Antigua und Barbuda Visum - Einreisebestimmungen Antarktis

Mehr erfahren: eVisum

Weitere Informationen folgen in Kürze!
Erforderliche Dokumente für den Antrag
Wichtige Hinweise

Sonne, Strand und karibisches Flair. All dies ist in Antigua und Barbuda zu finden. Der Inselstaat, der ein unabhängiger Teil des Commonwealths ist, umfasst neben den zwei namensgebenden Inseln noch mehrere kleinere Inseln. Zu finden ist die Inselgruppe an der Grenze zwischen dem Atlantik und der Karibik. Für Besucher reiht sich ein Naturschauspiel an das andere: Korallenriffe, Strände und Regenwälder. Aber auch für Bootsliebhaber bietet dieser Ort einige Highlights. So ist English Harbour ein beliebter Anlaufpunkt für Jachten. Dort ist auch der historische Hafen Nelson's Dockyard zu finden. Möchte man also die Karibik live erleben und unter der karibischen Sonne Cocktails schlürfen, dann lohnt sich eine Reise umso mehr. Doch wie bei allen solchen Reisen, sollten im Vorfeld einige Dinge abgeklärt werden. Damit sind nicht nur Anreise und Hotel gemeint, sondern vor allem auch die Einreisemodalitäten, die nie außer Acht gelassen werden sollten.

Wird ein Visum für die Einreise nach Antigua und Barbuda benötigt?

Die Antwort ist eindeutig: In den meisten Fällen wird ein Visum benötigt. Allein Staatsangehörige der EU-Länder (mit Ausnahme von Kroatien), wie auch der Schweiz und der Türkei benötigen für einen Aufenthalt von maximal 90 Tagen kein Visum. Auch Kreuzfahrtschiffpassagiere, die sonst ein Visum benötigen, brauchen dann keines, wenn Antigua und Barbuda innerhalb von 24 Stunden wieder verlassen wird. Liegt jedoch eine andere Staatsangehörigkeit vor oder besitzt die einreisende Person nur einen Aufenthaltstitel für diese oberhalb genannten Länder, ist ein Visum zu beantragen.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Die Kosten für ein solches Visum sind unterschiedlich. Ein Visum, das die einmalige Einreise ermöglicht und eine Gültigkeit von 3 Monaten besitzt, kostet beispielsweise 30 Pfund. Eines, das eine mehrmalige Einreise ermöglicht und dabei eine Gültigkeit von 6 Monaten hat, kostet hingegen 40 Pfund. Ein E-Visum für mehrmalige Einreisen ist sogar ein Jahr lang gültig.

Wie ist ein Visum zu beantragen?

Eine Antragsstellung ist persönlich oder per Post bei der High Commission in London möglich. Ein E-Visum ist hingegen online auf der [https://evisa.immigration.gov.ag/agEvisa-app/] (offiziellen Website) zu beantragen. Dann wird das entsprechende Formular online ausgefüllt, die entsprechenden Unterlagen hochgeladen und die notwendige Gebühr online bezahlt. Im nächsten Schritt kommt es zu einer Bestätigung der Beantragung und zur Rechnungsübermittlung. Darauffolgend wird der „EEV travel letter“ verschickt, der für die eigenen Unterlagen auszudrucken ist. Während das E-Visum mindestens 7 Tage vor Abreise beantragt werden sollte, sind alle Anträge mindestens 4 Wochen vor der Abreise bei der High Commission einzureichen.

Welche Arten von Visa gibt es?

Neben dem bekannten Touristenvisum gibt es noch Visa für andere Aufenthaltszwecke. Klassisch zu nennen sind das Transitvisum oder auch das Geschäftsvisum.

Welches Visum genau benötigt wird, bemisst sich an dem geplanten Aufenthaltszweck. Dies lässt sich anhand des Online-Antrags ermitteln. Sonstige visumspflichtige Reisende benötigen kein Transitvisum, wenn sie innerhalb von 24 Stunden weiterreisen und den Transitbereich nicht verlassen.

Welche Unterlagen werden für die Beantragung benötigt?

