E-Visum Japan für schweizer Staatsangehörige

iVisa | Aktualisiert am Aug 24, 2021

Nach Japan zu reisen ist etwas ganz Besonderes und der Wunsch vieler Menschen. Eine faszinierende Kultur und ein Volk mit einzigartiger Mentalität erwarten Sie dort. Geschäftige Metropolen sorgen für Spannung zu jeder Zeit. Ob Sie lieber in ein Museum gehen oder lieber dem eiligen Treiben der Menschen zusehen, Städte wie Tokyo oder Kyoto ermöglichen Ihnen beides.

Doch auch Rundreisen durch die etwas dünner besiedelten Gebiete bereiten viel Freude, sorgen für Abwechslung und tolle Erinnerungen an Ihren Urlaub.

Olympia 2020 in Japan ist zudem ein großer Anreiz für viele Sportbegeisterte, das Land zu besuchen. Wie bei den meisten Fernreisen, sollten Sie sich genau informieren, welche Einreisevorschriften für Sie als schweizer Bürger gelten, bevor Sie sich an die genauere Planung machen. Erfahren Sie nachfolgend alles Interessante zu diesem Thema.

Visa-Richtlinien für Japan

Wer nach Japan reist, der benötigt ein Visum. Allerdings muss man hier klar unterscheiden, welcher Nationalität die Reisenden angehören.

Bürger einiger Länder müssen unbedingt vor ihrer Anreise schon ein Visum beantragen. Bisher ist es hierzu erforderlich, die japanische Botschaft des Landes, in dem Sie sich befinden, aufzusuchen. Dort können sie dann Ihren Antrag stellen. Dank Tokyo 2020 lockert die japanische Regierung die Abwicklung jedoch beträchtlich auf und es kann für visapflichtige Länder ein e-Visum ausgestellt werden.

Als Schweizer gehören Sie einer Nationalität an, die kein Visum für eine Reise nach Japan beantragen müssen. Sie erhalten Ihre Aufenthaltsgenehmigung direkt bei der Ankunft an einem von Japans Flughäfen.

Beantragung Touristenvisum

Um Ihr Touristenvisum für Japan als Schweizer zu erhalten, müssen Sie im Flugzeug oder direkt nach der Landung den sogenannten Einreisezettel Japan ausfüllen. Achten Sie unbedingt auf Vollständigkeit und Wahrheit Ihrer Angaben.

Dieses Formular geben Sie zusammen mit Ihrem schweizer Reisepass dem Grenzbeamten an der Passkontrolle, welche die Dokumente prüft und Ihre biometrischen Daten erfassen wird. Sie müssen dazu Fingerabdrücke abgeben und einige Fragen bezüglich Ihrer Reiseplanung beantworten.

Mit einem QR-Code als Sichtvermerk in Ihrem Pass können Sie Ihr Japan-Abenteuer beginnen.

Anforderungen Touristenvisum Japan

Zur visafreien Einreise benötigen Sie Ihren gültigen schweizer Reisepass, den korrekt ausgefüllten Einreisezettel und Ihre Flugunterlagen, damit der Beamte Ihre Ausreise-Absicht erkennen kann.

Ihr Visum für Japan - Hard Facts

Ihr Touristenvisum Japan umfasst folgende Regelungen.

Maximale Aufenthaltsdauer: Als Schweizer dürfen Sie sich damit 90 Tage in Japan aufhalten. Sollte mehr Zeit nötig sein, lassen Sie Ihr Visum vor Ort oder bei einer Meldestelle auf die Höchstgrenze für ein Touristenvisum setzen: Diese beträgt 180 Tage für Bürger der Schweiz.

Anzahl der damit möglichen Einreisen: Der QR-Code in Ihrem Pass ist nur einmalig verwendbar und wird durch eine Ausreise entwertet. Für eine weitere Anreise muss eine neue Einreisegenehmigung erfolgen.

Gültigkeit Ihres Visums: Da Sie direkt den Flughafen verlassen, bedarf es hierbei keiner Gültigkeit zwischen Ausstellung und Nutzung.

Ihre Japan-Visum - Kosten und Bearbeitungsdauer

Bearbeitungsdauer: Rechnen Sie mit einer Bearbeitungsdauer von 10 bis 15 Minuten vor Ort am Flughafen. Auch Wartezeiten an der Passkontrolle können anfallen.

Kosten:

Für Bürger der Schweiz fallen keinerlei Kosten bei der Beantragung der Einreisegenehmigung am japanischen Flughafen an.

Follow iVisa