Ein Freiwilligen-e-Visum für Tansania für deutsche Staatsbürger

iVisa | Aktualisiert am Sep 11, 2021

Tansania ist ein Land in Ostafrika, das in der Region der Afrikanischen Großen Seen zu verorten ist. Es grenzt im Norden an Uganda, an Kenia im Nordosten, an die Komoren im Indischen Ozean im Osten, an Mosambik und Malawi im Süden, Sambia im Südwesten und Ruanda, Burundi und die Demokratische Republik Kongo im Westen. Der Kilimandscharo, Afrikas höchster Berg, liegt zudem im Nordosten Tansanias.

Eine Reise nach Tansania stand schon immer auf Ihrer To-Do-Liste, aber Sie sind sich hinsichtlich der einzelnen Modalitäten nicht ganz sicher? Insbesondere fragen Sie sich, welches Visum Sie beantragen sollten? Dann sind Sie hier genau richtig. In dem nachfolgenden Text haben wir Ihnen die am häufigsten gestellten Fragen zu dem elektronischen Freiwilligen-Visum für Tansania zusammengestellt:

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Wird als deutscher Staatsbürger ein Visum für einen Aufenthalt in Tansania benötigt?

Ja, Sie benötigen in jedem Fall ein Visum, welches Sie rechtzeitig beantragen sollten.

Was ist ein e-Visum?

Das e-Visum ist ein offizielles Dokument, das die Ein- und die Ausreise ermöglicht. Antragsteller erhalten ihr Visum per E-Mail, nachdem sie das Antragsformular mit den erforderlichen Informationen ausgefüllt und die Online-Kreditkartenzahlung erfolgreich abgeschlossen haben.

Das e-Visum ersetzt demnach auf digitalem Wege das klassische Papiervisum und kann zudem vollständig online beantragt werden – unter anderem bei iVisa.com.

Ist das Visum zweckgebunden?

Wie häufig im Bereich von Visareglementierungen ist auch hinsichtlich eines tansanischen Visums zu beachten, dass es unterschiedliche Beantragungszwecke und demnach verschiedene Visumskategorien gibt.

So wird das e-Visum für Tansania sowohl für touristische Zwecke als auch im Rahmen des Freiwilligendienstes ausgestellt. Die Beantragung des letzteren setzt demnach auch voraus, dass Sie im Bereich der Freiwilligenarbeit tätig werden wollen.

Welche maximale Aufenthaltsdauer ist mit dem e-Visum für Freiwillige denkbar?

Insgesamt kann man sich mit dem e-Visum für Freiwillige 90 Tage pro Einreise in Tansania aufhalten.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen und wie lange dauert die jeweilige Bearbeitungszeit?

Die Kosten des Visums richten sich nach der jeweiligen Bearbeitungszeit. Sollten Sie ein entsprechendes Visum demnach besonders dringend benötigen, können Sie dieses – gegen einen entsprechenden Aufpreis – auch im Rahmen einer Express-Bearbeitung beantragen.

Bei den angegeben Preisen sind jeweils alle anfallenden Gebühren, inklusive der Bearbeitungsgebühren, enthalten.

Wie lange ist das e-Visum gültig?

Die Gültigkeit des Dokuments liegt bei 90 Tage nach Ankunft.

Wie oft kann mit einem solchen Visum eingereist werden?

Die Einreisemodalitäten sind für das Visum stets die gleichen. Es ermöglicht eine einmalige Einreise.

Welche Unterlagen werden im Normalfall für eine Beantragung benötigt?

Bevor Sie zum Ausfüllen des Formulars auf die Anmeldeseite wechseln, sollten Sie alle Unterlagen zusammensuchen, die Sie benötigen, um Ihr Visum erfolgreich zu beantragen. Dies umfasst das Folgende:

Sollten noch zusätzliche Dokumente erforderlich werden, wird Sie iVisa.com rechtzeitig darüber informieren.

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Wir konnten Ihr Interesse für Tansania wecken? Dann scheuen Sie sich nicht, das Team von iVisa zu kontaktieren. Dort steht man Ihnen 24 Stunden täglich mit Rat und Tat zur Seite. Ansonsten haben Sie auch die Möglichkeit, auf die Seite von iVisa, zu gehen und dort unter „Häufig gestellte Fragen“ noch einmal genauer zu recherchieren. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in Tansania! Eine solche Reise werden Sie sicher nicht bereuen.

Follow iVisa