Für ein Visum, je nach Aufenthaltszweck, werden im Normalfall folgende Unterlagen benötigt:

  • online ausgefülltes und ausgedrucktes Antragsformular
  • ein aktuelles Passfoto
  • Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist
  • Rück-oder Weitereiseticket bzw. Bestätigung des Reisebüros über gebuchte Hin- und Rückreise
  • Zahlungsbeleg für Visagebühren
  • Nachweis über ausreichende monetäre Mittel
  • Unterkunftsnachweis
  • Bei postalischer Beantragung wird zusätzlich ein frankierter Rückumschlag, der Zahlungsbeleg sowie 7 Pfund für die Zustellung des visierten Passes als Einschreiben beizulegen sein.

Auf in die Karibik

Sobald Sie alle Unterlagen beisammenhaben und auch das notwendige Visum besitzen, steht Ihrem Urlaub nichts mehr im Wege. Sonne, Strand und Meer erwarten Sie!

Erfahrungsberichte
Unsere Kunden haben großartige Geschichten über uns

Häufig gestellte Fragen

Eine Gelbfieberimpfung ist erforderlich, wenn Sie aus einem Land mit dem Risiko einer Gelbfieberübertragung einreisen.

Klicken Sie für weitere Informationen auf den folgenden Link:

https://www.who.int/ith/ITH_Annex_I.pdf

Ein e-Visum ist ein offizielles Dokument, das die Einreise und das Reisen innerhalb eines bestimmten Landes erlaubt. Das e-Visum ist eine Alternative zu Visa, die an den Einreise(flug-)häfen oder beim Besuch einer Botschaft/Konsulat als traditionelle Papiervisa ausgestellt werden. e-Visa sind elektronisch mit dem Reisepass des Reisenden verknüpft.
Unser Service beginnt mit Informationen. Sie können unser aktuelles Visumvoraussetzungstool nutzen, um herauszufinden, ob Sie ein Reisevisum benötigen. Es geht ganz einfach: Sie sagen uns, woher Sie kommen und wohin Sie wollen. Basierend auf diesen Informationen teilen wir Ihnen mit, wie viel das Visum kostet, wie viele Einreisen es gibt, ab wann es gilt und bieten Ihnen die Möglichkeit für den nächsten Schritt wie z.B. die Beantragung direkt auf unserer Website!
Der beste Ort, um diese Informationen zu finden, ist unser Visumvoraussetzungstool. Jedes Land hat unterschiedliche Einreisebestimmungen und Visagebühren. Wenn Sie in Eile sind, können Sie Ihren Antrag auch online stellen und auf dem Formular sehen Sie diese Informationen ebenfalls.
Das hängt davon ab, welches Land das Visum erteilt. Für viele Länder wie Australien ETA und Türkei e-Visa kann der Prozess in 15 Minuten über unseren Eilservice durchgeführt werden. Für andere Länder wie das Touristenvisum für Indien dauert der Prozess in der Regel 24 Stunden. Die genaue benötigte Zeit finden Sie auf jedem Antragsformular. Was wir garantieren, ist, dass Ihr Antrag mit iVisa der schnellste Weg ist, überall einen Antrag zu stellen.
Die Dokumente müssen auf einem leeren weißen A4-Blatt gedruckt werden. Doppelseitiger oder reduzierter Druck wird nicht akzeptiert.
Wir helfen Ihnen, Ihr Reisevisum auf dem einfachsten und schnellsten Weg zu erhalten. Mit einfach zu bedienenden Online-Antragsformularen und einem erstklassigen 24/7-Kundenservice machen wir den gesamten Visumprozess schnell und einfach! Wir verwenden auch Best Practices, wenn es um den Schutz Ihrer Daten und Ihrer Kreditkarte geht.
iVisa bietet zwei Arten von Visa an: Elektronische Visa (e-Visa) und traditionelle Papiervisa, basierend auf Ihrem Reiseziel. Darüber hinaus bieten wir auch die folgenden Dienstleistungen/Dokumente an, die von bestimmten Ländern verlangt werden: ETA (elektronische Reisegenehmigung), Touristenkarten, Visum bei Ankunft, Vorregistrierungs- und Genehmigungsformular, Einladungsschreiben für Touristen und Botschafts-Registrierungsservices.
  1. Wählen Sie das Land, für das Sie ein Visum beantragen möchten.
  2. Wählen Sie die Art des Visums und lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch.
