise auf den unterschiedlichen Stufen sind wie folgt:

  • Normale Bearbeitungsdauer: maximal 10 Werktage bis Visa-Erhalt Der Gesamtpreis beträgt hier 114 US $ (97, 57 €) Als kostenbewusster Reisender ohne dringendes Bedürfnis für ein schnelleres Visum sind Sie mit dieser Preisstufe gut beraten

  • Schnelle Bearbeitung: maximal 5 Werktage bis zum Visa-Erhalt Der Gesamtpreis beträgt hier 144 US $ (123, 21 €)

  • Super schnelle Bearbeitung: maximal 3 Werktage bis Visa-Erhalt Es soll oder muss einmal schneller gehen? Dann ist diese Preisstufe genau das Richtige für Sie. Die super schnelle Bearbeitung steht Ihnen für 179 US $ (153, 15 €) zur Verfügung.

Diese Preisangaben verstehen sich als Gesamtpreise. Das bedeutet, dass in den Preisen bereits die obligatorische Visa-Gebühr für die Behörden enthalten ist. In der ersten Preisstufe setzt sich der Gesamtpreis (114 US $) also aus einer behördlichen Visa-Gebühr von 79 US $ und der Service-Pauschale von iVisa in Höhe von $ 35 US $ zusammen.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Besuchen Sie einfach die Homepage von iVisa. Dort erhalten Sie weitere Kontaktinformationen. Die Kundenbetreuung ist rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Hier geht’s zum Antrag

Jetzt Zeit sparen und Online-Antrag stellen.

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?