Touristenvisum Russland - Wie erhalte ich ein Visum für Russland

iVisa | Aktualisiert am Apr 24, 2021

Möchte man ein Touristenvisum für Russland beantragen, wird neben einem gültigen Reisepass und dem ausgefüllten Visumsantrag eine sog. Einladung benötigt. Allerdings gibt es inzwischen beim Beantragen eines Touristenvisums noch die Möglichkeit, eine Reisebestätigung eines russischen Reiseveranstalters einzureichen. Aber auch diese muss zusätzlich beantragt und bezahlt werden. Möchte man also ohne einen Reiseveranstalter eine Russlandreise durchführen, ist für den Erhalt des Visums mindestens eine Einladung erforderlich. Das gilt für alle Reisenden die aus Deutschland kommen. Eine Einreise ohne eine solche Einladung und ein entsprechendes Visums ist nicht möglich und von dem Versuch ist unbedingt abzuraten. Es wäre doch schade, wenn man, gerade angekommen, direkt am Zielort wieder die Heimreise antreten müsste.

Welche Arten von Visa gibt es?

Neben dem zumeist bekannten Touristenvisum gibt es noch folgende andere Visa, die beantragt werden können:

Allerdings gibt es auch bei diesen Visaarten Untergruppen, wobei die oben dargestellte Liste jeweils die maximalen Werte hinsichtlich der Einreisemöglichkeiten, Aufenthaltsdauern und Gültigkeit benennt. Zu bedenken ist auch, dass spezielle Voraussetzungen erfüllt werden müssen, beispielsweise der entsprechende Reisezweck anzugeben und zusätzliche Unterlagen einzureichen sind. So ist für Dauervisa (Aufenthaltsdauer mehr als 90 Tage) auch ein negativer HIV-Test erforderlich.

Russland – Die Großmacht des Ostens

Eine Reise nach Russland lohnt sich nicht nur aus kulinarischer und kultureller Perspektive – auch landschaftlich hat der flächenmäßig größte Staat der Erde einiges zu bieten. Demnach ist es nicht verwunderlich, dass jedes Jahr allein 21 Millionen Touristen aus der ganzen Welt die russische Hauptstadt Moskau besuchen. In Moskau finden Sie auch eine große Auswahl Hotels, sodass Sie die Stadt ganz bequem geniessen können.

Was wird für das Beantragen eines Touristenvisums benötigt?

Im Normalfall werden für das vollständige Beantragen eines Touristenvisums die folgenden Unterlagen benötigt:

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Touristenvisa, die beantragt werden können. Das eine ermöglicht eine einmalige Einreise mit einer maximalen Aufenthaltsdauer von einem Monat, das andere hingegen eine zweifache Einreise, obwohl erneut nur eine maximale Aufenthaltsdauer von einem Monat gestattet wird. Die Preise finden Sie in einer klaren Liste aufgestellt. Die Preise hängen teilweise von der Art Visums und teilweise von der Schwindigkeit des Auftrags ab.

Kann man auch ohne Reiseveranstalter Hotels in Russland leicht finden?

Kurz gesagt, ja. Viele Reisenden glauben, dass Sie nur durch einen Reiseveranstalter angemessene Hotels finden können. Das stimmt aber nicht.

Durch Websites wie booking.com, hotels.com, und agoda.com kann man auch ohne Reiseveranstalter preisgünstige russische Unterkunft bis zu Luxus-Hotels buchen. Natürlich variieren die Preise je nach Qualität, Standort und Vorzüge der Unterkunft. Zudem sind die Preise der Angebote oft sowohl in russichen Ruble als auch in Euro angegeben.

iVisa macht’s ganz einfach

Die weitaus bequemste und sicherste Möglichkeit, eine Einladung nach Russland zu erhalten, um ein Visum beantragen zu können, ist deshalb der Weg über einen Visadienst, der für eine geringe Gebühr die Besorgung der Visa für Sie übernimmt. Die Einreise sowie die Reisen sind weniger stressig wenn man bei iVisa ein Visum in Auftrag gibt.

Dies ist nicht ganz umsonst, Sie erhalten aber auch viele Vorteile:

Mit iVisa spart man Zeit und Geld. Auf iVisa.com werden alle Unterlagen eingereicht und gespeichert, sodass auch ein späteres erneutes Beantragen ohne Mehraufwand kinderleicht erfolgen kann. Beantragt werden kann eine Einladung für einen touristischen Aufenthalt mit ein- oder zweimaliger Anreise oder eine Einladung für einen geschäftlichen Aufenthalt. Also, einfach online den Schritten auf iVisa.com folgen und Russland genießen!

Follow iVisa