  3. Wählen Sie „Jetzt beantragen"
  4. Füllen Sie das Antragsformular aus
  5. Bezahlen Sie mit einer Visa-Karte, Mastercard oder einer anderen Kreditkarte.
  6. Warten Sie auf die Genehmigung per E-Mail, laden Sie dann das e-Visum herunter und drucken Sie es von Ihrem Konto aus.
  7. Legen Sie Ihr gedrucktes e-Visum dem Einwanderungsbeamten am Einreisesort vor.
Bitte beachten Sie, dass die meisten Länder die Möglichkeit bieten, ein Reisevisum ohne Servicegebühr zu beantragen. Der Hauptgrund, warum wir Tausende von Reisevisa pro Monat bearbeiten, ist, dass wir Ihnen Zeit und Frustration ersparen. Unser Service umfasst eine einfach zu bedienende Website und ein Anmeldeformular. Insbesondere für mobile Nutzer und große Gruppen ist es viel einfacher, Ihren Antrag bei uns einzureichen. Wir schicken allen unseren Kunden das Visum Tage vor der Reise. Dies ist besonders hilfreich für diejenigen Passagiere, die das Visum schon Monate im Voraus kaufen. Wir haben auch einen 24-Stunden-Kundendienst mit Fachleuten, die ihren Sitz in den Vereinigten Staaten haben und Englisch sprechen. Wir akzeptieren mehrere Währungen und unsere Website kann in über 20 Sprachen übersetzt werden. Wir glauben, dass unsere Gebühr Ihre Zeit und Ihren Verstand wert ist, aber bitte beachten Sie, dass alle Regierungsbehörden ihren eigenen "kostenlosen" Service haben.
Wenn Sie über unsere Website bereits einen Antrag gestellt haben, bereits auf unserer Website angemeldet haben, melden Sie sich bitte in Ihrem Konto an und suchen Sie nach Ihrer Bestellung/Ihrem Antrag. Nach Zahlungseingang wird automatisch ein Konto für Sie erstellt. Klicken Sie auf den Link in Ihrer Bestätigungs-E-Mail, um ein Passwort einzurichten, oder besuchen Sie die Seite Login, um Ihr Passwort einzurichten und in Ihr Konto zu gelangen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Visum in den meisten Fällen per E-Mail zugestellt wird und nach dem Login in Ihrem Konto zu finden ist.
Dies ist ein seltenes Szenario. Wenn Ihr Antrag jedoch abgelehnt wird, erstatten wir Ihnen im Rahmen unserer 100%igen Genehmigungsgarantie die Behörden- und Bearbeitungsgebühr in voller Höhe zurück. Diese Rückerstattung erfolgt durch eine Gutschrift für eine zukünftige Bestellung. Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Unsere Kundendienstspezialisten helfen Ihnen gerne weiter.
Wenn wir Ihr Visum nicht bearbeitet haben, können wir problemlos Änderungen vornehmen. Wir prüfen Ihre Angaben auch auf Fehler. Wenn wir Ihr Visum bereits bearbeitet oder wenn wir Ihren Antrag bei den zuständigen Regierungsbehörden eingereicht haben, dann sind bei einigen Änderungen möglich, bei anderen nicht. Bitte kontaktieren Sie uns umgehend (vorzugsweise per Chat), wenn Sie einen Fehler in Ihrem Antrag bemerken.
In einigen Ländern kann der Nachweis einer Gelbfieberimpfung erforderlich sein, wenn Sie aus einem Land mit Gelbfieberrisiko einreisen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://wwwnc.cdc.gov/travel/destinations/list. Es liegt in der eigenen Verantwortung des jeweiligen Passagiers, diese Vorschriften vor der Reise in das gewählte Land zu überprüfen.
Um Ihre Rechnung herunterzuladen, melden Sie sich bitte bei Ihrem Konto an und laden Sie sie direkt von dort herunter.
Sie können das e-Visum über Ihr E-Mail-Konto erneut ausdrucken. Alternativ können Sie das e-Visum auch über Ihr iVisa-Konto abrufen und erneut drucken.
Ja. Das iVisa-System speichert Ihre Kreditkartendaten nach der Transaktion nicht weiter.
Alle Visa gewähren Reisenden die Erlaubnis, an den Ort der Einreise eines Landes zu reisen. Ob Ihnen die Einreise gewährt wird oder nicht, liegt im Ermessen der Einwanderungsbehörden am Einreiseort.

