Featured in

Aserbaidschanisches Visum in Stuttgart beantragen

Aserbaidschanisches Visum in Stuttgart beantragen
iVisa | Aktualisiert am Feb 18, 2019

Anders als bei der aserbaidschanischen Botschaft in Berlin können Sie Ihren Visa-Antrag an das aserbaidschanische Generalkonsulat in Stuttgart auf dem Postweg senden. Häufig gestellte Fragen und Antworten sind im Folgenden aufgelistet.

Alt Text

Muss ich mein Visum überhaupt postalisch in Stuttgart beantragen?

Dies ist entbehrlich, wenn Sie auch online ein e-Visum beantragen können. Dies geht bedeutend schneller und ist sehr einfach. Ein e-Visum können Sie dann beantragen, wenn Sie sich nicht länger als 30 Tage in Aserbaidschan aufhalten möchten. Das e-Visum ist ein einmaliges Visum, auch single-entry genannt. Für andere Kategorien kommt der Antrag direkt in Stuttgart in Betracht. Das Honorarkonsulat Aserbaidschans listet folgende weitere Visa auf: Touristenvisum, Visum für Privatreisende, Geschäftsreisende, Jahresvisum, Transit-Visum, Diplomatische Reisen, Sonderfälle sowie Einreisebedingungen für nicht-deutsche Staatsangehörige. Auf der Internetpräsenz des Konsulats können Sie die einzelnen benötigten Dokumente und relevante Daten wie etwa Anschrift und Kontoverbindung des Konsulats einsehen. Gut zu wissen: Die Webpräsenz ist auch auf deutscher Sprache abrufbar.

Was muss ich bei einem Antrag via Post besonders beachten?

Den Antrag müssen Sie als Einwurf-Einschreiben (nicht mit Übergabe-Rückschein) versenden. Dem Antrag ist zusätzlich ein ausreichend frankierter, mit Ihrer Adresse beschrifteter Rückumschlag (3, 60 €) beizufügen. Wir weisen darauf hin, dass das Konsulat keine Haftung für verloren gegangene Unterlagen übernimmt. Stornieren Sie einen Visa-Antrag, kann es zu einer Stornogebühr von 5 € kommen. Im Übrigen empfiehlt das Konsulat, den Visa-Antrag einen Monat vor Reiseantritt zu stellen, da die Bearbeitung 2–3 Wochen in Anspruch nehmen kann. Für einen Expressrückversand fallen Mehrkosten von 30 € an.

Was ist der Unterschied zwischen single-entry und multy-entry

Single-entry bedeutet, dass Sie während der Gültigkeitsdauer des Visums nur einmal nach Aserbaidschan einreisen dürfen. Das e-Visum, das online beantragt werden kann, ist ein solches single-entry Visum. Manchmal möchten Reisende zwischen benachbarten Ländern mehrmals aus- und einreisen (bitte aktuelle Reisehinweise des Auswärtigen Amtes für Visa-Inhaber Armeniens und besetzter Gebiete Aserbaidschans beachten). Denkbar ist auch, dass Sie während Ihres Aufenthaltes in Aserbaidschan zwischenzeitlich zurück nach Deutschland oder in ein anderes Land müssen, anschließend aber nach Aserbaidschan zurückzukehren wollen. Für solche Fälle ist ein multy-entry Visum nötig, das nicht online, sondern nur in Berlin oder postalisch auch via Stuttgart beantragt werden kann. Allerdings besteht die Möglichkeit, nach einer vorübergehenden Ausreise erneut online ein e-Visum zu beantragen, das dann wieder zu einer Einreise befähigt.

Visum online beantragen

Für Ihre Bedürfnisse genügt ein single-entry Visum für eine Dauer von 30 Tagen? Dann können Sie ein Online-Visum (e-Visum) beantragen und so Mühe und Zeit sparen. Dies ist zunächst über die aserbaidschanischen Behörden möglich (auf englischer Sprache). Alternativ können Sie aber auch iVisa nutzen, um Ihr Visum schnell und einfach zu beantragen. Das spart Zeit und bürokratischen Aufwand.

Für einen Antrag auf iVisa ist dreierlei nötig: Reisepass (inklusive Scan zum Hochladen beim Online-Antrag), Kreditkarte oder Paypal-Konto, E-Mail-Adresse. Wichtig: Aserbaidschan vergibt Visa nur, wenn der Antragsteller einen Reisepass vorweist, der in den ersten drei Monate nach Reiseende noch nicht abläuft.

e-Visum Aserbaidschan

Nachdem der Antrag von iVisa in wenigen Minuten ausgefüllt ist, können Sie sich entspannt zurücklehnen. Alles, was Sie noch tun müssen, ist, auf das Eintreffen des Visums zuwarten.

Hier geht es zum Online-Antrag

Teilen Sie diesen Artikel auf
Need Help?