Wir wissen, dass es bei unseren Antragstellern zu unerwarteten Änderungen ihrer Reisepläne kommen kann, die sie daran hindern können, zu reisen und somit ihr Visum zu erhalten. Aus diesem Grund verstehen wir, dass Sie eine Stornierung Ihres Visumantrags und eine Gutschrift für den gezahlten Betrag beantragen möchten. Wir können die Rückerstattung/Gutschrift jedoch nur dann genehmigen, wenn sie unserer Rückerstattungsrichtlinie entspricht:

  • Wenn Ihr Antrag weder von unserem Team geprüft noch den Behörden zur Genehmigung vorgelegt wurde, erhalten Sie eine Gutschrift über den vollen Betrag der iVisa-Bearbeitungsgebühr und der Behördengebühr (Visumkosten).
  • Wenn Ihr Antrag von unserem Team geprüft wurde, aber noch nicht zur Genehmigung bei den Behörden eingereicht wurde, erhalten Sie den vollen Betrag der Behördengebühr (Visumkosten) zurückerstattet.
  • Wenn Ihr Antrag bei den Behörden zur Genehmigung eingereicht wurde oder bereits ein Visum ausgestellt wurde, ist leider keine Rückerstattung möglich.

Unsere Richtlinie gilt auch für diese Umstände:

  • Wenn wir bei Ihrem Antrag einen Fehler machen, wird die iVisa-Bearbeitungsgebühr zu 100% zurückerstattet und wir bearbeiten Ihr Visum erneut kostenlos.
  • Wenn Sie eine Schnell- oder Superschnell-Bearbeitungsgebühr kaufen und wir das Reisedokument nicht innerhalb des vereinbarten Zeitrahmens ausliefern, erhalten Sie eine Gutschrift für die iVisa Schnell- oder Superschnell-Bearbeitungsgebühr.
  • Wenn Sie Ihre Reise verpassen, weil iVisa das Reisedokument nicht innerhalb des vereinbarten Zeitrahmens aushändigt, erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung der Behördengebühr und der iVisa-Bearbeitungsgebühr in bar.
    • Eine Ausnahme von der obigen Klausel besteht, wenn die Behörden die Ursache für die Verspätung sind oder Ihr Ankunftsdatum früher als unsere Superschnell-Bearbeitungszeit war. In diesem Fall erhalten Sie eine Gutschrift für die iVisa-Bearbeitungsgebühr.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund mit unseren Dienstleistungen nicht zufrieden sein, kontaktieren Sie uns bitte. Unter vernünftigen Umständen gewähren wir eine Gutschrift der iVisa-Bearbeitungsgebühr, die Sie für eine zukünftige Bestellung verwenden können.

Wenn das Visum an Sie verschickt werden muss, beinhalten die Bearbeitungszeiten nicht diese Lieferzeit. Diese Bearbeitungszeit gilt von dem Zeitpunkt an, an dem wir Ihren Antrag erhalten bis zur Einholung der Genehmigung. Die meisten Visa (e-Visa) werden nach der Genehmigung per E-Mail verschickt, so dass die Versandzeiten nicht zum Tragen kommen.
Nein, wir haben keine Vereinbarungen mit irgendwelchen Regierungsbehörden. Wir sind ein privates Unternehmen, das sich auf die Bearbeitung von Reisevisa für Reisende weltweit spezialisiert hat.
Leider können wir das nicht, da die Behörden uns nicht über die Gründe für ihre Entscheidung(en) informieren.
Wenn Ihr Visum nicht genehmigt wird, empfehlen wir Ihnen, sich an die nächstgelegene Botschaft/das nächstgelegene Konsulat zu wenden, um weitere Informationen über Ihre Möglichkeiten zu erhalten.
Wir akzeptieren Visa, MasterCard, American Express und PayPal.
Für alle Bürger aus diesen Gebieten, die einen Antrag über unsere Website stellen, wird der Antrag mit der in ihrem Reisepass angegebenen Staatsangehörigkeit eingereicht. Ein Reisender aus Puerto Rico reicht seinen Antrag beispielsweise als US-Staatsbürger ein. Dies gilt nicht für Reisende, die der Kategorie BOTC (British Overseas Territories Citizen) nach dem British Overseas Territories Act von 2002 unterliegen.
Need Help?